Mittwoch, 5. März 2014

Meine Hommage an Soap & Glory

Ja, lange war es hier ruhig, aber es gab leider auch viel privates zu erledigen und zu regeln. Aber nun wird es Zeit, das ich euch wieder einiges an interessanten und wichtigen Informationen zukommen und euch an meinen Erfahrungen teilhaben lasse!

Ich schreibe diesen Bericht ehrlich gesagt, mit einem lachenden und einem tränenden Auge!
Doch beginnen wir am Anfang....

Ich habe, mit meinen inzwischen 41 Jahren, in den (mindestens) letzten 15 Jahren wirklich viele Kosmetikprodukte ausprobiert. Bis letzten Jahres vertrat ich die weitestgehend die Meinung, das es im Grunde keine Marke/Firma gibt, die auf Dauer wirklich zufriedenstellende Ergebnisse liefern kann. Dabei war es egal, ob ich nun günstige Cremes & Co oder auch hochpreisige, namhafte Produkte ausprobiert hatte.

Im Mai 2012 probierte ich erstmalig Produkte der Marke Soap & Glory aus und war begeistert, wie ihr sicher auch meinem Bericht entnehmen konntet.

Die Maske und der Augenroller waren der Start einer großen Liebe und einer regelrechten Sammelwut meinerseits :-)

Die Wirksamkeit der Produkte überzeugten mich und im Laufe der nächsten Monate ließ ich mir das ein oder andere Produkt schenken. Jedes einzelne weitere Fläschchen oder Tübchen ließ mein Herz höher schlagen und es gab nichts zu bemängeln. In meinem Bad erhielten die hübschen Sachen ein besonderes Plätzchen, so das ich mich täglich auch noch an dem Anblick der tollen Verpackungen erfreuen kann :-)


Dann hieß es plötzlich, das man sich für eine neue Umverpackung entschieden hatte und alle waren ganz gespannt. Die Erwartungen waren sehr groß, denn der ursprüngliche 50er Jahre Stil war ja schon ein absolutes Highlight! Die Firma Soap & Glory kündigte an, das es bis zur Umstellung einen Preisnachlass von 50% auf die alten Gesichtspflegeprodukte geben werde und dies war dann auch der endgültige Startschuss für mich, endgültig umzusteigen!

Endlich war es soweit...im Juli 2013 nahm ich mir unsere Douglas Filiale vor und deckte mich gründlich ein :-) Für gut 70 Euro ergatterte ich sämtliche Produkte, die mich schon lange reizten und ging vollgepackt (natürlich mit dem selbstsicheren Grinsen eines jeden Schnäppchenjägers) und voller Erwartung nach Hause :-)

Zuhause wurde dann erst mal alles in Ruhe begutachtet und voller Freude ausgepackt. Fragt mich nicht warum, aber irgendetwas in mir sagte, das ich auch die Umkartons festhalten sollte...

Bei meinem Kaufrausch gönnte ich mir ein Gesichtsreinigungsgel (Superpflaume...der Duft ist einfach herrlich), die Glow Lotion (getönte Gesichtscreme, die die Haut zum Strahlen bringt), Gesichtscreme "Catch a Wrinkle in Time" (ja, in meinem Alter muss man darauf achten :-D), natürlich meine Lieblingsmaske "No Clogs Allowed", eine 21tägige Collagen-Aufbaukur "Wish upon a Jar" (wird inzwischen als Nachtcreme angeboten), eine Nachtcreme "Night Cream in Shining armour" und einen genialen Lippen-Pflegebalsam "The Great Kisser".

Egal, welches Produkt der o.g....ALLE sind der absolute Hammer!! Wie ich in der Vergangenheit bereits mehrfach erwähnte, neige ich allgemein zur Mischhaut. Lediglich im Winter neigt meine Haut zu eher trockenen Stellen und ich bin es seit Jahren gewohnt, das ich zu der kalten Jahreszeit auf eine reichhaltigere Pflege umsteigen muss.
Dieses Problem habe ich nun nicht mehr! Ich habe seit Monaten meine "Mischhaut" oder wie ich sie lieber nenne und bevorzuge "meine Sommerhaut" :-) 
Die Soap & Glory Produkte sorgen zusehends für ein ebenmäßigeres und strahlenderes Aussehen (ich bin im Winter doch eher der bleiche Typ) und ich fühle mich nun ganzjährig pudelwohl in meiner Haut!

Viele werden jetzt sagen "der preis der Produkte ist aber doch sehr hoch!!"! Aber das ist völliger Quatsch!! Ich frage dann gerne "was zahlst du denn für deine Pflege?" Die Antworten bewegen sich meist im Rahmen von € 6,95 - € 9,95 pro Cremetöpfchen und dann frage ich weiter..."wie lange kommst du damit aus?" Antwort i.d.R. "so 4-6 Wochen". Und dann sind wir an dem Punkt, wo ich anfange zu lachen und sagen kann "boah, ist deine Creme teuer!" :-)

Ich werde ja dann immer erstaunt angesehen und gefragt, wie ich das meine. Bei mir zuhause hole ich dann gerne meine Sachen aus dem Bad und zeige, wie ergiebig meine ach so sündhaft teure Creme ist :-D

Ich zeige es euch hier auch gerne mal. Diese Produkte habe ich letztes Jahr Mitte Juli gekauft und sie wirklich täglich benutzt:



Na, wer gibt nun viel Geld für seine Pflegeserien aus??? :-) 
Die Wirksamkeit und auch die Preis-Leistung haben mich auf ganzer Linie überzeugt und ich hätte niemals gedacht, das man mich für eine Pflegeserie so dermaßen begeistern könnte!! Ein dickes Lob und Dankeschön an die Macher dieser tollen Serie.

Nun ja, nach dem mich ja die Gesichtspflegeserie so begeistert hat, musste natürlich auch noch überprüft werden, was es denn mit der Körperpflege so auf sich hat und inzwischen habe ich zwei Körperpeelings (Flake away und Scrub 'em and Leave 'em ), den Badeschaum (Calm one Calm all) und die Glow Lotion (Körperlotion mit Glanzpartikeln) ausprobiert und auch diese Sachen haben es mir wirklich angetan. Gegen Ende des Jahres gewann ich dann noch auf der Facebook Fanpage eine Miniaturset der Körperbutter (The righteous Butter) und des Duschgels (Clean on me), so das ich meine Sammlung beinahe komplett habe :-)

Nun aber zu meinem tränenden Auge :-( 
Alles hat auch Schattenseiten...so auch leider Soap & Glory - alle waren ganz gespannt auf die neuen Verpackungen und dann kam der Schock:

die hübschen 50er Jahre Verpackungen, die schon an sich ein Hingucker waren, wurden ersetzt durch schlichte weiße und klinisch wirkende Verpackungen :-( Nein, das gefällt wirklich niemandem und ich habe selten sooo viel Gemecker auf einer Fanpage gelesen und so viel Enttäuschung bemerkt wie nach der Umstellung und Veröffentlichung. 
Liebe Macher von Soap & Glory, denkt doch einfach nochmal über alles nach und gebt uns unsere heißgeliebten Bildchen und hübschen Schächtelchen zurück!

Ich denke, das alle dankbar sind, das wenigstens die Körperpflegeprodukte noch ihr altes Aussehen behalten durften.

Das mögen vielleicht viele jetzt nicht verstehen, aber ich persönlich fand halt gerade die tollen Verpackungen und das Design sehr ansprechend und es rief immer wieder ein Lächeln (auch bei den witzigen Beschreibungen) hervor :-) Aus diesem Grunde bin ich auch froh, das ich die alten Verpackungen aufbewahrt habe.

Nichtsdestotrotz bin und bleibe ich jetzt ein großer Anhänger dieser Marke und kann sie nur wärmstens weiterempfehlen. Und ich widerrufe hiermit meine vergangenen Aussagen, das es keine Marke gibt, die langfristig und regelmäßig angewandt für eine sichtbare Verbesserung der Haut sorgen kann! Gibt es nämlich doch ;-)

So Mädels, ihr wisst jetzt, wohin der Weg euch führt? genau...auf zu Douglas :-)

Kommentare:

  1. Hallo, ich mag die Marke auch, der Duft ist so anders und schön. Ein toller Bericht!
    Ich habe Deinen Blog übrigens für den LIEBSTER award nominert. Dieser kann dazu verhelfen, Deinen Blog noch bekannter zu machen. Schau mal bitte hier nach: http://magischefarbwelt.blogspot.de/2014/03/liebster-award.html
    Ich würde mich freuen, wenn Du auch mitmachst.

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Woooow ich habe ein tolles Gewinnspiel für Blogger gefunden. Der Gewinn ist eine Reise nach Monaco!

    Mach weiter mit deinem schönen Blog und vielleicht hast du ja Interesse :)

    http://www.agla-medien.de/index.php/alltaeglich/article/9-nicht-kategorisiert/105-bloggergewinnspiele

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Bericht mit echt schönen Bildern :)

    Finde deinen Blog echt schön und bin nun auch Leserin deines Blog, würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir reinschaust :)
    Ganz liebe Grüße

    Charline
    http://needfull-things-x3.blogspot.de/

    AntwortenLöschen