Montag, 30. April 2012

Mit der Jägermeister Schubrakete & Deichkind zum Star werden


Dein Leben erscheint Dir trist und unglamourös? Du willst etwas erleben und dabei nicht nur am Rande, sondern mitten drin sein? Einmal im Leben ein Star sein...?? Am besten mit der wohl derzeit durchgeknalltesten Band??
Dann kommt jetzt DEINE Chance! Und zwar mit der Jägermeister Schubrakete & Deichkind!

Du erhälst die einmalige Gelegenheit beim SonneMondSterne-Festival in Saalburg zusammen mit Deichkind die Bühne zu rocken! Und nicht nur das...
Gleichzeitig bekommst Du die Chance einmal wie ein Star vor und hinter der Bühne das Stardasein auszuleben.

Ich finde, das klingt schon sehr verführerisch, oder? ;-)

Aber nun kommt es - was musst DU dafür tun, um diese geniale Chance zu erhalten und deinem Leben einen sensationellen Schub zu geben?

1. Werde Fan der Jägermeister Schubrakete auf Facebook
2. Dann drehst du ein Video über dein mega-tristes & langweiliges Leben und reichst es ein
3. Bis zum 10.05.2012 votet die Schubraketencommunity für die bemitleidenswertesten Kandidaten
4. Wenn du es unter die Top 10 geschafft hast, erwartet dich die nächste Hürde :-) Du kommst in das knallharte Trainingslager nach Hamburg (natürlich mit den anderen Mitbewerbern) und stehst deinen Mann/deine Frau bei Disziplinen wie z.B. einer Skating-Kissenschlacht.
5. Sieger (und Deichkind) wirst du, wenn du als einziger zum Schluss stehst!

Eigentlich ganz einfach, oder? :-) Wer das Zeug zum Star hat und sich einen lang gehegten Traum erfüllen möchte, wird sicher sofort zur Kamera greifen und los geht es... :-)

Du bist dir noch unsicher, weißt nicht, wie Du anfangen sollst? Kein Problem, für Starterschwierigkeiten steht Porky zur Verfügung und gibt dir Tipps zur Bewerbung. Schau mal unter "Machst Du so" :-)


Jetzt aber genug geschwafelt, die Zeit rennt und nun bist du an der Reihe: steig in die Rakete und gib Schub!


Sonntag, 29. April 2012

Lunchbox-Ideen gesucht & Gewinnspiel

Jens von gekleckert.de sucht aktuell verzweifelt nach nahrhaften und leckeren Ideen für seine Mittagspause im Büro.
Naja, da gibt es sicher einiges, was man ihm anbieten könnte, oder? :-)

Ich habe mal ein wenig überlegt und in meiner Hexenküche gesucht und ich könnte mir gut vorstellen, das ihm diese Rezepte gefallen könnten und das sie auch für ihn umsetzbar sind. Ihm stehen lediglich ein Wasserkocher zur Verfügung und ein Kühlschrank. Groß kochen oder heiß machen funktioniert also nicht!

variabel, da die Gemüse- bzw. Salatzutaten nach Wunsch hinzugefügt werden können und wenn man einfach nur etwas Appetit hat, schmeckt Bulgur auch pur auf Fladenbrot (mein Favorit)

einfach mal selber backen, schmeckt besser als gekauftes, man weiß, was drin ist und kann sich leckere Sachen   zusammenstellen (vegetarisch mit Salaten, Schinken-Käse & Salat, Thunfischsalat etc.).

der Klassiker - kann man sehr gut für 2 Tage zubereiten und mal mit Würstchen oder auch kalten Frikadellen essen

Mehr fällt mir spontan nicht ein, aber vielleicht könnt ihr noch helfen? :-)

Als "Belohnung" für unsere Mühe verlost Jens einen € 15,00 (Koch-)Buch-Gutschein und Teilnahme ist nur noch heute (29.04.2012) möglich. Schaut doch mal vorbei und helft Jens bei der Planung seiner nächsten Mittagspausen :-)

gekleckert.de Lunchbox Contest

Mittwoch, 25. April 2012

Stevia - ideal als Zuckerersatz?!

Das Thema Stevia geistert ja nun schon längere Zeit durch die Presse und von überall her hört und liest man immer wieder, das alle eigentlich sehr neugierig, aber auch sehr skeptisch dem Thema gegenüber stehen.

Also wird es Zeit einmal selbst Hand anzulegen und Stevia auszuprobieren.

Was genau hat es denn nun mit Stevia auf sich?
Ganz einfach - Stevia ist ein Stoffgemisch, das aus der Stevia Pflanze (Stevia rebaudiana) gewonnen wird und als eine Art Süßstoff eingesetzt werden kann. Der Vorteil von Stevia liegt darin, das es keine Kalorien besitzt, nicht kariogen ist und auch für Diabetiker geeignet ist.

Man sagt der Stevia Pflanze nach, das ihr Geschmack lakritzähnlich sei und inzwischen haben bereits etliche Hersteller versucht, diese Bestandteile zu isolieren, so das der "Nebengeschmack" nicht mehr auftritt. Stevia hat eine Süßungskraft die 300 mal stärker ist als Zucker, somit ist die Dosiermenge natürlich genau zu beachten. Man kann beispielsweise nicht mal eben sein Lieblingskuchenrezept mit Stevia backen, da das Mengenverhältnis nicht mehr stimmt.

Stevia Pflanzen wurden bereits vor über 500 Jahren in Paraguay und Brasilien als Heilpflanzen eingesetzt.
Es gibt viele kontroverse Diskussionen darüber, ob Stevianutzung auch gesundheitliche Probleme mit sich bringen kann. Da es aber bis heute keine wissenschaftlichen Beweise dafür gibt, hat man sich wohl entschieden Stevia nun auch in Deutschland offiziell als Lebensmittelzusatzstoff zuzulassen.

Nun wurde mir angeboten, durch die Firma Vitalingo, Stevia auszuprobieren und ich hatte die Wahl zwischen Stevia-Pulver oder Stevia-Tabs.


Vitalingo

Vitalingo

  Ich entschied mich für das Pulver, da ich so weit aus mehr Probiermöglichkeiten sah als mit den Tabs.
Wer mich kennt weiß, das in meinem Haushalt sehr viel gekocht und gebacken wird und das wir eigentlich einen recht hohen Zuckerverbrauch haben. Bei Backrezepten versuche ich immer soweit es geht die Zuckermengen zu reduzieren, aber dies ist natürlich auch immer nur bis zu einem gewissen Maß möglich.
Süßstoffe kommen bei mir nicht in Frage, da ich den Nachgeschmack nicht mag.

Nun kam also mein Päckchen Stevia-Pulver bei mir an und ich war natürlich sehr neugierig :-)


Die Packung selbst enthält neben Nährwertangaben, Inhaltsmenge, Online Shop Adresse und Hersteller natürlich auch eine Zutatenangabe (Stevia Pulver > 95% Steviolglycoside). Hier kommt mein Kritikpunkt Nummer 1: welche Zutaten sind in der verbleibenden Menge von <5% enthalten??

Kritikpunkt Nummer 2 ist, das es keinerlei Umrechnungstabellen- oder Angaben gibt, so das ich erst einmal googlen musste. Das ist natürlich für jemanden, der sich noch nie mit Stevia beschäftigt hat nicht besonders toll.

Nachdem ich eine Seite gefunden hatte, die mir "erste Hilfe" leisten konnte, probierte ich als erstes Stevia aus um meinen Kaffee zu süßen.
Ich nehme immer 1,5 TL Zucker auf eine große Bechertasse. Wenn ich meinen Kaffee nun mit Stevia süße, nehme ich vorsichtig ca. eine Messerspitze voll.
Da mir eine Freundin gesagt hatte, das sie persönlich diesen lakritzartigen Geschmack nicht mag (ihr Mann dagegen bemerkt wohl keinen Lakritzgeschmack), war ich natürlich sehr skeptisch vor meinem ersten Schluck
Ich fand meinen Kaffee allerdings völlig in Ordnung und konnte keinerlei Neben- oder Nachgeschmack feststellen, was mich natürlich schon mal sehr beruhigte.

Mein nächster Versuch bestand darin, den heißgeliebten Wackelpudding meiner Kinder mit Stevia zu süßen.
Laut Packungsangabe wird der Wackelpudding mit einem halben Liter Wasser und 75-100 g Zucker angerührt. Hier benötigte ich dann wieder die Umrechnungstabelle, die ich auf dieser Seite gefunden habe und wo man auch einige Rezepte zur Verwendung mit Stevia findet: sugarfreestevia

Hier findet man z.Bsp. die Angabe, das 200 g Zucker gleichzusetzen sind mit 1 TL Stevia Pulver (bei einer Zusammensetzung von Stevia in Höhe von 90%).
Da mein Stevia Pulver ja, wie oben erwähnt >95%ig sein soll, habe ich nur einen gestrichenen halben TL genommen.

direkter Vergleich 100 g Zucker = 0,5 TL Stevia Pulver
Da ich mir nicht sicher war, ob die 5 % Unterschied sich bemerkbar machen, war ich bei der Dosierung erst einmal etwas zurückhaltender und schmeckte die heiße Flüssigkeit erst einmal ab. Es schmeckte sehr süß und ich verbrauchte nicht einmal die gesamte, vordosierte Menge.

Rest Stevia nach Anrühren des Wackelpuddings
Nun war ich natürlich gespannt ob es meinen Jungs auffallen würde :-)

Alle 3 aßen ihren Wackelpudding mit gleicher Begeisterung wie immer und keinem der Jungs fiel etwas auf. Ich wollte dann natürlich auch noch mal probieren und als erstes fiel mir auf, das die Farbe etwas heller war als sonst. Geschmacklich war ich persönlich überhaupt nicht zufrieden, denn zum einen war die Süße nun nicht mehr so intensiv wie im heißen Zustand (da würde ich dann beim nächsten Mal den gesamten halben TL nehmen) und zum anderen hatte ich im hinteren Bereich meines Gaumens eine Art Nachgeschmack, der zwar nicht unangenehm, aber dennoch sehr auffällig und ungewohnt war. Ich möchte fast schon behaupten, das dieser Nachgeschmack leicht ins bittere ging.


Naja, meinen Jungs hat es geschmeckt und das war die Hauptsache :-) Es ist natürlich in diesem Falle für uns Mütter auch sehr beruhigend, das der Pudding mit Stevia kein Karies fördert! Gerade Wackelpudding benötigt sehr viel Süße, damit der Geschmack zum Tragen kommt!

An ein Kuchenrezept habe ich mich bisher noch nicht getraut, da ich noch kein passendes bzw. überzeugendes Rezept gefunden habe. Weiterhin habe ich wohl noch unseren Pfannkuchenteig mit Stevia gesüßt und da ich Apfelpfannkuchen zubereitet hatte (mit Zimt im Teig), bemerkte ich hier wiederum keinen Nachgeschmack. Ich denke, das es auch abhängig ist von den weiteren Zutaten und kann mir gut vorstellen Stevia beim backen nutzen zu können, allerdings immer in Kombination mit ausgeprägten Aromen oder geschmacksintensiven Zutaten.

Alles in allem war dieser Test sehr informativ und interessant und ich halte Stevia für eine tolle Alternative für Zucker. Besonders für Personen die aus gesundheitlichen Gründen auf Zucker verzichten sollten/müssen, bietet Stevia hier wirklich eine geniale Alternative. Der "Nebengeschmack" ist sicherlich eine Gewohnheitssache oder auch individuell verschieden. Wie bereits erwähnt, meine Freundin nennt diesen Geschmack lakritzartig und ich konnte keinerlei Lakritzeigenschaften herausschmecken.Vielleicht ist es auch eine Einbildung...Ich denke, das muss jeder für sich entscheiden!

Wer nun ebenfalls neugierig geworden ist, der kann sich bei Vitalingo selber umschauen und aktuell kann ich euch Stevia aus diesem Shop nur wärmstens empfehlen, denn es ist im Angebot!! :-)

Vitalingo

Ob ihr euch nun für die Stevia Tabs (1000 Stück) oder für das Stevia Pulver (50 g Beutel) entscheidet, beides kostet im Moment nur € 7,90 statt der sonst üblichen € 14,90. 

Ansonsten bietet Vitalingo auch noch jede Menge weitere Produkte an  aus den Bereichen Vitalprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen € 5,90 und zahlen kann man via Paypal, Rechnung/Lastschrift, Sofortüberweisung, Vorkasse und Kreditkarte.

Einen Tip habe ich noch für Vitalingo: es werden hier auch Backbücher zum Thema Backen mit Stevia angeboten und vielleicht wäre es eine interessante Idee, wenn man eine Kategorie einrichten würde für Auszüge aus diesen Büchern. Als Kunde erhält man so erste Anregungen zum Umgang mit Stevia und auch einen Anreiz zum Kauf eines Buches :-)

Sonntag, 22. April 2012

Mode von Peter Hahn oder soooo viele tolle Kleider

Jedes Jahr im Frühling kann ich persönlich es kaum erwarten, das die Temperaturen wieder steigen und ich meine heißgeliebten Kleider anziehen kann. Aber Frau hat natürlich immer das Falsche oder zu wenig im Schrank und schließlich macht es ja auch Spaß immer wieder neue Sachen zu entdecken ;-)

Im Laufe der Jahre legt man natürlich auch immer mehr Wert auf hochwertige und auch zeitlosere Designs und da kann das Modeunternehmen Peter Hahn wundervoll jeder Frau zur Seite stehen.


Peter Hahn bietet eine bemerkenswerte Markenvielfalt und steht seit Jahren für gleichbleibend hohe Qualität. Egal ob via Internet, Katalogbestellung oder vor Ort in einer der Filialen - hier sollte jeder fündig werden, der sich stilvoll und hochwertig kleiden will.

Wie bereits erwähnt, mein Thema sind aktuell Kleider und hier bietet Peter Hahn ebenfalls eine tolle Auswahl! 
Ich liebe ja Sommerkleider und kann mich nie wirklich entscheiden und auch bei Peter Hahn fällt mir die Auswahl sehr sehr schwer :-) 
Bei Peter Hahn findet man Sommerkleider von Betty Barclay bis Escada, Jerseykleider, Strickkleider, Abend- oder Strandkleider.... Wie soll sich Frau denn da auch einfach entscheiden können?! :-)

Bei Peter Hahn wird besonders viel Wert darauf gelegt, das nur exquisite Naturmaterialien verwendet werden wie z.B. beste Baumwolle, edler Kaschmir oder auch feinste Seide.

Beim Stöbern fiel mir eine Marke besonders ins Auge, da hier wirklich sehr schöne Muster und Farben zum Tragen kommen und einfach sehr ausgefallen und einzigartig wirken: Uta Raasch

Eines der Seidenkleider mit 1/2 Arm wäre dieses hier und ich finde es wirklich sehr schön, da es zum einen durch die Musterung zwar recht auffällig wirkt, zum anderen aber durch die Farben nicht zu leuchtend daher kommt. Der Schnitt ist sehr weiblich und Seidenstoffe sind ja auch bekannt dafür, der Figur sehr zu schmeicheln.

 
Aber auch die anderen Marken bieten eine wahnsinnig tolle Auswahl und ich persönlich kann mich mal wieder kaum entscheiden, welches oder ob ein bestimmtes Kleid mein Favorit wäre...tja, das ist halt das Laster von uns Frauen :-) 

Zum Glück sind gleich zwei Filialen für mich recht gut zu erreichen, so das ich wohl eher zu einer Shoppingtour mit Freundin neige, denn so hat Frau die Möglichkeit gleich gaaanz viele Sachen anzuprobieren und dann fallen Entscheidungen auch viel leichter!

Vielleicht schaut auch ihr mal bei Peter Hahn vorbei? Auf der Webseite oder in einer der Filialen?
Ich bin sicher, das jede von euch etwas finden wird und das nicht nur bei den Kleidern.... 

Tolle Ideen für jeden Kindergeburtstag

Heute möchte ich euch mal zur Abwechslung keinen Shop und auch kein neues Produkt vorstellen, sondern eine wirklich tolle Seite, die für alle Eltern interessant sein sollte und ich bin der Meinung, das diese Seite unbedingt Erwähnung und Verbreitung verdient!


Unser mittlerer Sohn ist am Donnerstag 6 Jahre alt geworden und am Samstag stand uns ein Kindergeburtstag ins Haus.
Da wir in den letzten Jahren immer mit den Kids draußen feiern konnten, und es dieses mal echt übel aussah, musste ich mir etwas einfallen lassen, das ich die 10 Kids auch drin gut beschäftigt bekomme :-)

Wer mich kennt weiß inzwischen, das ich dem Thema Motivtorten verfallen bin und zu jedem Geburtstag meiner Söhne mindestens einen besonderen Kuchen backe und dekoriere. So natürlich auch dieses Jahr und mein Sohnemann hatte den Wunsch nach einer Star Wars Torte. Nun gut dachte ich, fix vor den Rechner gesetzt und schon mal den ein oder anderen Blick bei anderen Mamas riskiert :-) Ich muss sagen, ich hatte auch sehr schnell schon die ein oder andere Vorstellung (Darth Vader oder Meister Yoda), allerdings machte mir mein Sohn einen gehörigen strich durch die Rechnung :-) Er wollte auf jeden Fall den tollen "Obi Wan Kenobi" auf seinem Kuchen!!?? Ich hatte natürlich keine Ahnung (davon haben wir Mamas ja jede Menge) von wem die Rede ist :-) Und als ich dann ein Foto von dem besagten "Helden" sah war mir klar, das wird nix mit meiner Torte :-)

Also weiter gesucht nach einer guten Alternative und bei meiner Suche stieß ich auf eine wahnsinnig tolle Seite, die ich nur jedem Elternteil empfehlen kann. 

Hier hat sich "Mamapia" die Mühe gemacht und alle ihre Kindergeburtstage dokumentiert: angefangen bei der Tischdeko, Essen & Trinken, Beschäftigungsmöglichkeiten und auch Gastgeschenke. Vieles davon lässt sich selber machen und ich habe mir so einiges "geklaut" :-)

So kam ich bei meiner Star Wars Torte dann doch auf einen Tortenaufleger von Star Wars und mein Sohn war begeistert - puh, ist noch mal gut gegangen :-)


Es war meine erste Erfahrung mit Tortenauflegern und für die Optik sind diese Aufleger wirklich toll. Allerdings hört der Spaß schon kurz darauf auf, da es unschöne Stellen auf der Oblate gibt und die Torte ließ sich sehr schlecht schneiden.

Für den Kindergeburtstag haben wir uns für Spongebob entschieden. Obwohl Sohnemann der Meinung war, er möchte einen Schwammkopfkuchen mit Helm & Laserschwert (jaja, das Thema Star Wars wird aktuell mega groß geschrieben), habe ich mich doch für einen "einfachen" Spongebob entschieden - er möge es mir verzeihen :-)


Da ich auf der Seite von Mamapia aber noch auf so viele weitere tolle Ideen gestoßen bin, musste ich mir einiges von ihr "klauen". Ich habe also versucht Spongebob & Star Wars in einer Party zu vereinen :-)


Und da bei Spongebob "Krabbenburger" natürlich auch unbedingt dazu gehören, habe ich mich kurzerhand noch entschieden diese mit auf den tisch zu stellen. Hier habe ich einfach ein paar Muffins gebacken (nur einen Teelöffel Teig pro Förmchen), Schokoladensahne aufgeschlagen und Himbeeren gesüßt, püriert und aufgekocht, so wie wieder abkühlen lassen. Die Muffins halbiert, mit Schokosahne gefüllt, das Himbeerpüree als Ketchup darüber verteilt und die Deckel aufgelegt. Das Ergebnis seht ihr hier:





Dosenwerfen steht seit Jahren bei uns auf dem Programm und wir haben damals leere Kartoffelsticksdosen mit Servietten beklebt. Nun sind diese Dosen ja schon sehr bekannt und langweilig geworden und so habe ich mir bei Mamapia die Idee abgeguckt und die Dosen neu beklebt: mit Schwammkopfservietten. Und da man ja nicht einfach mit einem Ball werfen kann, wurde aus dem einfachen Ball eine Qualle mit vielen Tentakeln :-) Hierfür wurde ein Stück Stoff um den Ball gelegt und mit ein paar einfachen Stichen befestigt. Die Tentakel habe ich ebenso schnell und einfach einfach mit angenäht.


Das Quallenwerfen war ein voller Erfolg und die Kids hatten ihren Spaß!


Da ich ja noch immer das Thema Star Wars in Angriff nehmen musste und das Wort "Laserschwert" eines der Lieblingsbegriffe der Jungs ist, übernahm ich die Idee von Mamapia und bereitete zusammen mit meinem Mann einen "Laserschwert-Bausatz" für jedes Kind vor. Hierfür bastelte ich aus Tonpapier Kartons, die ich entsprechend mit Bezeichnung und Namen versah, mein Mann durfte zwei Besenstiele zersägen und mit Löchern versehen (Griffe), in die Löcher kamen die Konnektoren (Verbindungsstücke) und wurden mit einem Cuttermesser begradigt und ich legte die vorbereiteten Griffe und je 3 Knicklichter in jeden Karton.




Diese Bastelaktion kam sehr gut an und für eine kurze Zeit herrschte etwas mehr Ruhe im Raum :-) Wir halfen den Kindern die Knicklichter in die Löcher zu stecken und mit Tesafilm oben und unten zusammenzuhalten. Mein Mann hatte noch silbernes Tapeband und da es natürlich durch die Farbe sehr "spacig" aussah, wurden die Griffe damit beklebt. Anschließend haben die Kinder die Griffe noch ein wenig nach eigenen Wünschen bemalt.



Dann hieß es Rollos runter und alle 10 Kinder tobten durch unser Wohnzimmer und "kämpften" mit ihren Laserschwertern :-) Diese Aktion war wohl das aufregendste und beste Ereignis an diesem Nachmittag, denn die Kids fanden gar kein Ende mehr und alle waren sehr stolz auf ihre Laserschwerter :-)


Wir hatten also einen sehr spaßigen Nachmittag und alle Kinder waren begeistert! Zum Abschluss gab es dann noch kleine Gastgeschenke, die ich in diese Rollen gesteckt hatte:


Auch diese Idee habe ich mir bei Mamapia abgeguckt und einfach leere Toilettenpapierrollen mit halben Spongebob-Servietten beklebt.


Ich bin einfach nur begeistert von Mamapias Ideen und ich habe auch schon wieder jede Menge interessante Sachen bei ihr gesehen für Juni, wenn unser Mini 3 Jahre alt wird :-)


An dieser Stelle vielen Dank für die tollen Ideen, wir hatten einen tollen Tag :-)

Freitag, 13. April 2012

Flowerdreams - Blumenversand für höchste Qualität

Vor kurzem bin ich einem Aufruf einer lieben Bloggerfreundin gefolgt und habe mich als Tester für einen Blumenversand beworben.
Da ich Blumen und Pflanzen sehr mag, jedoch immer sehr skeptisch bin, was die Online-Bestellung und den Versand von Pflanzen betrifft, musste ich einfach mal ausprobieren, ob solche Versandmöglichkeiten wirklich halten können was sie versprechen.

Die Rede ist heute von Flowerdreams und der Slogan besagt folgendes:
"100% Flowerdreams bedeuten für Sie: 100% Fair, 100% Frische, 100% Qualität, 100% Liefergarantie"

Klingt schon mal sehr vielversprechend, oder?
Also gut, ich erhielt also die Zusage zum Test und gab meine Daten an. Da meine Email wohl nicht ankam oder unter gegangen ist, konnte mein Wunschtermin zwar nicht eingehalten werden, aber nachdem ich mich noch einmal meldete um nach zu fragen, bekam ich sofort Antwort und zwei Tage später war, wie zugesagt, mein Strauß bei mir!

Auf der Seite von Flowerdreams findet man schon eine riesige Auswahl an Blumen, so das eine Auswahl schon sehr schwer fällt. Ich musste mich überraschen lassen und wurde nicht enttäuscht.

Per DHL Express wurde mein Strauß geliefert (Donnerstag, 29.03.2012) und zwar in einem sehr großen Karton.


Beim Öffenen konnte ich sofort erkennen, das meine Blumen auch im Inneren des Kartons sehr gut und transportsicher "befestigt" waren, in dem man sie in eine Pappvorrichtung gesteckt hatte. Die empfindlichen Blumenköpfe waren durch eine Lage Papier zusätzlich geschützt.


Ich nahm den Strauß also vorsichtig aus dem Karton und wickelte ihn aus. Die Blumenstiele waren in einen Kunststoffbeutel gewickelt, der mit Wasser gefüllt war und zusätzlich befand sich, um die Stiele gewickelt, eine Art Küchenrolle, die natürlich auch das Wasser gespeichert hatte.


Weiterhin befand sich im Karton eine Frische- bzw. Pflegeanleitung, ein Tütchen Blumenfrisch und eine Grußkarte.


Ich schnitt die Blumenstiele am Ende an und stellte meinen Strauß in die Vase. Ich war ganz angetan von dem Strauß, da er farblich wunderbar in mein Wohnzimmer passte :-)



Die Blumen waren ein wirklicher "Hingucker" und ich war natürlich gespannt, wie lange sie nun wirklich frisch und so toll aussehen würden. Selbstverständlich hielt ich mich an die Pflegeanleitung und entfernte nicht die Bindestelle (damit der Strauß seine floristische Wirkung behielt), achtete darauf, das kein Blatt im Wasser vorhanden war, um Fäulnis entgegen zu wirken und ich füllte regelmäßig Wasser nach, sobald es verdunstet bzw. von den Blumen verbraucht war.

Man soll ja Schnittblumen immer an einem kühlen Ort hinstellen und nach Möglichkeit auch nicht in der Nähe einer Heizung. Mal ehrlich, welcher Raum ist denn schon geeignet, außer einem Schlafzimmer??! Selbstverständlich wollte ich von dem Strauß auch etwas haben und so stand er natürlich in meinem Wohnzimmer (in erster Linie auf meinem Esstisch).
Ich muss sagen, auch wenn nur knapp 2 m davon unsere Heizung lief, schadete es dem Strauß nicht!
Hier zeige ich euch jetzt mal die Fotos der Blumen nach einigen Tagen, damit ihr euch selber ein Bild davon machen könnt, das die versprochene Garantie nicht zu hoch gegriffen ist:

Nach 5 Tagen sah der Strauß noch immer wunderschön aus und wie ich finde, kamen die Rosen jetzt noch viel besser zur Geltung!



Zum Osterwochende hin konnte ich mich noch immer nicht trennen, stellte den Blumenstrauß allerdings auf unser Highboard und nach 9 Tagen könnt ihr hier das Ergebnis sehen. Sicherlich wirkten die Blumen nicht mehr ganz so schön, aber dadurch, das man nicht direkt darauf sehen konnte, wirkte der Strauß noch immer sehr nett und sah nun wirklich nicht verblüht aus.

Heute schreiben wir den 12. Tag nach Lieferung und ich finde den Strauß noch immer viel zu schade als das man ihn schon wegwerfen sollte, oder was meint ihr? :-)


Ich bin also mehr als nur begeistert und kann aus diesem Grunde Flowerdreams nur wärmstens empfehlen!

Wer nun also auch so einen tollen Strauß für sich selber bestellen oder auch als Geschenk versenden möchte, der findet bei Flowerdreams jede Menge Möglichkeiten und Auswahl.

Zur Auswahl stehen sechs Kategorien aus denen man wählen kann:

Und auch an Firmenkunden wird hier gedacht!

Es gibt aber nicht nur Blumen, sondern auch kleine Präsente oder auch Vasen als Beigabe, was ich persönlich eine nette Idee finde, wenn man nicht nur einfach einen Blumenstrauß, sondern vielleicht zusätzlich auch noch etwas Besonderes verschenken möchte. Anlässe und Gründe gibt es ja jede Menge und über einen schönen Blumenstrauß freut sich sicher jeder!

Der Versand erfolgt von Mo-Fr zwischen 8.00 und 19.00 h und Sa zwischen 8.00 h und 16.00 h. Wunschtermine können zu 95% eingehalten werden. Die Auslieferung erfolgt per DHL. Hierbei muss man Versandkosten von nur € 4,99 einrechnen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, hat auch die Möglichkeit folgenden Servive in Anspruch zu nehmen:
"Garantierte Zustellung inkl. Geld zurück Garantie"
Bei diesem Service erfolgt die Auslieferung per DHL Express und es wird gewährleistet, das der Wunschtermin eingehalten wird (Ausnahmen: DHL nicht vor Ort). Bei Nichterfüllung erfolgt die Geld zurück Garantie (Versandkostenerstattung) - natürlich gilt dies nicht, wenn man die Blumen nicht in Empfang nehmen kann. Der Preis für diesen Service liegt bei € 11,99.

Auch Sonntags hat man die Möglichkeit Blumen zustellen zu lassen und zwar mit dieser Option:
"Sonntagszustellung garantiert inkl. Geld zurück Garantie"
Auch hier gilt die Gewährleistung der Zustellung wie oben, allerdings liegt der Preis hier bei € 22,99.
Für Premiumsträuße und Premiumrosen wird ein Preis von € 27,99 berechnet.

Auch eine Abendzustellung (Mo-Fr 17.00 bis 22.00 h) ist möglich und dieser Service kostet € 19,99. Auslieferung erfolgt hier auch wieder per DHL Express.
Für Premiumsträuße und Premiumrosen wird ein Preis von € 27,99 berechnet inkl. Geld zurück Garantie.

Aber auch ins Ausland kann geliefert werden. Diese Konditionen findet man ausführlich hier.

Nun noch zu den Zahlungsarten, die ich persönlich immer sehr wichtig finde:
- Sofortüberweisung
- Mastercard
- Visa
- American Express
- Paypal
- Vorkasse

Wie ihr nun wohl ausführlich lesen konntet, bin ich schwer begeistert von Flowerdreams und kann euch diesen Online Blumenversand nur wärmstens empfehlen! Service und Preis-Leistung stimmen und überzeugen durch die langanhaltende Qualität der Blumen. Ehrlich gesagt habe ich schon lange nicht mehr so viel von einem Blumenstrauß gehabt!

Nun aber los und schaut euch selber einfach mal bei Flowerdreams um, denn ich bin sicher, das ihr euch gerne auch eine Freude machen wollt :-)

Donnerstag, 12. April 2012

Tolles iPad Gewinnspiel plus Blogger-Aktion von Assona

Liebt Ihr Gewinnspiele genauso wie ich? :-) Dann darf ich euch heute mal schnell ein tolles Gewinnspiel vorstellen:

Assona - Ihr kompetenter Partner für Spezialversicherungen verlost aktuell ein iPad und für uns Blogger gibt es eine zusätzliche Chance! Den schnellsten 100 Bloggern, die sich die Mühe machen über das Gewinnspiel zu berichten, winken satte 100 Gutscheine a € 10,00!

Das iPad-Gewinnspiel läuft im Zeitraum vom 10.04.2012 bis zum 15.06.2012 und es kann natürlich jeder teilnehmen. 

Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier und jetzt mal alle schnell mitgemacht :-)

Teilnahmen sind ebenfalls möglich über Twitter, Google+ & Facebook :-)

Mittwoch, 4. April 2012

Die Wohlfühlbox von Medpex - eine wirklich nette Idee

Die Online ApothekeMedpex gehört zu den Facebookseiten, auf denen ich auch recht gerne "unterwegs" bin und dort wurden vor einiger Zeit Tester für die neue "Wohlfühlbox" gesucht. 


Wie ihr sehen könnt, wurde ich als einer der Tester ausgewählt und erhielt diese Wohlfühlbox, die allein optisch schon sehr ansprechend ist.

Es handelt sich hierbei um eine Überraschungsbox, die quartalsweise erscheint und nur in limitierter Auflage erhältlich ist. Die Box soll reichlich gefüllt sein mit Produkten rund um das Thema "Fühl dich gut!". Alle Produkte sollen zum Wohlfühlen und Entspannen anregen und der Überraschungseffekt trägt natürlich ebenso dazu bei. Der Preis einer Box soll € 5,00 betragen und dies machte mich schon etwas skeptisch! Kann man für € 5,00 wirklich etwas überzeugendes erwarten in der heutigen Zeit? Wie viele Produkte können überhaupt bei einem so geringen Preis in diesem doch recht großen Karton drin stecken? Nun ja, die Box stand vor mir, sah sehr hübsch aus und auch das Gewicht ließ einiges erwarten....

Ich war also bereits von dem Karton (sehr dickes und stabiles Material - eben wie eine Geschenkbox) sehr angetan und war natürlich sehr gespannt, wie der Inhalt wohl aussehen mag :-) Das werde ich euch natürlich nicht vorenthalten:


Im Inneren versteckte sich also folgendes:

Ein Beiblatt mit Informationen & Preisen zu den beiliegenden Produkten


- Choco Nuit 10 St. (Originalgröße) – Preis: € 5,95 

- Kinder em-eukal Bonbons 75g (Originalgröße) – Preis: € 1,29 

- Cranberry direkt 60ml (Originalgröße) – Preis: € 2,74 

- Artelac Rebalance 3ml (Probiergröße) – Preis Originalgröße mit 10ml: € 9,95 

- Bach Original Rescue Kaugummi (Originalgröße) – Preis: € 3,50 

- Spitzner Duschschaum 50ml (Probiergröße) – Preis Originalgröße 150ml: € 3,90 

- Duftkerze – Gratiszugabe

- Magnesium Diasporal 400 extra direkt (Originalgröße) – Preis: € 8,50 

Ich brauche wohl nicht extra zu erwähnen wie überrascht ich geschaut habe beim Anblick des Inhalts :-) Ich muss zugeben, so etwas hatte ich nun wirklich nicht erwartet!
Nicht nur, das Wert des Inhalts jegliche Vorstellungen übertraf - nein, auch die Auswahl war einfach nur "wow"!
Ich kann nur sagen, diese Auswahl sollte für so ziemlich jeden "Geschmack" bzw. jedes Bedürfnis etwas bieten. Sicherlich wird es immer mal das ein oder andere Produkt in dieser Box geben, das man vielleicht nicht unbedingt für sich selber benötigt (in meinem Falle war es der Cranberrysaft, über den sich allerdings meine Oma sehr gefreut hat), aber da es ja überschaubare Größen sind, sind einzelne Artikel auch immer gut geeignet um sie weiter zu reichen.


Bei uns kamen natürlich die em-eukal Bonbons sehr gut an, nicht nur, weil sie sehr gut bei leichtem Husten helfen, sondern auch, weil sie wirklich sehr lecker nach Kirsche (fruchtig) schmecken - selbst ich liebe diese Bonbons noch heute, auch ohne Hustensymptome :-)

Den Choco Nuit Trunk kann ich leider nicht in Bezug auf seine Wirksamkeit beurteilen, sondern nur im Geschmack, da ich zu den Personen gehöre, die sich hinlegen und immer sofort einschlafen :-) Geschmacklich ist der Trunk aber wirklich gut schokoladig und auch nicht zu süß. Leider schmeckt er meinen Jungs (knapp 6 und 7 Jahre) ebenfalls sehr gut, zeigt bei Ihnen jedoch keine einschläfernde Wirkung. 
Naja, ich habe eben absolute Action-Kinder ;-)

Sehr schön fand ich auch die Gratiszugabe einer Duftkerze, die in einer kleinen Blechdose mit Deckel beigelegt war. Außen ist die Dose mit einem (Leder-?) Band verziert und beim Abnehmen des Deckels strömt einem sofort ein fruchtiger Duft entgegen. Obwohl es sich um einen Apfelduft handeln soll, erinnert mich der Geruch doch eher an Zitrusfrüchte...

Die Rescue Kaugummis kamen gerade sehr gelegen, da mein Mann erst einen schweren Herzinfarkt hinter sich hatte und im Moment noch sehr auf wenig Aufregung und Anspannung achten muss. Bisher konnte er aber lediglich 3 Kaugummis kauen und zur Wirkung kann ich daher noch keine Aussage treffen.

Auch gefiel mir das Magnesium direkt sehr gut, da ich ohnehin immer Magnesium im Hause habe. Da mein Mann hin und wieder (3-4 mal im Jahr) unter Krämpfen leidet, ist es nun gut zu wissen, das er sofort gegenwirken kann. Weiterhin muss er zukünftig viel Sport treiben und da ist Magnesium natürlich auch sehr ratsam und durch die sofortige Wirkung mit Sicherheit auch einfacher als die üblichen Brausetabletten. Es ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, da sich das Granulat relativ langsam im Mund auflöst, doch da der Geschmack sehr gut ist (Orange), ist es nicht unangenehm.

Die Rebalance Augentropfen sind in meinem Haushalt ebenfalls sehr gut aufgehoben, da bald die Heuschnupfen und auch Sommerzeit ansteht. Mein Mann und unser "Großer" leiden unter Heuschnupfen und besonders ihre Augen sind immer als erstes betroffen. Durch Reibung werden die Augen schnell trocken und da bieten sich natürlich Augentropfen an, die für die Befeuchtung der Augen sorgen und den Tränenfilm stabilisieren. Mich trifft es als Kontaktlinsenträgerin auch im Sommer recht häufig und da die Tropfen auch für Kontaktlinsenträger (harte & weiche Linsen) geeignet sind, sind sie praktisch ein Allroundprodukt für meine Familie. 

Der Duschschaum ist perfekt für mich, da er vom Duft genau meinen Geschmack trifft: warm, & frisch zugleich, leicht orientalisch mit dezenter Zitrusnote und sehr cremig. Die angegebene Holznote konnte ich persönlich nicht erkennen! Die Ergiebigkeit ist verblüffend, denn eine walnussgroße Menge genügt um den gesamten Körper "einzuseifen". Nach dem Abspülen fühlt sich die Haut sehr entspannt an und beinahe wie eingecremt. Im Moment leide ich unter trockenen Beinen und das Spannungsgefühl direkt nach dem Duschen blieb aus!
Noch als Anmerkung - die Probiergröße befand sich in einer hübschen Metalldose, die man auch hinterher noch weiter verwenden kann.

Das einzige Produkt (wie bereits erwähnt) in dieser Box, das für mich persönlich hier keinerlei Interesse weckte, war der Cranberrysaft. Da meine Oma allerdings seit einiger Zeit ganz interessiert an solchen Produkten ist, konnte ich ihr damit eine Freude machen :-)

Alles in allem ein sehr überraschender Test, der viel Spaß gemacht hat und der dafür gesorgt hat, das ich mir sicher hin und wieder mal diese Wohlfühlbox "gönnen" werde um mir selber etwas Gutes zu tun. Allein die Spannung beim Auspacken gefiel mir ja schon sehr gut. Natürlich hoffe ich, das der Inhalt auch auf Dauer so vielversprechend und überzeugend bleibt, denn dann wird diese Wohlfühlbox garantiert auch mal häufiger als Geschenkidee für Freundinnen bzw. einfach mal kleine Aufmerksamkeit in Betracht gezogen.

Die Wohlfühlbox wird also zukünftig quartalsweise bei Medpex erhältlich sein in limitierter Form. Es lohnt sich also regelmäßig im Online-Shop vorbei zu schauen, oder aber als Facebook Fan auf die Fanseite zu gehen, wo man dann auch frühzeitig informiert wird.

Wer lediglich die Box bestellen möchte, sollte Versandkosten in Höhe von € 2,90 einplanen. Ansonsten gilt ein Bestellwert von € 25,00, darüber hinaus wird kostenfrei geliefert (oder in Kombination mit einem Rezept).
Bezahlen kann man bei Medpex via Lastschriftverfahren, Kreditkarte, Rechnung, Paypal, Nachnahme und Vorkasse.

Also, immer wieder mal bei Medpex vorbeischauen und sich die nächste Box sichern - es lohnt sich! :-)


Dienstag, 3. April 2012

Die Brandnooz Box - Abo-Box für Lebensmittel

Wie ihr ja wisst, habe ich in der Vergangenheit schon sehr häufig für brandnooz bloggen dürfen und konnte dadurch schon wirklich viele neue Lebensmittel kennen lernen und euch vorstellen. 
Nun ja, da ich von Natur aus sehr neugierig bin und immer gerne mit zu den ersten zähle, die Neuigkeiten am Markt ausprobieren, finde ich die neue Idee von brandnooz auch ganz reizvoll.

Brandnooz präsentiert nun allen Neugierigen etwas außergewöhnliches: die brandnooz Box!

Es handelt sich hierbei um eine Box, die man sich monatlich, versandkostenfrei, nach Hause liefern lassen kann, um so regelmäßig in den Genuss von neuen Lebensmitteln zu kommen!
Diese Box kann man sich im Abo also monatlich schicken lassen (ebenso ist dieses Abo monatlich kündbar) für einen Preis von € 9,99. Der Inhalt der Box soll dabei auch immer einen Wert von mindestens € 10,00 haben.
Das Prinzip heißt hier: Auspacken, überraschen lassen und genießen!

Wer also immer auf dem neuesten Stand sein und teilweise auch schon vor Markteinführung gerne neue Lebensmittel probieren möchte, für den sollte diese brandnooz Box mehr als nur interessant sein.

Ich muss zugeben, der Grundgedanke gefällt mir recht gut, allerdings gibt es auch bei mir einige Zweifel. In meinem 5köpfigen Haushalt gibt es natürlich die unterschiedlichsten Geschmäcker und bisher gab es nur sehr sehr wenige Produkte, die bei uns gar keinen Anklang fanden. Über brandnooz kann ich sogar sagen, das ich bisher noch nie enttäuscht wurde.  Aber es kann natürlich auch daran liegen, das ich nicht unbedingt bei jedem Projekt mitgemacht habe.
Hier stellt sich mir natürlich die Frage, wie könnte es zukünftig mit dieser Box aussehen? Würde der Inhalt auf Dauer auch in meiner Familie gut ankommen, lohnt es sich, monatlich € 9,99 auszugeben oder nicht?

Aus der Vergangenheit kann ich sagen, das die Pakete von brandnooz immer weitaus höherwertiger waren als € 9,99, was für ein Abo der brandnooz Box sprechen würde. Ob der Inhalt natürlich langfristig überzeugen kann..... das wird man wohl nur ausprobieren können :-)

Ich stehe der Sache aber erst einmal neutral gegenüber und möchte euch die Box einfach mal vorstellen und den Grundgedanken näher bringen. Sicherlich wird der ein oder andere die Idee ebenso reizvoll finden wie ich.

Kurz zum Inhalt:
der Inhalt einer jeden brandnooz Box variiert natürlich und so wird man darin Lebensmittel finden, die für jede Geschmacksrichtung geeignet sein sollen: von herzhaft bis süß, Produkte für Snacks, Frühstück, Mittag- oder Abendessen - für jeden Anlass und jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die Box soll wie folgt aussehen und erstmalig werden die Boxen an interessierte Abonnenten ab Ende April 2012 versendet von Brandnooz, Deutschlands führendem Online-Portal für neue Lebensmittel. Die Box ist eine sogenannte Schuberbox, designt mit graphischen Food-Elementen und wird handverpackt.


Na, neugierig geworden? :-) Falls auch ihr zu den ersten Abonnenten gehören wollt, um gemeinsam mit mir die brandnooz Box zu entdecken, dann könnt ihr euch auf www.brandnooz-box.de die Box ganz einfach online und versandkostenfrei bestellen. Der Preis beträgt € 9,99 und ihr habt auch die Möglichkeit dieses Abo monatlich zu kündigen, falls ihr nicht zufrieden seit. Entdeckt mit als erster neue Lebensmittel und seit immer informiert! Im Übrigen kann man auch immer nachsehen, wie diese Box den Abonnenten "geschmeckt" hat und die Produktbewertungen nachlesen.

Lassen wir uns also überraschen und ich werde euch selbstverständlich ausführlich über den Inhalt meiner ersten brandnooz-Box informieren :-)

Aber nicht, das es hier zu Missverständnissen kommt, natürlich gibt´s immer noch Gratisproben bei www.brandnooz.de!




Montag, 2. April 2012

Gerolsteiner Limonade - eine leckere Erfrischung!

Über die Gerolsteiner Facebook-Fanseite wurde ich als Tester für die Gerolsteiner Limonaden ausgesucht und möchte euch heute mein Testergebnis präsentieren.

Die Gerolsteiner Limonaden sind erhältlich in 2 Sorten: Zitronen- und Orangen-Limonade und ich erhielt 4 Packs  mit jeweils 6 Flaschen a 0,5 l. Diese Größe ist natürlich perfekt für unterwegs, was meine Jungs natürlich auch gleich ausgenutzt haben :-)



Das Besondere an den Gerolsteiner Limonaden wird wie folgt beschrieben:
- natürliches Mineralwasser in gewohnter Gerolsteiner Qualität
- 10 % Fruchtgehalt
- feine Süße aus Rohrzucker
- ohne künstliche Farbstoffe & Zusätze
- Vitamin C

Zunächst einmal möchte ich auf den äußeren ersten Eindruck eingehen, der uns alle etwas überraschte! Als erstes fiel uns die Farbe auf, denn sie ist anders als andere Orangen- bzw. Zitronenlimonaden: beide Sorten sind eher trübe. Die Zitronenlimonade erinnerte mich direkt an ein Bitter Lemon Getränk.




Geschmacklich wurde ich bei der Zitronenlimonade bestätigt! Die Limonade schmeckt angenehm säuerlich und es bleibt ein leicht bitteres, aber sehr angenehmes Aroma im Mund, was eben an ein Bitter Lemon erinnert, nur nicht so intensiv bitter. Ich kann mir gut vorstellen, das diese Zitronenlimonade einfach ein Renner im Sommer sein wird - eisgekühlt sicher nicht so schnell zu toppen! Auch das Fruchtaroma ist sehr natürlich (wie auch beschrieben) und schmeckt in keinster Weise unnatürlich oder künstlich.

Zutaten Zitronenlimonade:
Natürliches Mineralwasser, Zucker (aus Zuckerrohr), Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat (10%), Kohlensäure, Vitamin C, natürliches Zitrusaroma mit anderen natürlichen Aromen, Stabilisatoren Pektin und Johannisbrotkernmehl.


Bei der Orangenlimonade verhält es sich ähnlich, denn auch hier schmeckt man etwas leicht herbes, allerdings nicht annähernd so intensiv wie bei der Zitronenlimonade. Der Orangengeschmack ist sehr frisch und natürlich und besonders meine Jungs waren sehr angetan von dieser Sorte. Auch hier ist die Süße gerade richtig und schmeckt viel weniger intensiv hervor als bei anderen Limonaden.

Zutaten Orangenlimonade:
Natürliches Mineralwasser, Zucker (aus Zuckerrohr), Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat (5,5%), Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat (4,5%), Kohlensäure, Vitamin C, natürliches Orangenaroma, Stabilisatoren Pektin und Johannisbrotkernmehl, Farbstoff Beta Carotin


direkter Vergleich herkömmliche Orangenlimo gegen Gerolsteiner Orange 
Beide Limonadensorten lassen sich sehr gut auch ungekühlt trinken!

Geschmacklich also ein absoluter Volltreffer, der unsere gesamte Familie überzeugen konnte und auch Freunde und Bekannte. 

Jetzt aber noch zu meinen "Kritikpunkten", nach dem ich die Limonaden genauer begutachtet habe :-)

Eine der Zutaten ist natürlich Zucker! Bei den Gerolsteiner Limonaden wird ausdrücklich darauf verwiesen, das die "feine Süße aus Rohrzucker" stammt. Klingt im ersten Moment ja so, als ob wir es hier mit etwas ganz besonderem zu tun haben, oder? Nun ja, ich habe mal etwas gegoogelt und kann euch folgendes mitteilen:
allgemein wird auch unser Haushaltszucker als Rohrzucker bezeichnet, auch wenn er aus Zuckerrüben stammt (was bei uns inzwischen nun mal üblich ist). Gerolsteiner allerdings betont, das der Rohrzucker in den Limonaden tatsächlich aus Zuckerrohr stammt! Bei uns wird der Haushaltszucker aus Kostengründen aus Zuckerrüben produziert und von daher haben wir schon etwas "besonderes" bei der Zutat Rohrzucker.
Ob es nun einen Unterschied macht zum herkömmlichen Haushaltszucker oder nicht, kann ich nicht sagen, denn ich habe keinerlei Ergebnisse finden können, das einer der beiden Sorten positiver oder negativer  (besser gesagt gesünder oder ungesünder) ist...
Nun ja, ich persönlich halte es ja ohnehin so, das ich sage "gesund oder ungesund" gibt es nicht, solange alles in Maßen bleibt! Aber das muss eben auch jeder für sich entscheiden.

Sehr positiv hervorheben möchte ich den Vitamin C Gehalt von rund 12 mg pro 100 ml! Ich hatte hier eine andere Orangenlimonade als Vergleich und hier gab es keinerlei Angaben über Vitamin C.

Da ich ja Vergleiche liebe, wurde natürlich auch gleich der Zuckergehalt heran gezogen, nicht zuletzt, da die Gerolsteiner Limonaden nicht mal ansatzweise so süß schmecken wie eine herkömmliche Limonade. Ich ging natürlich erst mal davon aus, das der Zuckergehalt ergo auch geringer wäre.

Das Ergebnis allerdings erstaunte mich dann doch, denn während die Gerolsteiner Limonaden 10 bzw. 10,3 g Zucker je 100 ml enthalten, kann eine herkömmliche Supermarktlimonade mit "nur" 9,3 g Zucker gegen halten! Gut, ich bin ja nicht kleinlich und mir persönlich macht dieses eine Gramm nun auch nichts aus, aber ich finde es eben wichtig es mal erwähnt zu wissen! Allein schon der Gedanke, das man sich geschmacklich doch schnell täuschen lassen kann :-)

Insgesamt allerdings halte ich die Gerolsteiner Limonaden für eine willkommene Abwechslung bei der Getränkeauswahl und durch die erfrischende herbe Note (besonders bei der Zitronenlimonade), werden beide Sorten bei uns garantiert noch oft auf den Tisch kommen! Besonders an heißen Tagen stelle ich mir beide Getränkesorten einfach hervorragend vor.


Noch kurz zur Info: über die Facebookseite von Gerolsteiner kann man an einem gewinnspiel teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Einfach unter dem Reiter "Schnappschuss mit Stern" mitmachen!