Mittwoch, 12. Dezember 2012

Wer gerne rätselt kommt am Gitterrätsel nicht vorbei!

Ja, der Endspurt läuft...nur noch wenige Tage bis zum heiligen Abend und es stellt sich die alljährliche Frage "Was kann ich verschenken?" :-)

Egal ob jung oder alt, es gibt wohl in jeder Altersgruppe jemanden, der für sein Leben gern rätselt. Ich persönlich mag alles, was mit Worten und Buchstaben zu tun hat und mein ältester Sohn scheint in Mamas Fußstapfen zu treten.

Für Scrabble ist er noch ein wenig zu jung bzw. er ist gerade mal im 2. Schuljahr und kann schon recht gut schreiben und lesen, aber es fehlen ihm spontan natürlich noch viele Worte um solche Spiele spielen zu können.

Es gibt aber ein Spiel, was wirklich genial geeignet ist um das Lesen auf spielerische Art zu fördern und was gleichzeitig den Ehrgeiz weckt:

Gitterrätsel!  von Goliathtoys.


Es handelt sich hierbei um ein wirklich sehr schönes Familienspiel, das geeignet ist für bis zu 4 Spielern ab 7 Jahren.

Der Inhalt des Spiels umfasst 1 Spielbrett, 4 x 70 Markiersteine, 1 Totem und 10 doppelseitige Spielkarten.


Es ist ein Suchspiel, wie man es normalerweise aus Zeitschriften her kennt: ein Buchstabenwirrwarr befindet sch auf den Spielkarten und man muss aus diesem Wirrwarr Wörter finden und einkreisen. Bei dem Spiel allerdings werden die Wörter (Buchstaben) mit den Spielsteinen markieren. Die Wörter befinden sich am äußeren Rand, so das man sehen kann, welche Wörter gesucht werden müssen.

Jeder Spieler darf sich eine Farbe bei den Spielsteinen aussuchen, dann wird eine Spielkarte eingelegt und schon kann es losgehen.



Bei diesem Spiel geht es natürlich darum alle Markiersteine auf das Spielfeld zu legen bzw. die meisten Wörter zu finden.

Der jüngste Spieler fängt an und dreht am Ring. Die Scheibe lässt sich sehr leicht drehen, so das es auch gut zu zufällig gewählten Wörtern kommt. 
Wenn das Wort im Lesefeld steht fangen alle Spieler an nach dem Wort zu suchen. Der erste Spieler, der es entdeckt drückt auf das Totem, das einen Quietschton von sich gibt.


Dieser Spieler muss dann aber auch sofort auf das richtige Wort zeigen, sonst muss er in dieser Runde aussetzen und warten, bis der nächste Spieler das entsprechende Wort gefunden hat.

Das gefundene Wort wird durch die Markiersteine gelegt. Die Wörter sind vorwärts, rückwärts, aber auch diagonal angeordnet - also gut hinschauen!



Irgendwann kommt man an ein Wort, das andere (bereits gelegte) Worte "durchkreuzt. Jetzt wird es interessant, denn ALLE bereits gelegten Markiersteine des älteren Wortes müssen wieder entfernt werden.




Das sorgt natürlich dafür, das der Ehrgeiz entsteht, die Markiersteine der anderen Spieler entfernt zu bekommen :-)

Das Spiel ist beendet, wenn alle Wörter durchgespielt worden sind bzw. ein Spieler keine Markiersteine mehr hat.

Sieger des Spieles ist, wer die meisten Markiersteine auf dem Spielbrett legen konnte.

Dieses Spiel ist wirklich toll und macht Spaß!

Mein Sohn ist ebenfalls hin und weg, da er Buchstaben und Wörter toll findet. Inzwischen haben wir es schon oft gespielt und bei meinem Großen merkt man langsam, das wir die Erweiterungskarten benötigen :-) Bereits bei seiner Puzzle-Leidenschaft waren wir fasziniert davon, das er scheinbar über ein gigantisches (fotographisches) Gedächtnis zu verfügen schien und dieses macht sich nun auch hier bemerkbar. Er findet die Worte mittlerweile recht schnell und bestimmte Spielkarten scheint er beinahe auswendig zu kennen.

Erweiterungskarten? Ja, das gibt es auch und ich denke, das es nicht nur ideal ist um sich an weiteren Wörtern zu versuchen, sondern auch um zu lernen.  Durch das "normale" Gitterrätsel konnten wir unseren Söhnen bereits einige Begriffe erklären, die z.B. aus der Chemie stammen, Städtenamen sorgten für Nachfragen, wo die entsprechende Stadt z.B. liegt etc.

Eines der Erweiterungssets bietet sich an für die englische Sprache und ist ideal um Vokabeln zu lernen, denn die Worte sind in englischer und deutscher Sprache vorhanden.

Weiterhin gibt es ein sogenanntes "Travel Set", was wiederum auch sehr toll ist für unterwegs.

Und wer wie wir dazu noch jüngere Kids hat, die natürlich auch mitmischen möchten, dem kann ich noch das Spiel Gitterrätsel Junior empfehlen, denn dieses Spiel ist bereits für Kinder ab 5 Jahren und auch optisch viel kindlicher gestaltet (vereinfachte Wort- und auch Bildkarten).

Das Schöne an den Familienspielen von Goliathtoys ist, das sie wirklich ideal sind für die ganze Familie! Für Kinder nicht zu schwer und für die Erwachsenen nicht zu leicht! Es macht auch Spaß das Gitterrätsel nur mit Erwachsenen zu spielen, wobei dann natürlich das Tempo viel schneller ist :-)

Jetzt wollt ihr sicher noch wissen, woher ihr das Gitterrätsel beziehen könnt...
Überall, wo es Spielwaren gibt z.B. MyToys, Amazon, Buecher.de

Preise liegen um die 20 Euro je nach Anbieter und die Erweiterungssets kosten ca. 10 Euro.

Ich halte wie gesagt, das Spiel Gitterrätsel für absolut empfehlenswert aufgrund des Spaßfaktors und des gemeinsamen Spielens mit der gesamten Familie und ebenso sehr wegen des Lernfaktors für die Kinder. Ich behaupte mal das es immer gut ist, wenn man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann :-) bei uns hat es funktioniert und ich weiß, wovon ich rede, denn ich habe 3 typische Jungs :-)

Wer also noch ein schönes Geschenk sucht, der kann getrost auf dieses Spiel zurückgreifen und durch die Erweiterungssets hat man die Möglichkeit auch mal für zwischendurch eine Kleinigkeit "parat" zu haben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen