Samstag, 15. Dezember 2012

Up to date mit date up!

Adventszeit... Zeit der Besinnlichkeit und des Nachdenkens. Jahreswechsel...viele Menschen machen sich Gedanken über das nächste Jahr, gute Vorsätze werden gefasst, die Zukunft geplant und Veränderungen werden in Angriff genommen.

Gerade im beruflichen Sinne sind Veränderungen sehr wichtig! Ob für Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Arbeitslose...Fortbildungen, Ausbildungen, Umschulungen - ich denke jeder von uns ist oder war schon mal davon betroffen und macht sich jedes Jahr erneut Gedanken darüber, wie oder was man zukünftig noch leisten kann, muss oder sollte. Wir alle müssen uns der Zeit anpassen und Stillstand gibt es nun mal nicht!

Doch wie gehe ich an dieses Thema heran? Lasse ich einfach alles auf mich zu kommen? Verlasse ich mich darauf, das vielleicht mein Arbeitgeber mir die Entscheidung abnimmt und mich zu irgendeiner Weiterbildung anmeldet? Oder möchte ich die Dinge selber in die Hand nehmen? Möchte ich nicht nur für meinen Beruf, sondern auch für mich selber etwas tun? Oder ist es denkbar, das ich meinem Leben eine Wendung gebe und etwas völlig neues anstrebe?

Fragen über Fragen, die einen oft daran hindern tatsächlich tätig zu werden. Dann noch die Fragen, wo oder wie kann ich mich selber darum kümmern`Welche Möglichkeiten gibt es? Da kann es schnell passieren, das man sein Vorhaben gleich wieder fallen lässt :-)

Dabei ist es so einfach!

Date-up.com unterstützt Menschen und auch Unternehmen bei diesen Vorhaben, denn Lernen, und das bringen wir schon unseren Kindern bei, ist ein lebenslanger Prozess in allen Bereichen. Warum sollte man sich dann nicht auch einmal selber unterstützen und helfen lassen? Die Möglichkeit besteht und zwar von einem motiviertem Team.

Bei date-up.com wird jedem geholfen: Arbeitssuchenden, Berufstätigen und Firmenkunden.

Für Berufstätige bietet sich hier die Möglichkeit, schnell und unkompliziert, eine passende Weiterbildung zu finden.
Über die Schnellsuche lässt sich ganz bequem aufrufen, wann und wo welche Art von Weiterbildung (geförderte oder berufsbegleitende Fortbildung) angeboten wird. Dauer der Kurse, Termine, Schnellinfo und Ort lassen sich ganz nach Wunsch anzeigen.

Ebenso informativ sind die Infos zu Fördergeldern für Arbeitnehmer und Unternehmen.

Für Firmenkunden wird generell ein Rund-um-Service (Catering, Back Office, technischer Support etc.) angeboten. Auf Wunsch kann der Firmeninhaber die Aufgaben der Weiterbildung komplett an date-up.com übergeben, so das von der Planung bis hin zur Durchführung alles übernommen wird. Darunter fallen
- Bildungsziel definieren
- Schulungsthemen
- Trainerauswahl
- Seminarorganisation
- Identifikation von Fördermöglichkeiten
- Durchführen der Schulungen
- Erfolgskontrolle

Ein sehr interessanter Punkt ist natürlich auch in der heutigen Zeit die Betreuung von Arbeitssuchenden.
Auch hier bietet date-up.com Möglichkeiten, die die eigene Position auf dem Arbeitsmarkt verbessern können. Hierunter fallen geförderte Weiterbildungsangebote (Seminare, Umschulungen...).

Ein sehr hochaktuelles Thema ist der Pflegebereich. Wir alle werden ja regelmäßig durch die Medien damit konfrontiert, das es zu Mangel an Fachkräften in diesem Bereich kommt bzw. das dieser Mangel bereits besteht.
Eines der Beispiel ist, das die Menschen in unserem Land älter werden und nicht jeder ist bis ins hohe Alter hinein dazu in der Lage, sich selbst zu versorgen und auch Angehörige können nicht alle Bereiche übernehmen.

Um die Lage zu verbessern besteht nun die Möglichkeit eine Ausbildung zum Pflegehelfer zu absolvieren.
Diese Ausbildung dauert lediglich 3 Monate und richtet sich an Menschen, die sich gerne sozial engagieren möchten. Es ist eine der einfachsten Möglichkeiten, die sich besonders anbieten für Leute, die z.B. zu den sogenannten Langzeitarbeitslosen zählen oder auch ältere Menschen.

date-up.com ist zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem recht der Arbeitsförderung. Durch die Vorlage eines persönlichen Bildungsgutscheines kann man an dieser Weiterbildung teilnehmen. 

Die Ausbildung umfasst theoretischen Unterricht und ein vierwöchiges Praktikum. Ziel ist es, die Pflegehelfer in sämtliche Bereiche zu integrieren, wo es an ausreichend Pflegepersonal mangelt. Dies können sein: Alten-, Kinder- oder auch Krankenpflege.

Es wird zum Abschluss eine Prüfung abgelegt und man erhält ein Zertifikat. Langfristig gesehen kann man diesen Bereich auch noch ausbauen, da in dieser Ausbildung lediglich Grundkenntnisse vermittelt werden.

Da wir selber in unserer Familie zwei Uromas haben, die in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen sehr in ihrem Alltag eingeschränkt wurden, finde ich diese Lösung wirklich toll! Ich selber habe 3 Kinder und einen kranken Ehemann zuhause und kann mich schon aus zeitlichen Gründen nicht noch zusätzlich um die beiden kümmern. Es gab in den letzten Monaten oft genug Tage, an denen ich dankbar gewesen wäre, wenn es hier einen Pflegehelfer gegeben hätte, der ab und an mal nach dem Rechten gesehen oder der die ein oder andere Aufgabe übernommen hätte.

Ich denke, das gerade ein guter Zeitpunkt ist, über den beruflichen Werdegang nachzudenken und wer sich weiterbilden möchte, sollte sich auf jeden Fall bei date-up.com mal umsehen!

Kommentare:

  1. Weiterbildungen finde ich auch sehr wichtig , gerade im Pflegeberuf :-)
    Aber ich denk das man in drei Monaten noch kein Pflegehelfer ist , eine Freundin hat dafür eine einjährige Ausbildung absolviert.
    gglg Leane

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Leane,

    ich hatte mich auch erst gewundert, aber es wird ja auch betont, das hier nur Grundkenntnisse vermittelt werden und das es im Prinzip ein Einstieg ist, der weitere Möglichkeiten ermöglicht. Man kann es z.B. zum Diplom Pflegehelfer ausbauen.
    Wenn du mal googlest, dann kannst du sehen, das es wohl auch verschiedene Möglichkeiten und Abschlüsse gibt und diese sind wohl auch Bundesland abhängig. Es scheint diesbezüglich keine einheitliche Regelung zu geben. Und auf date-up.com wird die von mir beschriebene Ausbildung halt mit den 3 Monaten angeboten.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen