Dienstag, 8. Mai 2012

Soap & Glory - geniale Kosmetik im 50er Jahre Stil

Neulich bei Douglas.....
Bei jeder Shoppingtour zieht es mich natürlich magisch bei Douglas herein und ich liebe es dort durch die Gänge zu schlendern und neue Produkte zu entdecken.
So auch bei meinem letzten Besuch, wo ich an einem Regal hängen blieb, das mich allein optisch schon faszinierte. Dieses Regal sprach mich schon allein durch die optisch sehr auffälligen Produkte an.

Pink war die Hauptfarbe, die mir sogleich ins Auge fiel und dann dazu noch die auffälligen Schriftzüge... Es war mal wieder so ein Moment, den ich ausnutzte um mir einige der Produkte näher anzusehen.

Es handelt sich um die Marke "Soap & Glory", die exklusiv über Douglas vertrieben wird. Diese Marke wurde von Marcia Kilgore entwickelt, die als Spezialistin im Hautpflegebereich gilt und die weiß, was wirklich wirkt und vor allem ankommt. Ihre Soap & Glory Serie soll nicht nur hochqualitative Inhaltsstoffe wirken, sondern auch durch die Optik und die Beschreibungen. 
Durch Beschreibungen? Ja, ihr lest richtig :-) Marcia Kilgore glaubt nicht nur an die verjüngenden Wirkstoffe, sondern auch an die Wirkung eines Lachers, der durch ihre Produkte ebenso hervorgerufen wird, wenn man sich die Beschreibungen auf ihren Produkten durchliest.

An diesem Tag habe ich mich allerdings noch nicht dazu entschlossen mir ein Produkt der Serie zuzulegen (nicht zuletzt, da ich mich nicht entscheiden konnte), aber ich nahm mir einen Flyer mit um mich näher mit der Marke zu beschäftigen.

Wie es der Zufall will, startete Douglas über Facebook eine Produkttesteraktion für 2 Produkte aus der Soap & Glory Serie und ich habe mich natürlich gleich beworben :-) So wurde mir dann schließlich auch die Entscheidung abgenommen, welche der Produkte ich wohl zuerst ausprobieren kann :-)

Wie ihr euch nun denken könnt, wurde ich natürlich angenommen und war schon ganz gespannt, ob die versprochene Wirkung der einzelnen Produkte tatsächlich eintreten sollte.

Ich erhielt also mein Päckchen mit den beiden neuen Produkten: Soap & Glory "No Clogs allowed" und "You won´t believe your eyes".


Beginne ich mal mit dem Produkt "No clogs allowed":
Inhaltsstoffe:


Zeolite, Dimethicone, Cyclopentasiloxane, Isononyl Isononanoate, Myristyl Myristate, Phenyl Trimethicone, Dimethicone Crosspolymer, Pumice, Laureth-3, Tribehenin, Salicylic Acid, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Dipropylene Glycol, Jojoba Esters, Parfum (Fragrance), Limonene, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 19140 (Yellow 5 lake), CI 42090 (Blue 1)



Es handelt sich hierbei um eine sich selbst erhitzende Gesichtsmaske für unreine Haut. Diese Maske kam mir sehr gelegen, da sich meine Mischhaut aufgrund des Wetters im Moment ständig mit kleineren Hautunreinheiten herumplagen muss und diese Maske verspricht absolute Tiefenreinigung und Beseitigung des Problems. Die Anwendung ist so beschrieben, das ich gleich grinsen musste und ich mache mir nun mal die Mühe und tippe sie ab, damit ihr versteht, was ich meine:
"Und noch einmal um der Poren Willen:

Reibe ein- oder zweimal wöchentlich eine traubengroße Menge NO CLOGS ALLOWED mit den Fingerspitzen ins Gesicht ein. Mach die Hände nass und schrubbe ordentlich (du solltest die Hitze spüren), bis du im Gesicht im wahrsten Sinne des Wortes blau anläufst. Für eine schnelle Erfrischung sofort abspülen oder für eine Tiefenreinigung 2-3 Minuten warten, dann mit dem Schwamm abwaschen."
Diese Maske muss vor der Anwendung gut geschüttelt werden, was ebenfalls noch einmal in groß auf der Verpackung vermerkt ist.  In der Verpackung befindet sich dann die Tube mit der Maske und zusätzlich ein Schwämmchen.



Ich hatte also einige kleinere Hautunreinheiten im Gesicht und ein etwas größeres Problem, das ich seit meinem letzten Test einer Gesichtscreme mit mir herum trage: einen dicken Pickel, der sich unter der Haut befindet und sich seit mehreren Wochen nicht zurückbilden will!! Allein dieser Pickel machte mir doch sehr zu schaffen und ließ sich durch wirklich nichts beseitigen!

In den letzten beiden Wochen habe ich die "tiefenwirksame Poren-Detox-Maske" viermal angewendet und ich bin begeistert! Dieser dicke Pickel ist so gut wie weg :-) 

Da ich euch nicht schockieren möchte mit einem Maskengesicht (außerdem ließ sich der Effekt im Gesicht nicht wirklich zeigen wegen Blitz etc.), habe ich hier mal versucht, euch die Blaufärbung zu zeigen, die entsteht sobald die Maske mit Wasser in Berührung kommt:

No clogs allowed aufgetragen

No clogs allowed rechts nach Einreiben mit Wasser
Wie gesagt, es ist etwas schwierig die Blaufärbung auf einem Foto herüber zu bringen, aber sie tritt tatsächlich ein. Auch die Erwärmung ist sehr gut zu spüren, aber keine Sorge, es fühlt sich nicht unangenehm oder heiß an :-)
Beim Auftragen bemerkt man zunächst die feinen Peelingpartikel und die Maske lässt sich leicht und gut verteilen. Es folgt eine leichte Erwärmung, die weiteres erahnen lässt. Nun befeuchtet man seine Hände und los geht es... es wird richtig warm und die Maske beginnt sich zu verfärben. Bei mir setzte dann auch gleich ein Gefühl auf der Haut ein, das mich weniger an Hitze erinnerte sondern an die Wirkung von Japanischem Heilöl auf der Haut. Kennt ihr das? Irgendwie heiß und doch auch gleichzeitig etwas kühlend - wie ein Minzeeffekt... Mir gefällt das :-)

Nach dem Abwaschen wirkt die Haut gleich quietschend glatt und ebenmäßig, jedoch ohne dabei trocken zu wirken oder zu spannen - sehr angenehm! Nach der Anwendung (bis zum nächsten Tag) hatte ich zwischendurch immer wieder das Gefühl, das sich in meinem Gesicht eine Art Hitzestau entwickeln würde... Da ich hin und wieder Hyaluronsäurepeelings angewendet habe, war mir dieses Gefühl bekannt und ich wusste, die Maske wirkt auch nachhaltig! Meine Bestätigung erhielt ich dann schließlich dadurch, das dieser miese dicke Pickel von mal zu mal mehr verschwand :-) Weitere Hautunreinheiten verschwanden völlig und bildeten sich auch nicht neu!
Die No Clogs allowed Maske gehört also ab sofort zu meinen neuen Lieblingsprodukten und ich kann sie nur weiterempfehlen! Der Preis dieser Maske liegt bei € 24,95 (100 ml), nicht gerade günstig, aber sie ist recht ergiebig und die Wirkung überzeugt! Dafür gebe ich dann auch gerne mal etwas mehr aus. Miss Eitelkeit läuft schließlich nicht mit Pickeln herum... :-)

Das zweite Produkt ist ein sogenannter Augenroller mit der netten Bezeichnung "You won´t believe your eyes" (€ 23,95 für 15 ml). Diese Augenpflege verspricht sofortige Wirkung bei müden Augen und Tränensäcken. Dieses Produkt stellt ein feuchtigkeitsspendendes Augerum dar inkl. Dreikugel-Roll-on-Applikator und "Instantight" und Puffease-360- Technologie.
Dies bedeutet sofortige Wirkung bei müden und geschwollenen Augen und er ist für alle Hauttypen geeignet.


Klingt recht hochtrabend und technisch, oder? :-) Man beachte die Rückseite...

Zum einen wieder die Inhaltsstoffe:


Aqua (Water), Glycerin, Dimethicone, Cyclopentasiloxane, Mica, Propylene Glycol, Acrylates Copolymer, Polyacrylamide, Cucumis Sativus (Cucumber) Juice, Polysilicone-11, C13-14 Isoparaffin, Phenoxyethanol, Nylon-12, Silica, Xanthan Gum, Methylparaben, Saccharomyces Lysate Extract, Laureth-7, Sodium PCA, Urea, PEG-10 Dimethicone, Citric Acid, Isohexadecane, Polysorbate 40, Allantoin, Disodium EDTA, Ammonium Polyacryloyldimethyl Taurate, Ethylhexylglycerin, Polyquaternium-51, Sodium Hyaluronate, Trehalose, VP/Polycarbamyl Polyglycol Ester, Hydrolyzed Sesame Protein PG-Propyl Methylsilanediol, Tin Oxide, Phosphoric Acid, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Triacetin, Sodium Sulfite, Benzoic Acid

und zum anderen die nette Erklärung, die bewusst auf die Rückseite gedruckt wurde...

"Wirklich passiert! Models schmierten sich heimlich LYCD (Derivate aus lebenden Hefezellen) enthaltende Hämorridencremes unter die Augen, um damit verräterische Zeichen von Schlafmangel zu reduzieren. YOU WON´T BELIEVE YOUR EYES enthält LYCD - zur Bekämpfung von Augenringen und Tränensäckchen - sowie Falten reduzierende Inhaltsstoffe und andere Zaubermittel. (Wir haben diese Information auf die Rückseite der Schachtel verbannt, weil wir die Wirkung dieses Serums nur mithilfe des uneleganten "H"-Wortes erklären können. Vielleicht nicht sexy, aber es wirkt!"

Naja, im ersten Moment ging ein Zucken durch mein Gesicht (und das wurde nicht durch ein Grinsen ausgelöst), aber dann dachte ich doch, egal, inzwischen sind Urea-Cremes ja auch der Hit, also was soll´s - solange es hilft :-) Ihr wisst ja inzwischen, das ich ziemlich schmerzfrei bin :-)

Da unser Mini die Angewohnheit hat nachts in unser Bett zu krabbeln und dort munter im Schlaf weiter zu wühlen, sind die letzten Nächte nicht spurlos an mir vorüber gegangen und ich habe wirklich jeden Morgen leicht geschwollene Augen wegen des fehlenden und unruhigen Schlafs. Also ein ideales Testobjekt für dieses Serum, das ja in Minuten wirken soll.


die 3 Kugeln gleiten leicht über die Haut um das Serum zu verteilen
Nach dem ersten Auftragen konnte ich zwar feststellen, das sich die Haut tatsächlich sehr glatt und ebenmäßig anfühlte und auch im Spiegel sah es recht "perfekt" aus. Die Schwellung allerdings verschwand nicht sofort. Da man das Serum auch über Makeup auftragen kann, nutzte ich es insgesamt 3 mal am ersten Tag und siehe da... tatsächlich verschwand die Schwellung (die Tage davor blieb sie durchgängig, wenn sie auch weniger wurde im Laufe des Tages). 
Bereits ab dem zweiten Tag gelang es diesem Serum die Schwellung immer schneller verschwinden zu lassen und inzwischen benutze ich den Roller nur noch morgens und es ist vollkommen ausreichend!
Insgesamt ist dieses Augenserum auch sehr angenehm, da man es schnell auftragen kann und es sich leicht einklopfen lässt. Kein Schmieren, kein Kleben und auch über dem Makeup sorgt es nicht für unschöne Flecken oder ähnlichem.

Auch wenn die kleinen Augenfältchen nicht verschwunden sind, kann ich dennoch bestätigen, das die Haut unter den Augen sichtbar glatter und weicher wirkt und sich auch so anfühlt. Logisch, das Miss Eitelkeit sich dennoch immer die Nase fast am Spiegel platt drückt und die feinen Linien trotzdem sieht, aber mit etwas Abstand zum Spiegel bin ich sehr zufrieden und sehe nun doch immer recht ausgeschlafen aus ;-)

So kam ich also zu einer neuen interessanten Kosmetikmarke, die noch viel mehr bietet als Gesichtspflege! Wenn man sich allein bei Douglas umsieht, dann gibt es von Soap & Glory noch viel mehr aufregende Produkte zu entdecken!

Meine nächste Shoppingtour ist schon so gut wie geplant und welche Produkte ich bei Douglas näher unter die Lupe nehmen werde, steht seit diesem Test fest :-)

Kommentare:

  1. Ich habe einen Lipgloss von Soap & Glory... Sexy Motherpucker genannt.
    Auch ein sehr interessantes Erlebnis immer wieder! Der prickelt und kribbelt vielleicht. ;o)

    Lg, Danie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mich hat dieser Test auch schon sehr neugierig auf weitere Produkte gemacht :-) Kann es kaum erwarten meine Shoppingtour anzutreten :-)

      Löschen
  2. Hallo,

    deine Selbstversuche klingen sehr gut und positiv. Vielleicht gibt es ja eine Chance das ich auch mal die Produkte testen kann.
    Meine Haut könnte eine Tiefenreinigung vertragen, ist aber leider sehr zickig unbd reagiert auf die meisten Peelings, Gesichtsmasken usw. sehr angegriffen.

    LG
    G

    AntwortenLöschen