Montag, 2. April 2012

Gerolsteiner Limonade - eine leckere Erfrischung!

Über die Gerolsteiner Facebook-Fanseite wurde ich als Tester für die Gerolsteiner Limonaden ausgesucht und möchte euch heute mein Testergebnis präsentieren.

Die Gerolsteiner Limonaden sind erhältlich in 2 Sorten: Zitronen- und Orangen-Limonade und ich erhielt 4 Packs  mit jeweils 6 Flaschen a 0,5 l. Diese Größe ist natürlich perfekt für unterwegs, was meine Jungs natürlich auch gleich ausgenutzt haben :-)



Das Besondere an den Gerolsteiner Limonaden wird wie folgt beschrieben:
- natürliches Mineralwasser in gewohnter Gerolsteiner Qualität
- 10 % Fruchtgehalt
- feine Süße aus Rohrzucker
- ohne künstliche Farbstoffe & Zusätze
- Vitamin C

Zunächst einmal möchte ich auf den äußeren ersten Eindruck eingehen, der uns alle etwas überraschte! Als erstes fiel uns die Farbe auf, denn sie ist anders als andere Orangen- bzw. Zitronenlimonaden: beide Sorten sind eher trübe. Die Zitronenlimonade erinnerte mich direkt an ein Bitter Lemon Getränk.




Geschmacklich wurde ich bei der Zitronenlimonade bestätigt! Die Limonade schmeckt angenehm säuerlich und es bleibt ein leicht bitteres, aber sehr angenehmes Aroma im Mund, was eben an ein Bitter Lemon erinnert, nur nicht so intensiv bitter. Ich kann mir gut vorstellen, das diese Zitronenlimonade einfach ein Renner im Sommer sein wird - eisgekühlt sicher nicht so schnell zu toppen! Auch das Fruchtaroma ist sehr natürlich (wie auch beschrieben) und schmeckt in keinster Weise unnatürlich oder künstlich.

Zutaten Zitronenlimonade:
Natürliches Mineralwasser, Zucker (aus Zuckerrohr), Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat (10%), Kohlensäure, Vitamin C, natürliches Zitrusaroma mit anderen natürlichen Aromen, Stabilisatoren Pektin und Johannisbrotkernmehl.


Bei der Orangenlimonade verhält es sich ähnlich, denn auch hier schmeckt man etwas leicht herbes, allerdings nicht annähernd so intensiv wie bei der Zitronenlimonade. Der Orangengeschmack ist sehr frisch und natürlich und besonders meine Jungs waren sehr angetan von dieser Sorte. Auch hier ist die Süße gerade richtig und schmeckt viel weniger intensiv hervor als bei anderen Limonaden.

Zutaten Orangenlimonade:
Natürliches Mineralwasser, Zucker (aus Zuckerrohr), Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat (5,5%), Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat (4,5%), Kohlensäure, Vitamin C, natürliches Orangenaroma, Stabilisatoren Pektin und Johannisbrotkernmehl, Farbstoff Beta Carotin


direkter Vergleich herkömmliche Orangenlimo gegen Gerolsteiner Orange 
Beide Limonadensorten lassen sich sehr gut auch ungekühlt trinken!

Geschmacklich also ein absoluter Volltreffer, der unsere gesamte Familie überzeugen konnte und auch Freunde und Bekannte. 

Jetzt aber noch zu meinen "Kritikpunkten", nach dem ich die Limonaden genauer begutachtet habe :-)

Eine der Zutaten ist natürlich Zucker! Bei den Gerolsteiner Limonaden wird ausdrücklich darauf verwiesen, das die "feine Süße aus Rohrzucker" stammt. Klingt im ersten Moment ja so, als ob wir es hier mit etwas ganz besonderem zu tun haben, oder? Nun ja, ich habe mal etwas gegoogelt und kann euch folgendes mitteilen:
allgemein wird auch unser Haushaltszucker als Rohrzucker bezeichnet, auch wenn er aus Zuckerrüben stammt (was bei uns inzwischen nun mal üblich ist). Gerolsteiner allerdings betont, das der Rohrzucker in den Limonaden tatsächlich aus Zuckerrohr stammt! Bei uns wird der Haushaltszucker aus Kostengründen aus Zuckerrüben produziert und von daher haben wir schon etwas "besonderes" bei der Zutat Rohrzucker.
Ob es nun einen Unterschied macht zum herkömmlichen Haushaltszucker oder nicht, kann ich nicht sagen, denn ich habe keinerlei Ergebnisse finden können, das einer der beiden Sorten positiver oder negativer  (besser gesagt gesünder oder ungesünder) ist...
Nun ja, ich persönlich halte es ja ohnehin so, das ich sage "gesund oder ungesund" gibt es nicht, solange alles in Maßen bleibt! Aber das muss eben auch jeder für sich entscheiden.

Sehr positiv hervorheben möchte ich den Vitamin C Gehalt von rund 12 mg pro 100 ml! Ich hatte hier eine andere Orangenlimonade als Vergleich und hier gab es keinerlei Angaben über Vitamin C.

Da ich ja Vergleiche liebe, wurde natürlich auch gleich der Zuckergehalt heran gezogen, nicht zuletzt, da die Gerolsteiner Limonaden nicht mal ansatzweise so süß schmecken wie eine herkömmliche Limonade. Ich ging natürlich erst mal davon aus, das der Zuckergehalt ergo auch geringer wäre.

Das Ergebnis allerdings erstaunte mich dann doch, denn während die Gerolsteiner Limonaden 10 bzw. 10,3 g Zucker je 100 ml enthalten, kann eine herkömmliche Supermarktlimonade mit "nur" 9,3 g Zucker gegen halten! Gut, ich bin ja nicht kleinlich und mir persönlich macht dieses eine Gramm nun auch nichts aus, aber ich finde es eben wichtig es mal erwähnt zu wissen! Allein schon der Gedanke, das man sich geschmacklich doch schnell täuschen lassen kann :-)

Insgesamt allerdings halte ich die Gerolsteiner Limonaden für eine willkommene Abwechslung bei der Getränkeauswahl und durch die erfrischende herbe Note (besonders bei der Zitronenlimonade), werden beide Sorten bei uns garantiert noch oft auf den Tisch kommen! Besonders an heißen Tagen stelle ich mir beide Getränkesorten einfach hervorragend vor.


Noch kurz zur Info: über die Facebookseite von Gerolsteiner kann man an einem gewinnspiel teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Einfach unter dem Reiter "Schnappschuss mit Stern" mitmachen!

1 Kommentar: