Montag, 26. März 2012

Hidrofugal Anti-Transpirant

Durch den Lisa Freundeskreis durfte ich das neue Hidrofugal Anti-Transpirant-Spray testen und möchte euch heute über meine Erfahrungen und Eindrücke berichten.

Als Projektteilnehmer erhielt ich nicht nur für mich dieses Spray, sondern auch gleich noch 10 Probiergrößen zum Weitergeben.


Ich habe also meine Proben brav verteilt und probierte das Hidrofugal Deospray selber aus und hier mein Ergebnis:

Das Hidrofugal Klassik Spray enthält Mineralien, die zuverlässig vor Schweiß- und Geruchsbildung schützen sollen. Es ist duftneutral und frei von Alkohol und Farb- und Konservierungsstoffen.

Inhaltsstoffe:
Butane, Isubutane, Propane, Cyclomethiclone, Aluminum Chlorohydrate, Disteardimonium, Hectorite, Dimethicone, Octyldodecanol, Sodium Chloride, Parfum

Der erste Eindruck der Beschreibung war schon mal sehr positiv, da es sich so anhört, als ob dieses Deospray auch sehr gut geeignet wäre für Menschen mit empfindlicher Haut, allerdings fiel mir dann doch bei den Inhaltsstoffen auf, das Parfum enthalten ist. Ich kenne einige Personen, die gerade bei Deo sehr darauf achten, das kein Parfum enthalten sein darf und auch genau diese Personen hatten leichte Probleme beim Benutzen. Ansonsten gab es wenig Kritik, die negativ war.

Das Deo ist tatsächlich duftneutral, man bemerkt lediglich einen typischen "Sprühgeruch", wie man ihn von vielerlei Sprays her kennt. Auf der Haut selber riecht man überhaupt nichts! Es steht also einer anschließenden   Benutzung eines Parfums nichts im Wege.
Das Spray trocknet sehr gut, so das man nach dem Aufsprühen auch nicht lange warten muss um sich anzukleiden. Es hinterlässt auch keinerlei Flecken auf der Kleidung.

Zur Wirkweise:
Das Hidrofugal Klassik Deo wird als Anti-Transpirant bezeichnet und soll an der "Quelle"  wirken: direkt an den Schweißdrüsen.

"Dabei setzen alle Hidrofugal-Produkte auf eine perfekt abgestimmte Wirkformel mit reinen Aluminiumsalzen. Diese Salze verbinden sich mit Eiweißstoffen zu Propfen, die einen Teil der Schweißdrüsen verschließen und so die Transpiration reduzieren." (Quelle: Hidrofugal Internetbeschreibung)


Ich muss sagen, in diesem Punkt war ich etwas enttäuscht, da ich weitaus mehr erwartet hatte, als ich dann doch feststellen musste. Bei mir persönlich (und ich schwitze sehr selten und wenig) entstanden recht schnell feuchte Achselhöhlen und auch eine Geruchsbildung setzte ein, die ich eigentlich nur in den Sommermonaten von mir kenne. In diesem Punkt konnte mich das Deospray nun gar nicht überzeugen und von meinem sonstigen Anti-Transpirant bin ich so etwas gar nicht gewohnt. 
Mein Mann dagegen kam sehr gut mit dem Hidrofugal Spray zurecht und bemängelte nichts. Er gehört zu den Personen, die sehr leicht mit Hautreaktionen reagieren bei neuen Produkten und er war sehr zufrieden, das diese ausblieben. Ihm gefiel auch der neutrale Duft recht gut.

Auch meine Mittester waren allesamt sehr zufrieden, wenn auch der ein oder andere ebenso wie ich feststellte, das die versprochene Wirkung ausblieb. Nicht bei jedem bleibt es nach der Anwendung bei trockener Haut und bei geruchsfreien Achselhöhlen. Man muss also wohl ausprobieren und dann entscheiden, ob man das Hidrofugal Klassik Spray für sich benutzen kann oder nicht.

Die Probiergrößen an sich kamen ebenfalls sehr gut an und die ein oder andere meiner Damen fand diese Größe perfekt für unterwegs und für die Handtasche :-)

Mein Fazit:
ein Deospray, das nicht bei allen Personen halten kann, was es verspricht, aber durch die Duftneutralität ein sehr interessantes Deo, das für den täglichen Gebrauch sehr gut geeignet ist. Auch empfindliche Haut reagiert nicht auf die Inhaltsstoffe, da bewusst auf Alkohol, Farb- und Konservierungsstoffe verzichtet wurde. Bei Leuten, die auf Parfum reagieren rate ich zu Vorsicht! Ich persönlich werde allerdings weiterhin mein übliches Deodorant benutzen!


1 Kommentar:

  1. Welches Deo benutzt du wenn ich fragen darf ? :)

    AntwortenLöschen