Montag, 12. März 2012

Frosta Gemüsepfannen - gegen Kochblockaden

Bei Brandnooz wurden 1000 Tester für die Frosta Gemüsepfannen gesucht und ich durfte auch mit probieren :-)

Wer mich kennt weiß, das ich ja i.d.R. eher gegen fertige Gerichte bin und in erster Linie immer gegen Zusatzstoffe, Farbstoffe, Geschmacksverstärker etc. wettere. In den meisten Produkten sind Sachen enthalten, die zwar vom Gesetzgeber als "frei von...." bezeichnet werden dürfen, aber dennoch findet man immer wieder mit anderen Bezeichnungen bemängelungswürdige Inhaltsstoffe.

Das Frosta-Projekt war also schon mal sehr interessant für mich, da Frosta ebenfalls verspricht (ja, sogar garantiert!), das alle Produkte dem Frosta Reinheitsgebot unterliegen und dieses besagt:
- keine Farb- und Aromazusätze
- kein Zusatz von Geschmacksverstärkern
- keine Emulgatoren- und Stabilisatorenzusätze
- keine chemisch modifizierten Stärken und gehärtete Fette

Naja, was man verspricht und was ich davon halte bzw. vielleicht doch herausschmecke... :-) Es kam also auf einen Versuch an!



Ich durfte mir 6 Tüten der Frosta Gemüsepfannen aussuchen und ich entschied mich für 
1. Gemüse Pfanne Sommergarten (Inhalt 480 g: Babykarotten, Blumenkohl, gelbe Karotten, Erbsen, 4% Butter, Honig, Petersilie, Kartoffelstärke, Speisesalz, schwarzer Pfeffer und Muskat).

2. Gemüse Pfanne Balkan (Inhalt: 480 g: gelber, roter und grüner Paprika, Zwiebeln, Cherrytomaten, Prinzessbohnen, Vollmilch, 6% Sahne, Wasser, Tomatenmark, Speisesalz, Kartoffelstärke, Paprika edelsüß, Knoblauch, schwarzerPfeffer und Ceyennepfeffer)

3. Gemüse Pfanne Provence (Inhalt 480 g: Babykarotten, Zuckermais, roter Paprika, Prinzessbohnen, Zwiebeln, Champignons, Wasser, Sonnenblumenöl, Speisesalz, natives Olivenöl extra, Thymian, Kartoffelstärke, Rosmarin und schwarzer Pfeffer)

4. Gemüse Pfanne Toskana (Inhalt 480 g: gelbe und grüne Zucchini, Brokkoli, Karotten, Cherrytomaten, Zwiebeln, Wasser, Sonnenblumenöl, Basilikum, Speisesalz, natives Olivenöl extra, Oregano, Knoblauch, Honig und schwarzer Pfeffer)

Sommergemüse und Balkan hatte ich dann gleich im Doppelpack, da mich diese beiden Sorten schon im Vorfeld sehr inspirieren konnten!

Meine Aufgabe war es nun die Gemüse Pfannen auszuprobieren und eigene Rezepte zu entwerfen. Frosta hat sogar eine Kochcommunity ("koch-kreativ") wo man bereits über 30 Rezepte finden und sich natürlich auch selber einbringen kann.

In Zusammenarbeit mit Brandnooz wurden wir Tester also aufgefordert unsere eigenen Rezepte hochzuladen oder gar ein Koch-Duell zu veranstalten. Das ist natürlich mal wieder ganz nach meinem Geschmack :-)

Ich habe lange überlegt, wie ich die Sache nun angehen soll - ob nun ein aufwendiges Gericht oder eher schnelle leckere Rezeptideen zu entwerfen... Nun ja, da es hier zu einem größeren gesundheitlichen Problem in meiner Familie kam und ich kurzfristig ohnehin sehr wenig Zeit hatte, entschied ich mich für die zweite Variante. Ehrlich gesagt, wenn ich ausreichend Zeit habe. koche ich ohnehin am liebsten alles frisch und selber :-)

Als erstes nahm ich mir eine kleine Pfanne und bereitete aus jeder Tüte erst einmal nur ein bis zwei Esslöffel der Gemüse Pfannen zu, um schon mal einen ersten Eindruck und ein wenig Inspiration zu bekommen. Ich muss zugeben, ich war doch mehr als positiv überrascht über das Ergebnis! Jede einzelne Sorte enthält sehr knackiges und außerordentlich leckeres Gemüse. Dieses wird geschmacklich genial hervorgehoben durch die angegebenen Gewürze. Ich konnte wirklich nichts negatives heraus schmecken oder auch optisch nichts bemängeln. Auch kann ich absolut nicht behaupten, das alles gleich oder einen identischen Nebengeschmack hatte. Also auf Anhieb ein absoluter Pluspunkt! Für die schnelle Küche einfach perfekt! 

Die Gemüse Pfanne Toskana hatte es mir als erstes angetan, jedoch entschied ich mich für die Zubereitung eines eigenen Rezeptes dagegen, da diese Pfanne doch mit recht viel Knoblauch versehen ist, was meine Jungs weniger mögen und ich finde, diese Gemüsepfanne darf auch gar nicht erst verändert werden. Ich finde sie perfekt wie sie ist und ich dachte bereits bei den ersten Bissen, die muss man einfach im Sommer als Beilage zum Grillen servieren. Pures Sommergemüse mit perfekter Würzung.

Provence war ebenfalls sehr lecker, aber mir fiel auf Anhieb erst einmal nichts ein...

Dann kam das Sommergemüse und ich war begeistert und hatte auch sofort eine Idee! Diese habe ich auch umgesetzt und möchte sie euch auch nicht vorenthalten. Die ausführlichen Rezepte findet ihr auf meinem Kochblog Sannas Hexenküche ausführlich beschrieben.

Putenfilet an Sommergemüse mit Kartoffelspalten



1 Tüte Frosta Gemüse Pfanne Sommergemüse
400 g (junge) Kartoffeln
400 Putenfilet (ich nehme gerne Puten Minifilet)
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer und Paprikapulver edelsüß
3-4 EL Öl

Kartoffel schälen, waschen und vierteln. Das Putenfilet mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig einreiben.
2 EL Öl in einer weiten Pfanne erhitzen und die Kartoffelspalten in ca. 15-20 Minuten (je nach Größe) goldbraun und gar braten. Nach ca. 15 Minuten eine weitere Pfanne (ich nehme nur beschichtete) mit einem EL Öl erhitzen und das Putenfilet von beiden Seiten kräftig anbraten und bei kleiner Stufe gar ziehen lassen.
Wenn die Kartoffeln fast gar sind, schiebt man die Kartoffelspalten an den Rand der Pfanne und gibt den letzten EL Öl in die Pfanne und stellt den Herd auf höchste Stufe. Das Frosta Gemüse hinzugeben und unter Rühren ca. 9-10 Minuten erhitzen, dabei die Kartoffeln auch gegen Ende der Garzeit mit unterrühren. Eventuell noch nachsalzen (nach Geschmack).
Das Filet herausnehmen und in Scheiben schneiden. In der Gemüse Pfanne anrichten und servieren.

Einfach, schnell und lecker! Alle waren begeistert und diese Pfanne wird es nun wohl auch öfter geben.


Meine zweite Kreation nenne ich mal herzhafte Balkan-Pfanne


1 Tüte Frosta Gemüse Pfanne Balkan
1 (Koch-)Beutel Reis 
4 Mettwürstchen oder Debrziner
1-2 EL Öl

Den Reis nach Packungsanweisung kochen. Die Mettwürstchen in Scheiben schneiden. Eine große Pfanne erhitzen und die Mettwurstscheiben darin auslassen. Wenn genügend Fett ausgetreten ist und die Wurst Farbe bekommt, nimmt man sie heraus und legt sie beiseite. Ja nach dem, wie viel Fett in der Pfanne ist, evtl. noch Öl nachgeben, die Pfanne auf höchster Stufe erhitzen und das Balkan Gemüse einfüllen. Unter Rühren ca. 7-8 Minuten erhitzen.
Dann den gekochten Reis und die Wurstscheiben hinzu fügen und unterrühren. Wer es gerne scharf mag, kann noch mit Ajvar abschmecken!

Die Balkan Pfanne ist einfach, schnell und sehr würzig und herzhaft. Ideal um in ein paar Minuten ein leckeres Gericht auf den Tisch zu bringen. 


Durch die vielen Krankenhausbesuche, Termine und Organisation in den letzten Wochen blieb mir wirklich sehr wenig Zeit und ich musste meine gesamte Planung der letzten Zeit regelrecht umwerfen und da kamen mir die Frosta Gemüse Pfannen wirklich recht! Endlich mal Fertigprodukte, die tatsächlich regelmäßig zuzubereiten sind, ohne das man ein schlechtes Gewissen haben muss oder noch lange daran "herumprobieren" muss! 


Das Gemüse ist einfach nur sehr lecker, die Gewürze sind ausgewogen und übertönen in keinster Weise den Geschmack der einzelnen Gemüsesorten - ganz im Gegenteil, ich finde sogar, das sie den Geschmack eher unterstreichen und hervorheben.


Für mich in Zukunft Produkte, die sicher noch häufiger ihre Anwendung finden. Der Preis einer Frosta Gemüse Pfanne liegt bei ca. € 2,49 und das finde ich absolut ok! Man hat ein knappes Pfund Gemüse, fertig geputzt, geschnitten und gewürzt zur Verfügung und das in bester Qualität. Für diesen Preis kann man sich nicht mal eben selber hinstellen und alles zubereiten. Für die schnelle Küche also absolut empfehlenswert!


Ein weiterer Pluspunkt ist, das man auf der Frostaseite unter den einzelnen Produkten jederzeit die Nährwertangaben nachlesen kann (diese sind natürlich auch auf jeder Packung aufgelistet) und zusätzlich bietet Frosta einen Allergene Service: hier findet man eine Übersicht der Allergene und wichtigen Inhaltsstoffe auf das hundertstel Gramm genau aufgelistet zu jedem Gericht. Man kann sich diese Liste auch ausdrucken!


Ich habe mich zuvor noch nie wirklich an die Frosta Fertiggerichte getraut, aber das wird sich in Zukunft garantiert ändern, denn die Gemüse Pfannen konnten hier wirklich alle überzeugen und wenn wieder einmal Zeitmangel herrscht, werde ich garantiert gerne auf Frosta zurück greifen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen