Mittwoch, 30. November 2011

Kochbuchrezension: Xunde Jause von Angelika Kirchmaier

Da ich ja bereits in der Vergangenheit die beiden Bücher Xund kochen und Xund backen von Angelika Kirchmaier "durchgearbeitet" hatte, reizte mich das neu Buch von ihr "Xunde Jause" und ich war ganz gespannt, ob mir mit diesem Buch wieder viele neue und überraschende Rezepte und Tips näher gebracht werden können.


Das Kochbuch "Xunde Jause" befasst sich mit den Themen gesunde Snacks, Pausensnacks und Zwischenmahlzeiten, die gleichzeitig zeigen sollen, das es ohne Probleme möglich ist und auch Vorteile bietet, wenn man Wert darauf legt auch einfach zwischendurch mal zu gesunden Alternativen zu greifen.

Zum einen findet man in diesem Buch Erläuterungen zu den einzelnen Lebensmitteln, es werden diverse Produkte in Frage gestellt, die uns (laut Werbung) weis machen wollen, das wir uns etwas Gutes tun mit einem sogenannten "Pausensnack" (Bsp. das Beste aus 1/4 Liter Milch...). Angelika Kirchmaier weist in diesem Buch die Defizite unserer tagtäglichen Ernährungsweise auf und versucht gleichzeitig zu gesunden Alternativen aufzurufen. Dabei wird schnell klar, das es weder aufwendig noch teuer sein muss, sich selbst mit kleinen leckeren (und natürlich gesunden) Produkten einen schnellen Pausensnack zuzubereiten.


In ihrem Buch "Xunde Pause" kommen natürlich auch diesmal wieder die Themen glutenfrei, laktosefrei und Diabetiker nicht zu kurz! Für jeden Typus sollte genug in diesem Buch zu finden sein und die einzelnen Rezepte sind auch diesmal wieder toll deklariert (Symbole zeigen sofort an für wen die Gerichte geeignet sind). Broteinheiten sind ebenfalls wieder aufgeführt und auch Nährwertangaben.

Inhaltlich ist dieses Buch auch sehr schön und übersichtlich gegliedert:
angefangen mit einer Art Leitfaden "das xunde Jausen-Einmaleins" (Definition und Erläuterung von Sinn und Zweck der verschiedenen Lebensmittel, Lebensmittelkunde und Unterscheidungen der verschiedenen Ansprüche) führt dieses Buch durch die verschiedenen täglichen Bereich und berücksichtigt dabei sämtliche Tagesabschnitte und Bedürfnisse: Getränke; Brot und Hefegebäck; belegte Brote und Brotspieße; Aufstriche, Dips, Dips, Bagels, Tramezzini, Wraps; Bäckerpizza aus dem Toaster; Salate; Knabberspaß; Müsli; Fruchtjoghurt, Eis und süße Cremes; Pudding; Marmelade; süße Blitzkuchen für Schule und Büro sowie Früchtebrot und Fruchtschnitten.
Am Ende des Buches gibt es noch die beiden Rubriken "Tipps und Tricks zum Aufbewahren von Lebensmitteln" und einen Anhang.


Voller Enthusiasmus durchforstete ich auch dieses Buch wieder und probierte auch das ein oder andere Rezepte aus.
Im Großen und ganzen muss ich aber sagen, das ich doch etwas enttäuscht war, da mir vieles schon sehr bekannt vorkam und sich auch schon in den anderen beiden Büchern finden lässt.

Für mich persönlich steht das Thema gesunde Ernährung seit der Geburt meiner Kinder auf dem Programm und ich denke mal, ich bin inzwischen bestens informiert und von daher konnte mir das Buch nun nicht allzu viel neues oder bemerkenswertes vermitteln. Nicht zuletzt, da es ja, wie bereits erwähnt, vieles aus den anderen beiden Kochbüchern aufgreift. Für mich heißt gesunde Ernährung aber auch, das es ein ausgewogenes Maß aus allen Lebensmittelbereichen geben sollte, damit es nicht eintönig wird und kein "Hype" auf z.B. enorme Zuckermengen oder Fastfood entsteht.
Ich bin auch kein Zuckergegner, ganz im Gegenteil, Zucker gehört für mich zu einer ausgewogenen Lebensweise dazu und er dient ja nun mal auch als Geschmacksverstärker. Bei einigen Rezepten (z.B. einem Schokodip) fiel mir auf, das die Zuckermenge viel zu gering war und somit der eigentliche Geschmack der gesamten Speise extrem fad schmeckte. Etwas mehr Zucker und schon stimmte der Geschmack! Aber das nur am Rande und ich denke, da kann man dann getrost wieder die Worte von Frau Kirchmaier aufgreifen, das man ihre Bücher als Anregung verstehen soll :-)

Toll allerdings ist die große Auswahl an Dips, Aufstrichen etc., die auch allgemein zu weiteren "Experimenten" anregen 


und auch einige Anregungen, wie man Reste aus dem Kühlschrank sinnvoll verarbeitet und aufbraucht!


Ansonsten behaupte ich mal, ist dieses Buch perfekt geeignet für Personen, die sich am Anfang des Themas gesunde Ernährung befinden und sich gerne entsprechendes Wissen aneignen möchten. Ob nun Lebensmittelerläuterungen, Wirkungsweisen oder optimale Versorgung inkl. Rezeptideen, für Einsteiger ein sehr hilfreiches und interessantes Buch! Sehr positiv finde ich auch immer bei den Büchern von Angelika Kirchmeier, das ihre Erklärungen nicht langweilig und wissenschaftlich dargestellt werden, sondern alltagstauglich und nachvollziehbar sind. Ebenfalls eignen sich alle ihre Bücher auch toll für Lebensmittelallergiker (ich höre immer häufiger im Bekanntenkreis, das es überall vermehrt auftritt, das jemand aus der Familie plötzlich an einer Lebensmittelallergie erkrankt), da dieser Personenkreis es häufig schwer hat, sich den veränderten Situationen anzupassen bzw. entsprechende leckere Rezepte zu finden.

Mein Fazit:
Für Leute, die bereits Bücher von Angelika Kirchmeier besitzen oder kennen, wird die "Xunde Jause" nun keine großartigen und neuen Rezepte und Erklärungen bereithalten.
Für alle Neueinsteiger oder Personen, die aus gesundheitlichen Aspekten auf eine gesunde Ernährung umsteigen möchten oder müssen, bietet dieses Buch wirklich tolle Erklärungen und Anregungen und ich denke schon, das ich es an dieser Stelle für empfehlenswert einstufen kann!

Da wir ja gerade kurz vor Weihnachten stehen, kann man dieses Buch sicher auch gut als Weihnachtsgeschenk nehmen für jeden, der die Angelika Kirchmeier Bücher noch nicht kennt und für den dieses Thema Neuland ist.
Xunde Jause ist erhältlich beim Tyrolia Verlag (ISBN 978-3-7022-3153-8) und auch bei Amazon und der Preis liegt bei € 19,95. Xunde Jause enthält 246 Seiten (praktische Spiralbindung im Inneren) inkl. 50 farbige Abbildungen.

Dienstag, 29. November 2011

Yomoy - Weihnachtsaktion für Blogger 2011

Wie ihr ja sicher in der Vergangenheit schon mitbekommen habt, mag ich inzwischen die Seite Yomoy sehr und beteilige mich gerne an den Bloggeraktionen!
In diesem Jahr zu Weihnachten wurde natürlich auch wieder eine tolle Aktion gestartet, bei der man als Blogger einen von 20 Gutscheinen gewinnen kann im Wert von € 50,00! Da muss ich also wieder mitmachen :-)

Aufgabe dieser Weihnachtsaktion ist diesmal, das ich euch hier einen Artikel zeige, der meinen Weihnachtswunsch von Yomoy darstellt.
Aus der Kategorie Weihnachtsgeschenke würde ich mir also am liebsten dieses Regal wünschen, da es bei uns inzwischen an Bücherregalen mangelt - bzw. ich ich sorge selber immer für einen Überfluss an Büchern :-)



Ich finde die Idee einfach nur cool :-) Ein Buch als Regal, auf dem man bis zu vier Kilo weitere Bücher stapeln kann :-)

Aber natürlich gibt es noch viel mehr zu entdecken bei Yomoy und ich schaue natürlich auch regelmäßig in den anderen Kategorien vorbei, um nach Ideen für meine Liebsten zu suchen. Es gibt z.B. auch eine tolle Auswahl an Gadgets in der Kategorie Weihnachtsgeschenke für Kinder, denn bei 3 Jungs gehen einem selber die Ideen schnell aus und man ist immer dankbar für neue Anregungen! Und die findet man garantiert bei Yomoy :-)

Montag, 28. November 2011

Fotogutscheine gewinnen bei Fotonase

Da bekomm ich doch überraschend eine Email mit dem Hinweis auf dieses Gewinnspiel :-)

Da ich natürlich auch immer gerne Fotogeschenke an unsere Omas weitergebe und auch für uns zuhause nutze, kommt mir dieses Gewinnspiel sehr recht und ich nehme mit diesem Blogbeitrag dran teil!

Man erwartet nun von mir, das ich 3 Anbieter auswähle aus der unten stehenden Auflistung und begründe bzw. angebe, was ich mit den Gutscheinen anfangen würde.



Meine erste Wahl fällt auf artido, da wir zwar eine tolle Leinwand mit unseren beiden "Großen" als Motiv haben, aber es fehlt natürlich noch unser Mini, denn er darf ja schließlich nicht in der "Galerie" fehlen :-) Ich wüsste auch schon sofort, welches Foto ich nehmen würde :-)

Meine zweite Wahl geht an photobox - hier würde ich ein tolles Fotobuch mit Bildern aus 2011 mit den Kindern erstellen für unsere Uroma! Warum ausgerechnet photobox? Weil ich schon mal dort ein Fotobuch erstellt habe und sehr zufrieden war. Alles lief schnell und unkompliziert ab und das Ergebnis war ein wirklich sehr schönes Buch!

Als 3. wähle ich posterjack, da ich diese Seite nur aus der Werbung kenne und auch sonst nur positives darüber gehört habe. Das wäre doch auch eventuell im Gewinnfalle einen Testbericht wert, oder was meint ihr? :-) Hier würde ich für unsere Jungs je ein Poster für ihre Zimmer drucken lassen von einem Movie Park Aufenthalt, wo sie sich mit Shrek haben fotografieren lassen. Darauf sind die beiden auch wahnsinnig stolz :-)

Nun heißt es abwarten bis zum 15.12.2011, denn bis dahin läuft dieses Gewinnspiel und am 16.12. werden die Gewinner bekannt gegeben! Es gibt Preise im Wert von über € 10.000 zu gewinnen in Form von Fotogeschenk Gutscheinen (gesamt 368 Gutscheine)!

Jetzt schnell meinen Bloglink weiterleiten und ihr drückt mir bitte gaaaanz fest die Daumen, oder? ;-) Ihr könnt natürlich auch selber daran teilnehmen :-)

Sonntag, 27. November 2011

RACKER´N`ROLL - coole Mode für coole Kids

Normal ist langweilig - das ist und war schon immer mein Motto und ich hebe mich gerne von der Masse ab! :-) Und da man damit nicht früh genug anfangen kann, versuche ich dieses Motto auch an meine Jungs weiter zu geben und womit sonst kann man seine Individualität besser zum Ausdruck bringen als mit Mode und Accessoires, die ins Auge springen?!

Meine 3 Jungs sind zwar anstrengend, da sie allesamt "Action-Kinder" sind, aber ehrlich gesagt, habe ich nie etwas anderes gewollt :-) Liebe, brave Stubenhocker, die niemals aufmucken sind mir ein Greuel und somit kann ich voller Stolz sagen, das meine 3 genau das Gegenteil sind! Ganz besonders der Kleinste (2,5 Jahre) ist ein wahres Teufelchen, der jetzt schon seine großen Brüder im Griff hat und es schafft, alle zur Verzweifelung zu treiben :-)

Seine Oma schenkte ihm vor einiger Zeit ein T-Shirt mit der Aufschrift "Terrorteufel", das wirklich hervorragend zu ihm passte. Als Baby habe ich ihm einen Schnuller aus der Rockstars Kollektion mit Totenkopf verpasst und er liebte diesen Schnuller, als ob er ahnte, das dieses Symbol ihn noch laaaange verfolgen würde ;-)

Nun ist es wahrlich schwer ausgefallene Kinderkleidung zu bekommen oder gar passende Accessoires, aber ich kann euch verraten, das verzweifelte Suchen hat ein Ende, denn ich habe einen Shop gefunden, der meine Wünsche zu kennen scheint und bei dem ich einfach ins Schwärmen gerate :-) Die Rede ist von RACKER`N`ROLL - Undergroundmode für Sandkastenrocker und Nachwuchsrebellen! Allein die Bezeichnung sorgte bei mir für ein breites Grinsen und ich wusste, da hat jemand verstanden, was ich meine!

Freche und ausgefallene Dinge schon vom Babyalter an - schade, das ich diesen Shop schon nicht viel früher kennen lernen durfte, meine Umgebung wäre sicher verzweifelt gewesen über das Aussehen meiner Jungs ;-)

Damit ihr euch einen kleinen Eindruck verschaffen könnt, möchte ich euch einfach mal ein Shirt (RACKER`N`ROLL ROCKO STAR) zeigen, das unser Jüngster voller Stolz trägt und jedem zeigen muss:



Das Shirt besteht aus 100% Baumwolle und der Stoff ist schön weich und anschmiegsam. Oben an der Schulter befinden sich zwei Druckknöpfe zum leichteren An- und Ausziehen. Der Druck ist schön dick, so das ich davon ausgehen kann, das er sich nicht schon nach den ersten Waschgängen (ich habe das Shirt bereits 2 mal gewaschen ohne Probleme) ablösen wird. Auch am Rücken findet sich das Logo noch einmal wieder.
Die Größe ist angegeben mit 18-24 Monaten und wie ihr sehen könnt, passt das Shirt wie angegossen! Unser Darren trägt aktuell die Größe 86!

Aber es gibt noch soooo viel mehr Shirts dort zu entdecken, ich könnte für jeden unserer Jungs Unmengen an Shirts kaufen :-) Ob nun Klassiker wie AC/DC, I Love...,Panzerknacker oder Ampelmännchen Shirts, es gibt eine riesige Auswahl an altbekannten und auch neuen Motiven, so das für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Ob nun schon für Baby oder einen 6jährigen - jedes Alter wird hier bedient und das in üppiger Auswahl! Ich habe, glaube ich, allein eine halbe Stunde damit verbracht mich nur durch die Shirts zu klicken :-)

Aber dies ist ja nur eine Rubrik... Insgesamt kann man unter folgenden Rubriken stundenlang grinsend suchen:
meinen Jungs gefiel z.B. dieses Entchen sehr gut ;-)


finde ich total süß


wenn ich ein Mädchen hätt...Ich wüsste genau, was sie tragen dürfte :-)


auch eine tolle Idee zu Weihnachten oder sonstige Anlässe


eine süße Idee, die mir persönlich gut gefallen würde, da die Tasse blinkt beim Hochheben (ja, ich hab nur Jungs und auf so etwas steh ich lach)



auch Papa kann mit einem Tragetuch stylish aussehen :-)


das wäre dieses Jahr der Renner bei jeder Piratenparty gewesen :-)



Ihr seht, es gibt jede Menge zu entdecken und es lohnt sich auf jeden Fall vorbei zu schauen. Wer außergewöhnliche Dinge für´s Kind sucht, wird garantiert fündig und gerade jetzt bietet sich ein Besuch bei RACKER`N`ROLL an, da sich alle Sachen auch ideal als Geschenkidee eignen.

Wer noch immer nicht genug hat und sich nun fragt, ob es denn auch für "Große" so tolle Sachen gibt, dem kann ich an dieser Stelle ein klares "JA" entgegenbringen :-)
Denn RACKER`N`ROLL ist nur ein Shop von 3!! Wir haben also den Shop RACKER`N`ROLL, das Style Imperium und den Punk-Shop.
Und das Praktische ist, egal in welchem Shop man bestellt (z.B. ein Teil bei RACKER`N`ROLL, ein Teil im Punk-Shop und ein weiteres Teil im Style Imperium), alles wird zu einer Bestellung zusammengefasst und in einer Lieferung versendet!
Die Versandkosten liegen bei € 5,90 und versendet wird mit DHL. Es gibt einen Mindestbestellwert von € 20,00 (Warenwert). Ab einem Warenwert von € 150,00 erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Versandkosten für das Ausland findet man hier.

Zahlen kann man per Vorkasse (Überweisung), Paypal, Nachnahme, Bankeinzug und Barzahlung per Einschreibebrief.

So, genug Vorgeschmack geliefert :-) Ich gehe noch ein wenig stöbern, da ich gerade tolle Musik entdeckt habe :-)

Freitag, 25. November 2011

Neue Tasche gefällig?? Auf ins Taschenkaufhaus

So Mädels, bevor wir uns auf die Geschenkideen für unsere Liebsten stürzen, findet sich bestimmt noch etwas Zeit um uns um unseren eigenen Wunschzettel zu kümmern, oder? ;-)

Und auf meinem Wunschzettel steht irgendwie immer so etwas wie "Handtasche" oder "Shopper" oder auch "Rucksack" - also irgendetwas worin man jede Menge "lebenswichtiger" Dinge für unterwegs verstauen kann und ich möchte wetten, das jetzt sicher die ein oder andere von euch grinsen und mir zustimmen muss?! :-)

Ich weiß auch nicht, wie es bei euch so ausschaut, aber ich hasse spontane und notwendige Taschenkäufe in engen Läden. Entweder gibt es zu wenig Auswahl oder man fühlt sich überfordert, weil zu viel da ist....
 Aber es gibt ja zum Glück das Internet und heute möchte ich euch etwas ganz tolles vorstellen: das Taschenkaufhaus!


Dieser Onlineshop ist einfach der Wahnsinn! Mehr als 8000 Taschen von über 60 führenden Marken und für jede Lebenslage und jeden Geldbeutel ist etwas dabei! Und das Schöne ist, man kann in Ruhe vor dem PC zuhause auf der Couch sitzen und stöbern! Gut, das Risiko dabei ist, das man auf einmal mehr als nur 5 Taschen kaufen möchte, statt der ursprünglichen einen, aber ich denke, das ist ein Risiko das man (FRAU) gerne eingeht :-)

Das Taschenkaufhaus bietet also jede Menge und das nicht nur für uns Frauen, sondern auch für die Herren der Schöpfung als auch für Kids!

Fangen wir mal an mit Taschen für uns! Wir alle wissen, wie wichtig eine Tasche ist und jede von uns sucht nach bestimmten Kriterien: nach Farbe, Größe, Innenausstattung, Anlass etc. Im Taschenkaufhaus herrscht nicht nur eine riesige Auswahl, sondern auch eine tolle Möglichkeit nach eigenen Wünschen die Suche einzugrenzen. Hier bietet sich zum Beispiel der Taschenfinder an. Hier könnt ihr einstellen ob ihr z.B. lieber eine rote oder schwarze Tasche wünscht, mit Notebook- oder Kamerafach, eine Tasche aus einer bestimmten Kategorie oder Marke oder gar gleich eingeben ob ihr einen ganz bestimmten Artikel sucht.

Dies ist bei mir eher selten der Fall, ich will immer alles sehen :-) Schließlich könnte mir ja etwas tolles entgehen :-) Daher bevorzuge ich eher die Kategorien durchzuforsten (inklusive der Subkategorien) und die sind im Taschenkaufhaus auch nicht von schlechten Eltern:

Hier könnte ich arm werden :-) Hier findet sich alles wieder was mein (Frauen-)Herz begehrt: Umhängetaschen, Handtaschen, Rucksäcke, Rucksack-Trolleys, Geldbeutel, Gürteltaschen und Accessoires!
Besonders die Auswahl an Rucksäcken ist sehr verführerisch, da ich seit meine Kinder auf der Welt sind, doch auch gerne diese Taschenvariante nutze. Rucksäcke sind nicht nur praktisch, wie man hier im Taschenkaufhaus sehr gut sehen kann, sondern inzwischen kann man auch hier große Unterschiede erkennen: ob stylish zum Shoppen, für spontane Entdeckungsreisen, sportliche Klassiker etc.
Ebenso ergeht es mir bei den Umhängetaschen :-) Mit 3 Kiddies unterwegs zu sein heißt für mich auch immer, ich muss für alles gerüstet sein! Ergo brauche ich immer eine große Tasche und da bieten sich halt Umhängetaschen einfach an, da sie i.d.R. viel Stauraum bieten (auch in eine optisch kleine Tasche passt wirklich viel rein) :-) Hier ist es natürlich auch wichtig, das man (Frau) verschieden Arten zur Verfügung hat und die findet man hier auch zur Genüge: ob stylishe Begleiter für die City, Ledertaschen, hochwertige Materialien, außergewöhnliches Design oder einfach nur puristisch und funktionell...


Ich muss zugeben, unter dieser Rubrik habe ich auch das ein oder andere nette "Teil" für meinen Mann gesehen :-) Hier findet ihr Notebooktaschen, Aktentaschen, Kamerataschen, Laptophüllen, Pilotenkoffer uvm. - also auch für unsere Männer gibt es hier einiges zu entdecken! Also Vorsicht Mädels, nicht das der Liebste nicht für euch fündig wird, sondern gleich für sich selber :-)

Ich bekomme hier immer das Bedürfnis in den Urlaub zu fahren :-) Sooo viele tolle Reisetaschen, Trolleys etc. Allein die Auswahl an Trolleys...hätte nie gedacht, das sie soo groß und umfangreich sein würde :-) Wahnsinn! Und diese Trolleys werden noch mal unterteilt nach Art der Reisen: ob für Vielreisende, Modebewußte oder auch leichtes Reisegepäck uvm.

Dies ist ebenfalls eine sehr schöne Rubrik, da sich hier wirklich vom Babyalter an (Wickeltaschen) über das Kindergartenalter bis hin zur Schulzeit alles wiederfindet! Schließlich wollen auch schon die kleinsten mit vernünftigen und kindgerechten Produkten ausgestattet werden und auch während der Urlaubszeit sind Kinder stolz, wenn sie über ihr eigenes Reisegepäck verfügen. Einer meiner Söhne schaute mir beim Durchschauen über die Schulter und meinte gleich, das er doch mal bei den Schulranzen schauen wollte (er kommt nächstes Jahr in die Schule) und schon saßen wir gemeinsam vor dem Rechner und ich hörte nur "oh", "ah", "den möchte ich" und "der ist auch toll" :-)


Hier findet man alles zum Thema Outdoor (Rucksäcke, Regenschirme, Outdooraccessoires) und auch Sport (Sporttaschen, Fahrradtaschen) - das war jetzt nicht so meine Rubrik, aber ich fand sie dennoch sehr interessant, da dieses Thema wohl auch noch in den nächsten Jahren dank meiner Jungs auf mich zukommen wird :-)

Ich denke mal, diese Kategorie spricht für sich :-) Wer immer auf dem neuesten Stand sein möchte, schaut am besten gleich hier vorbei!

Ja, auch an die Schnäppchenjäger wird gedacht und es gibt eine eigene Kategorie mit tollen Sonderangeboten! Ich liebe dieses Wort "Sonderangebot" - kann man dann doch schnell mal einen neuen Taschenkauf entschuldigen mit dem Satz "die Tasche war aber im Angebot, da konnte ich einfach nicht nein sagen" ;-)  


Hier sind noch mal alle Labels alphabetisch aufgeführt, so das man gleich nochmal stöbern und suchen, welches Label man noch nicht kennt oder gezielt aussuchen kann.

Einige Labels sind wirklich bemerkenswert und diese möchte ich euch kurz vorstellen.
The North Face - weltweit führender Hersteller für Outdoor Produkte! Die Produkte sind bekannt für ihre Innovationen und Widerstandfähigkeit und inzwischen sind sie nicht nur interessant für Extremsportler, sondern auch für Großstädter, die hohe Ansprüche stellen. Wenn man sich die Produkte ansieht, ist man positiv überrascht wie modern und alltagstauglich sie aussehen. Die Taschen und das Reisegepäck werden z.B. hergestellt aus PVC-freiem Planenmaterial und sind wetterfest!


Dann gefiel mir die Marke Golden Head sehr gut, da man unter diesem Label wirklich sehr schöne Geldbörsen, Etuis und Accessoires aus hochwertigem Rindleder findet. Ein Material, das wirklich sehr robust und haltbar ist, so wie man es eben von Schlüsseletuis oder Geldbörsen erwartet! Egal welchen Artikel man sich ansieht, alle Produkte sind schlicht und einfach gehalten und verfügen dennoch über ein edles Design, welches zum erneuten Hinschauen einlädt! Sicher auch ein tolles Weihnachtsgeschenk!

Da wären wir auch wieder beim Thema Weihnachten! Aktuell gibt es eine Weihnachtsaktion im Taschenkaufhaus, die besagt, das man alle, bis zum 24.12.2011 gelieferte Waren, bis zum 09.01.2012 zurückgeben kann! Da kann man ja dann wirklich nichts falsch machen, oder? :-)

Als Zahlungsarten werden angeboten: 


Für Ihre Bestellung bieten wir Ihnen mehrere bequeme Zahlungsmöglichkeiten an: 


Vorkasse mit 3% Skonto


von Ihrem Konto in Deutschland


mit Ihrer VISA oder MasterCard


zzgl. 4,50 € Nachnahmegebühr und 2,00 €
Einzugsgebühr (nur in Deutschland möglich)


weltweiter Zahlungsservice für Lastschriften,
Überweisungen, Kreditkarten oder von Ihrem
PayPal-Guthaben


nur für Firmenkunden, öffentliche Einrichtungen und Behörden aus Deutschland

Die Versandkosten liegen bei lediglich € 4,00 solange man einen Warenwert von € 40,00 nicht erreicht. Darüberhinaus wird versandkostenfrei geliefert (innerhalb Deutschland). Versandkosten für das Ausland findet man hier.

Die Lieferung erfolgt per DHL und wenn man seine Bestellung von Montags bis Freitags vor 14 h aufgibt, wird die Ware noch am gleichen Tag versendet!

Beim Taschenkaufhaus handelt es sich um einen "Trusted Shop", der aktuell eine Kundenbewertung von 4.8 / 5.0 vorweisen kann - also sollte einem sicheren und zufriedenstellenden Kauf nichts im Wege stehen.

Mein Wunschzettel ist schon geschrieben, was ist mit euren? ;-)

Mittwoch, 23. November 2011

Dschungel Brotbelag

Kennt ihr den Dschungel Brotbelag? Nein? Macht nichts, bis vor kurzem kannte ich ihn auch nicht :-) Da ich aber als Testerin auf Facebook für den Dschungel Brotbelag ausgelost wurde, kann ich ihn heute vorstellen :-)

Der Dschungel Brotbelag ist noch ganz neu auf dem deutschen Markt und bisher wohl schon in einigen Geschäften wie z.B. Kaiser´s Tengelmann, HIT und Famila erhältlich. Weitere Geschäfte sollen folgen.

Und was genau hat es mit diesem Brotbelag auf sich? Es handelt sich hierbei um Kokosscheiben! Kokosraspeln in Scheibenform :-) Einfach die Scheiben auf ein Brot gelegt und fertig!
Klingt ungewöhnlich, oder? Ist es auch! Und alles was ungewöhnlich ist, muss ich ja einfach probieren :-)

Hier also mein Testpaket, was natürlich von meinen Kindern und mir genau unter die Lupe genommen wurde:


Wir erhielten also je 2 Packungen der Sorten Kokos-Banane, Kokos-Kakao und eine Packung Kokos Naturell.
Die Jungs fanden das alles natürlich sehr ansprechend und witzig und besonders der kleine Affe auf der Verpackung sorgte hier für eine Menge Spaß! Die einzelnen Scheiben befinden sich wiederverschliessbaren Dosen, was ich schon mal sehr positiv fand. Den Packungen war zu entnehmen, das man auch die angebrochenen Packungen dunkel und trocken bei Zimmertemperatur aufbewahren soll (nicht im Kühlschrank).
So weit, so gut - der erste Eindruck war schon mal sehr positiv und die Packungen selber überzeugten durch ihr Äußeres.

Nun erst mal vorab das Besondere an diesem neuartigen Brotbelag! Diese Kokosscheiben sind

- Naturrein, ohne künstliche Farbstoffe und Aromen
- Ohne Konservierungsstoffe
- Glutenfrei laut Verordnung EG 41/2009
- Ohne Spuren von Milch/Laktose und (Erd)Nüssen
- Auch als Snack und zur Dekoration zu verwenden

Klingt gut, fand ich, und da meine Jungs ja schon sehr neugierig waren, wurde zuerst die Sorte Kokos-Kakao geöffnet und mit je einer Scheibe ein Brot belegt:


Erster Kritikpunkt meinerseits: die Scheiben lassen sich recht schwer voneinander trennen. Ich würde hier vorschlagen, das die einzelnen Scheiben besser durch kleine "Trennblätter", wie man sie von Käse oder Schinken her kennt, geteilt werden sollten.

Die erste Reaktion meiner Jungs war sehr positiv und alle 3 befanden die Scheiben als "lecker"!. Ich war nach wie vor skeptisch und probierte erst einmal ein paar Krümel aus der Packung. Naja, obwohl ich nun wirklich ein Kokosfreund bin und Produkte mit Kokos allgemein recht süß sind, war ich schon etwas schockiert! Der Belag schmeckte zwar intensiv nach Kokos, er war allerdings auch megasüß (um nicht zu sagen völlig übersüßt). Ich bin jetzt keine Mama, die beim Thema Zucker aufschreit oder gar Zucker verteufelt - ganz im Gegenteil - Zucker gehört im täglichen Leben dazu und ich halte es mit dem Gebrauch und Verzehr, wie mit allen anderen Lebensmitteln, das Maß ist wichtig! Jeder von uns kennt das Gefühl, das man ab und zu auch mal einen Zuckerschub benötigt (Schokolade, Bonbons etc.) und solange es im Rahmen bleibt, habe ich kein Problem damit! Bei diesem Kokosbelag allerdings gingen selbst bei mir die Alarmglocken an! Ich schaute mir die Packungen näher an und musste erst mal schlucken :-)

Angabe laut Hersteller:

Durchschn. Nährwerte
pro 100g.
Kokos naturellKokos & KakaoKokos & Banane
Brennwert 1815 KJ 1797 KJ 1802 KJ
   433 Kcal   429 Kcal   430 Kcal
Eiweiß       2,7 g       3,6 g       2,8 g 
Kohlenhydrate     63,9 g     61,7 g     64,3 g
davon Zucker     40,0 g     38,2 g     40,9 g
Fett     17,5 g     17,3 g     16,9 g
davon gesättigte Fettsäuren     15,5 g     15,1 g     15,0 g
Ballaststoffe       4,4 g       5,8 g       4,5 g
Natrium     35 mg     35 mg     35 mg

Das muss man sich einmal bildlich vorstellen: eine Packung Kokos naturell hat einen Inhalt von 250 g - davon enthalten 100 g bereits einen Zuckeranteil von ganzen 40 g!! Das entspricht also einer Zuckermenge von 100 g für die ganze Packung, also knapp die Hälfte dieser Packung besteht aus reinem Zucker! Hut ab sag ich da nur! Das schockiert selbst mich :-)

Nun gut, es ist ja ein Brotbelag und ich hoffte, das meine Jungs nun keinem Hype verfallen und nichts anderes mehr essen wollten :-) Und genau so kam es dann auch! Die ersten Scheiben wurden mit Begeisterung aufgenommen, dann folgte der Geschmackstest mit den beiden anderen Sorten: Kokos-Banane und naturell. Die Sorte Kokos-Kakao blieb dabei der Favorit. Unser Jüngster war der einzige von den dreien, der nach nur einem Bissen schon bedient war, während die anderen beiden nur noch die nächsten beiden Tage davon aßen. Seitdem brauche ich gar nicht mehr fragen, ob einer meiner Jungs den Dschungel Brotbelag essen mag. Nach der ersten Euphorie waren sie den Geschmack schon über und ich wagte den Test mit weiteren Kindern.
Ich gab einige Scheiben weiter an befreundete Familien mit Kindern und auch in unseren Kindergarten. Ich verriet erst mal nichts und wartete die Reaktionen ab.
Kindergarten:
Außer meinem Sohn mochten die anderen Kinder den Dschungel Brotbelag so gut wie gar nicht probieren, da die Kids wohl äußerten, das die Scheiben aussehen würden wie "komischer Käse" (ich muss zugeben, besonders Naturell und Kokos-Banane erinnern mich auch ein wenig an trockenen Tilsiter Käse) :-) Eine Erzieherin konnte sich für Kokos-Kakao begeistern, aber ansonsten kamen die Sorten überhaupt nicht an.


links Naturell und rechts Kokos-Banane
Im Freundeskreis:
- ein Kind befand die Scheiben für "lecker", allerdings wurde nicht gezielt in den folgenden Tagen danach gefragt oder gar verlangt. Die Probescheiben waren völlig ausreichend und meine Freundin war auch ganz froh, das sie nun nicht nach dem Dschungel Brotbelag suchen muss :-)
- bei anderen Freunden waren die Kinder ebenfalls nicht begeistert und hier käme der Dschungelbrotbelag auch nicht auf Dauer in Betracht.
- aber ein "Erfolgserlebnis" kann ich dennoch verzeichnen :-) Mein Stiefsohn (16) war zu Besuch und auch er durfte natürlich "dran glauben" :-) Auch er probierte und meinte sofort "lecker" und als ich ihm mitteilte, das er dann auch puren Zucker essen könne und ihm die Zuckermenge verriet, kam nur ein grinsendes "perfekt" :-)

Wie ihr sehen könnt, gehen die Meinungen ziemlich auseinander und wahrscheinlich muss jeder für sich entscheiden, ob er die Scheiben nun mag oder nicht! Ich persönlich fand den Geschmack der Kokos-Kakao Scheiben in Kombination mit einer Scheibe Graubrot (Roggenmischbrot) ganz angenehm, die anderen Sorten dagegen waren ebenfalls nicht "mein Ding"!

Ich kann mir persönlich auf jeden Fall nicht vorstellen, das der Dschungel Brotbelag zu einem Renner wird, wie z.B. bestimmte Kinderaufstriche. Vorzuheben ist natürlich, das es sich bei diesem Brotbelag um ein sehr naturreines Produkt handelt, dem keinerlei Konservierungs-, Aroma- oder künstliche Farbstoffe zugesetzt wurden. Auch preislich gibt es nichts zu beanstanden: die 250 g Packung soll € 1,99 kosten und ist somit nicht zu teuer, sondern angemessen.
Dieser Dschungel Brotbelag stammt übrigens aus Holland (ich wohne ja in der Nähe der höllandischen Grenze) und ich kann mir sehr gut vorstellen, das er dort sehr gut ankommt! Ich kenne und liebe holländische Lebensmittel, aber wie gesagt, die Kokosscheiben sind mir halt einfach zu süß!

Wer sich nun selber ein Bild vom Dschungel Brotbelag machen möchte, der schaut am besten mal selber auf der Seite des Herstellers vorbei. Der Internetauftritt ist toll gemacht und sehr ansprechend. Man findet hier nicht nur die Beschreibungen des Produktes, sondern auch Anregungen und Rezepte zur weiteren Verwendung des Brotbelages.
Auch das Thema Ernährung und Nährstoffe wird sehr schön aufgeführt und die genaue Zusammensetzung der Kokosscheiben wird ebenfalls beschrieben und erläutert (die Scheiben enthalten natürlich neben dem Zucker bzw. Traubenzucker jede Menge Eiweiß und Ballaststoffe, die besonders wichtig sind für Kinder). Weiterhin gefällt mir, das es einen Bereich gibt zum Thema Allergien inklusive Aufschlüsselung der Inhaltsstoffe und Hinweise auf die diversen Allergien. Und auch für Kinder gibt es die Rubrik "Spaß & Spiel", worunter man Malvorlagen und jede Menge Tipps zum Thema Dschungel findet.


Auch wenn meine Familie und ich nicht zu den zukünftigen Fans zählen werden, finde ich die Idee und die Scheiben an sich für eine Innovation die es wert war, ausprobiert zu werden!