Freitag, 16. Dezember 2011

Ricola Schweizer Kräuterzucker

Wie ich euch ja bereits angekündigt hatte, gab es über den Brandnooz Blogger Club drei Sorten der bekannten Ricola Schweizer Kräuterzucker zum Testen, darunter auch die neue Sorte Ricola Mixed Berry.


Mein Testpaket enthielt 3 Sorten (Ricola Schweizer Kräuterzucker, Honig-Kräuter und Mixed Berry) mit jeweils 2 Tüten.

Die klassischen Ricola Schweizer Kräuterzucker kenne ich seit meiner Kindheit, muss aber zugeben, das ich sie nur selten in den letzten Jahren gekauft habe. Ich verstehe gar nicht warum, denn sie sind nach wie vor wirklich toll, gerade jetzt bei dem Schmuddelwetter, wo es häufiger mal im Hals kratzt und schmerzt...

Der Klassiker vereint 13 wertvolle Heilkräuter: Bibernelle, Holunderblüten, Ehrenpreis, Pfefferminze, Salbei, Eibisch, Thymian, Frauenmantel, Andorn, Spitzwegerich, Schlüsselblume, Schafgarbe und Malve -und er ist wohltuend für Mund und Hals!

Auch im Freundes- und Bekanntenkreis war diese Sorte natürlich schon bekannt und alle gaben zu, das sie diese Halsbonbons in den letzten Jahren irgendwie vernachlässigt hatten...

Nun ja, da ich ja schon den Klassiker wieder ins Gespräch brachte, kamen natürlich auch gleich die anderen beiden Sorten dran und ich ließ alle mal probieren :-) Die Überraschung war nicht schlecht :-) Zwar kannte man die altbekannte Sorte, die wenigsten wussten allerdings, das es noch mehr Auswahl gibt.

Die Sorte Honig-Kräuter (ebenfalls die altbewährte 13-Kräutermischung plus Honig) kam ebenfalls sehr gut an und überraschte durch den doch eher milderen Geschmack. Auch bei den Kindern kam diese Sorte recht gut an! Ich persönlich dagegen mag keinen Honig (außer in Haarkuren) und hielt mich lieber an die klassischen Ricola und natürlich an die Sorte Mixed Berry! :-)

Die neue Sorte Mixed Berry überraschte alle am meisten, denn es gibt nur ein Wort für diese Sorte "LECKER" :-) Egal, ob Erwachsene oder Kinder, alle waren absolut begeistert! Die 13-Kräutermischung gemischt mit dem Saft von Beeren ist einfach unbeschreiblich. Nicht zu süß, intensiv fruchtig und wirklich "beerig" (Himbeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren sorgen für eine dezente Säure) und gleichzeitig entfaltet sich die Wirkung, die lindernd und erfrischend zugleich ist. Ein tolles Bonbon auch für zwischendurch.

Uns haben die Ricola Sorten alle überzeugt und diesen Winter werden wohl überwiegend die Mixed Berry auf dem Programm stehen :-) Was ist mit euch? Noch kein passendes Bonbon für den Hals gefunden? Probiert auf jeden Fall die Ricola Bonbons aus - es lohnt sich! Übrigens gibt es neben diesen 3 Sorten noch viel mehr, schaut einfach mal hier.


Produktproben bei www.brandnooz.de - immer als erster informiert sein!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen