Freitag, 9. Dezember 2011

Internationale Köstlichkeiten zu Weihnachten

Über den Nestle-Marktplatz wurden Tester gesucht und ich wurde auch ausgewählt um einige internationale weihnachtliche Köstlichkeiten zu probieren ;-)

Mein Paket erreichte mich dann auch schon kurz darauf und der Inhalt entpuppte sich als äußerst interessant:


- eine italienische Panettone (Perugina Panettone)
- eine Pralinenmischung aus der Schweiz (CAILLIER Sublim Les Croquants
- aus Frankreich gab es feine Schokoladen-Karamellsticks (NESTLÉ les fins plaisir caramel)
- aus Deutschland den altbekannten Smarties Klapperklaus

Als erstes fiel mir leider auf, das der Smarties Klapperklaus (trotz wirklich sehr guter Verpackung) an der Rückseite zerdrückt war, was allerdings dem Geschmack keinen Abbruch tat :-) Besonders unser Mini fand es toll, das er umgehend an die Smarties kam :-) Leckere Vollmilchschokolade in Form eines Weihnachtsmannes, gefüllt mit bunten Smarties (11%) - bei uns ein alljährlicher Klassiker, den die Kids lieben! Nichts neues, aber die Jungs haben sich gefreut :-)


Dann reizte mich persönlich ja die Panettone! Ich bin zwar ein absoluter Italien-Fan, aber an eine Panettone habe ich mich noch nie ran getraut :-) Nicht zuletzt, da sie kandierte Orangenschale enthält und ich mag halt weder Orangeade noch Zitronade. Nun ja, die Panettone ist ein italienischer Weihnachtskuchen, bestehend aus lockerem Hefeteig mit kandierter Orangenschale und Rosinen. Die Verpackung war etwas umständlich zu öffnen, aber schließlich entpuppte sich ein großes weiches Kuchengebilde (Form ist typisch für eine Panettone):


Ich schnitt die Panettone in Stücke und man konnte schon sehen und merken, das auch im Inneren ein sehr lockerer und weicher Teig Grundlage war. Rosinen sind reichhaltig vorhanden, ebenso die Orangenschale.


Meinem Mann und mir schmeckte dieser Kuchen aufgrund der Orangenschale zwar nicht (wir fanden Geschmack halt etwas aufdringlich), wobei ich dazu sagen muss, das der Teig sehr lecker war und auch die Rosinen waren groß und sehr saftig.
Unsere 3 Jungs dagegen waren recht begeistert und aßen jeder 2 Stücke :-) Meiner Nachbarin gab ich ebenfalls 2 Stücke und auch sie bestätigte mir, das die Panettone sehr gut war. 
Wer also kandierte Orangenschalen und Rosinen mag, wird diese Panettone mögen. Ich persönlich war auch überrascht, das der Hefeteig schon beinahe saftig war!

Dann mussten natürlich die Pralinen herhalten :-) Es handelt sich bei den Calliers Sublimes Les Croquant um eine knusprige Pralinenmischung bestehend aus 3 Sorten. 


Jede Sorte ist 7fach enthalten und die Sorten sind folgende:
Noisette:
"Eine samtige Caillier Milchschokoladenhalbkugel umfängt eine Creme von karamellisierten Haselnüssen und knusprigen Haselnusssplittern"

Nougatille:
"Eine samtige Caillier Milchschokoladenhalbkugel birgt eine köstliche, cremige und leichte Schokoladencreme mit knusprigen Krokantsplittern"

Feuillatine:
"Köstliche Kontraste zwischen einer Halbschale aus Caillier-Milchschokolade, einer cremig-schmelzenden Füllung und feinen Bricelet-Splittern" (Bricelets sind normalerweise Waffelröllchen)

Mein Mann war sofort begeistert, da er eh ein absoluter Nougatfan ist und meinte gleich, das wäre nichts für mich :-) Probiert habe ich natürlich trotzdem und musste leider gestehen, das er Recht hatte - zumindest mit den ersten beiden Sorten :-) Sie waren mir persönlich etwas zu süß, aber die 3. Sorte (Feuillatine) gab ich nicht kampflos auf :-) Diese Sorte schmeckte mir ausgezeichnet!

Bei allen 3 Sorten schmeckt man die wirklich zartschmelzende Schokolade, so wie auch die weiteren Zutaten (Haselnüsse, Gebäcksplitter) sehr gut heraus und gemeinsam verbinden sie sich zu einem harmonischen Geschmack und Gefühl im Mund. Einfach Augen schließen und genießen :-)

Als knusprig würde ich sie allerdings jetzt nicht unbedingt bezeichnen, die extrem zarten Knusperelemente verleihen den Pralinen etwas außergewöhnliches, aber das ich die Pralinen deswegen als knusprig bezeichnen würde...nö, nicht wirklich :-)
Einen Kritikpunkt muss ich allerdings noch los werden: eine Packung dieser leckeren Pralinen enthält 205 g und ist erhältlich für € 11,99. Das finde ich persönlich für sehr hoch gegriffen! Sorry, aber da fehlt mir wirklich die Relation!

Dann blieben natürlich noch die NESTLÉ les fins plaisir caramel - Schokoladenstäbchen mit Butterkaramellfüllung. Eine schlanke Dose, die man aufdrehen und sofort auf den Tisch stellen kann:


Die Verpackung an sich ist nicht nur sehr schön anzusehen, sondern zudem auch sehr praktisch. Lediglich beim Wiederverschließen (wenn man dazu noch kommt) braucht es etwas Geschick. 
Was mir nicht so gut gefiel war der erste Anblick (kann man auf dem Foto wohl auch gut erkennen), da die Sticks eine weiße Schicht hatten, als ob sie falsch gelagert wurden. Geschmacklich allerdings gab es überhaupt nichts zu bemängeln - ganz im Gegenteil! Die Sticks sind ein Traum aus Schokolade und zartem Karamell. Entgegen meiner Erwartung nicht zu süß und eher (geschmacklich) sehr weich und rund im Geschmack. Man muss sich schon zusammen reißen um nicht zu viel auf einmal zu essen :-) Auch die Kids waren ganz begeistert!

Die Pralinen und auch die Sticks ließen sich auch gut mit einigen anderen weihnachtlichen Produkten anrichten und dekorieren:


Für meine Familie und mich ein sehr schöner und interessanter Test, der allen Spaß gemacht hat. Da ich ohnehin ein Freund von internationalen Produkten bin, war es auch sehr aufschlussreich, was in anderen Ländern zur Adventszeit so auf die Tische kommt :-)
Sehr schön finde ich auch, das es zu jedem Produkt eine Nährwertübersicht gibt und auch Allergeninformationen.

Wer nun Lust bekommen hat die oben beschriebenen Köstlichkeiten zu probieren, muss nicht extra nach Frankreich, Italien oder in die Schweiz fahren, den auf dem Nestlé Marktplatz lassen sich die Leckereien (und noch viele mehr) online bestellen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen