Samstag, 12. November 2011

Müller Minis - neues Joghurt Dessert in 4 Sorten

Über Bopki durfte ich seit langem mal wieder an einem Projekt teilnehmen: Müller mini - das kleine, feine Dessert. Als großer Müller Fan war ich natürlich ganz gespannt, was mich erwartet und meine Familie und ich waren voller Vorfreude, ebenso meine Mittester, denen ich gleich davon erzählte :-)

Und dann war es endlich soweit! Nach etlichen Versuchen die Müller minis zu kaufen, wurde ich in zwei Edeka Geschäften fündig und kaufte alle 4 Sorten:


Zur Auswahl gibt es folgende Sorten (Beschreibung Auszug aus dem Projekthandbuch):
Eine kulinarische Genussreise: Müller mini sorgt in vier verführerischen und klassischen Dessert-Sorten für Joghurt-Genuss auf hohem Niveau.

Erdbeer-Sahne
Der Dessert-Klassiker zum Löffeln: saftige Erdbeeren in Kombination mit cremigem Sahnejoghurt.

À la Venezianische Creme & Kaffeebiskuit
Für die italienischen Genuss-Momente: milder Sahnejoghurt kombiniert mit Likörwein und feinem Kaffeebiskuit.

À la Birne Hélène
Wie in der Stadt der Liebe, mit Leidenschaft kreiert: fruchtige Birne mit zarter Schokolade.

Pistazie-Haselnuss
Dessert-Traum aus 1001 Nacht: ein Sahnejoghurt, der mit duftenden Haselnüssen und Pistazien verfeinert ist. Das schmeckt nach mehr…
Für mich persönlich klang es schon mal nach einer sehr außergewöhnlichen und sehr schönen Dessert-Idee von Müller und ich erwartete vollen Genuss! Für die genauen Inhaltsstoffe habe ich die einzelnen Sorten auf die Müller Seite verlinkt, so das sich jeder, die für sich relevanten Punkte, dort ansehen kann. Ich weise schon mal vorab darauf hin, das jede Sorte einen Allergiehinweis enthält, das Spuren von Nüssen/Schalenfrüchten enthalten kann.

Meine Jungs waren ebenso gespannt und als erstes fielen sie über die Sorte "Erdbeer-Sahne" her. Nun ja, was soll ich sagen, normalerweise habe ich damit gerechnet, das sie nach dem ersten Becher (der ja mit 75 ml Inhalt recht klein ist) nach mehr schreien, aber ganz im Gegenteil. Ein kurzes lecker und mehr war nicht drin! Das machte mich doch etwas stutzig und ich probierte ebenfalls. Leider sehr wenig Erdbeergeschmack, der Joghurt an sich allerdings schön cremig und sahnig. Begeisterungsstürme löste diese Sorte jedoch auch bei mir nicht aus!

Mich reizte ja sowieso am meisten die Sorte Pistazie-Haselnuss :-) Als Pistazien-Fan mal eine tolle Joghurt Sorte zu entdecken... Also, nichts wie Deckel auf und probieren...
Nun ja, die Überraschung ließ nicht lange auf sich warten, allerdings etwas anders als erwartet: ich suchte vergeblich den Pistazien oder gar Nuss-Geschmack in meinem Mund, statt dessen erinnerte der Joghurt mich eher an Orange?! Ja, an Orangen, ihr lest richtig :-) Wieder kann ich hier zwar die sahnige Cremigkeit bestätigen, aber geschmacklich keinerlei positive Bestätigung hinsichtlich Pistazie oder gar Nuss! Schade, auf diese Sorte hatte ich mich wirklich gefreut.

Jetzt galt es ja noch zwei weitere Sorten zu probieren und dieses wurde natürlich auch noch nachgeholt. Zuerst die Sorte Birne Helene, die mir persönlich zu wenig nach fruchtiger Birne schmeckte, allerdings gut bestückt war mit Schokoladenstückchen. In meiner Familie fand sich ebenfalls niemand, der davon wirklich begeistert war und selbst unser Mini ließ einen halben Becher stehen! Er löffelt normalerweise alles an Joghurt oder Puddingspeisen weg als gäbe es kein Morgen :-)

Zuletzt gönnte ich mir dann die Sorte Venezianische Creme mit Kaffeebiskuit. Der Geschmack des cremigen Joghurts war sehr lecker und zwischendurch erreichten winzig kleine Biskuitstückchen (eher Krümelchen) die Zunge und es entfaltete sich der Kaffeegeschmack. Leider waren diese Momente aber nur sehr kurz (zu kleine Krümel), da man den Kaffeegeschmack wahr nahm, ehe man sich aber an ihm erfreuen konnte, war er wieder vorbei :-( Hier dachte ich mir, das es vielleicht besser wäre eine Art Schichtdessert daraus zu machen?!
Nun ja, wie ihr also meinen Schilderungen entnehmen könnt, waren diese Müller minis zwar ganz nett, aber nun nicht sonderlich bemerkenswert für mich. Da bin ich, wie bereits erwähnt, von Müller doch weitaus besseres gewohnt!

Aber wie sahen es meine Freunde und Bekannte? Ich verteilte die Minis großzügig in meinem Freundes- und Bekanntenkreis mitsamt Fragebögen und folgende Reaktionen kamen zurück:

Erdbeer-Sahne:
- lecker ja, aber man hätte mir auch jeden anderen Erdbeerjoghurt hinstellen können
- Größe top, aber geschmacklich jetzt nichts wirklich besonderes...
- zu wenig Erdbeergeschmack
- etwas blass für einen Erdbeerjoghurt...

Pistazie-Haselnuss:
- wo bitte sind denn da die Pistazien?
- kein wirklicher Nussgeschmack, sollten das vielleicht die kleinen Krümelchen im Joghurt sein?
- nicht berauschend, aber tolle Größe für kleine Kinderhände...
- bist Du sicher, das da Nüsse drin sind? :-)
- schmeckt irgendwie künstlich...

Venezianische Creme mit Kaffeebiskuit:
- lecker cremig, toller Geschmack
- lecker, aber bisschen wenig Kaffeearoma
- zu süß, nur der Kaffeegeschmack gleicht es hin und wieder aus

Birne Helene:
- Birne? Nee, nur Schokostückchen, oder?
- zu wenig Fruchtgeschmack, nur sahnig mit Schokoladenstückchen
- Schokolade zu hart, Fruchtgeschmack minimal (nicht unbedingt Birne), aber dabei sehr cremig
- gut, aber jetzt nichts besonderes


Hier noch mal ein Foto vom Erdbeer-Sahne- und vom Pistazien-Haselnuss mini:


links Erdbeer-Sahne und rechts Pistazie-Haselnuss


Wie ihr seht, waren meine Mittester ebenfalls nicht sehr angetan und keiner käme auf die Idee die Müller minis extra kaufen zu wollen. Bei einem Preis von € 1,59 für 4 Becherchen schon mal gar nicht!
Eine Kritik erhielten die Müller minis ebenfalls hinsichtlich der Deklaration der Zutatenliste. Die Inhaltsangaben befinden sich lediglich auf den Umverpackungen, nicht aber auf den einzelnen Bechern. Um Platz im Kühlschrank zu sparen, packt man ja für gewöhnlich die Umverpackung aus und entsorgt sie. Wenn man nun jemanden zu Besuch hat, der allergisch auf bestimmte Inhaltsstoffe reagiert, kann man nicht nachschauen, ob ein Müller mini Joghurt überhaupt in Frage kommen würde... Und wer lernt schon die Inhaltsstoffe eines jeden Produktes aus seinem Kühlschrank auswendig?!

Für mich zwar ein toller Produkttest (ich liebe neue Sachen), aber leider nicht mit einem zufriedenstellenden Ergebnis! Vorteil ist aber, das meine Jungs nun garantiert nicht wieder die Müller minis als ein neues Produkt im Kühlregal sehen und jammern, das sie es unbedingt haben wollen ;-)
Ich persönlich bleibe bei meinem Müller mit der Ecke - ganz ohne Schnickschnack einfach lecker :-)

1 Kommentar:

  1. ich teile deine Meinung. Total überflüssig ich werde ihn bestimmt nicht mehr kaufen.
    War einfach nicht lecker

    AntwortenLöschen