Dienstag, 19. Juli 2011

Wella Pro Series Moisture - Feuchtigkeit für das Haar vom Profi

Über Mokono durfte ich das Shampoo und die Spülung von Wella aus der Wella Pro Series "Moisture" testen.

Wella ist bekannt als hochwertige Friseurmarke und bereits seit einiger Zeit erhält man die Produkte der "Pro Series" Pflegelinie auch zu sehr günstigen Preisen im Einzelhandel.

Die Moisture Serie ist neu und soll dem Haar Feuchtigkeit spenden, es geschmeidig machen und auch widerspenstiges Haar bändigen.


Shampoo, wie auch Spülung aus der Pro Series Linie "Moisture" enthalten effiziente Inhaltsstoffe, die für einen Feuchtigkeitsausgleich und Geschmeidigkeit der Haare sorgen sollen. Jedes einzelne Haar wird mit einer Schutzschicht umhüllt und die sogenannte Schuppenschicht wird geglättet und lässt das Haar (die Oberfläche)  glänzen.
Für die Geschmeidigkeit ist Guar verantwortlich. Guar dient der Wasserspeicherung in den Samen von Bohnen und wird auch aus ihnen gewonnen und im Moisture Shampoo von Wella eingesetzt.

In der Spülung kommen Fettalkohole zum Einsatz, die an der Oberfläche der Haarfasern wirken sollen und helfen, den Feuchtigkeitshaushalts des Haares in Balance zu halten.
Beide Produkte zusammen sollen also für geschmeidiges, glänzendes Haar sorgen, das sich leicht kämmen lässt und somit zur Grundlage wird für ein perfektes Styling.

Klingt alles sehr vielversprechend, aber wie ist es in der Anwendung?

Ich habe beide Produkte nun in den letzten Wochen ausgiebig getestet (eine kurze Testzeit ist für mich immer sehr nichtssagend, da das Haar sich erst auf neue Produkte einstellen muss und man erst danach eine Aussage treffen kann) und bin sehr zufrieden!

Das Shampoohat eine seidig glänzende Textur, riecht angenehm frisch und nicht zu aufdringlich und ist sehr ergiebig.
Ich habe überschulterlanges Haar und benötige pro Waschdurchgang eine etwas walnußgroße Menge Shampoo. Das Shampoo ist sehr cremig und das bemerkt man auch bereits beim Einschäumen des Haares. Das Shampoo sorgt schon beim Einmassieren und Einschäumen für ein weiches Gefühl des Haares und es lässt sich sehr gut Ausspülen. Bereits das nasse Haar fühlt sich geglättet und sehr angenehm an.

Im Anschluss habe ich die Spülung benutzt, die ebenso ergiebig ist und man kann bereits beim Ausspülen mit den bloßen Fingern durch das nasse Haar kämmen. Eine frühere Friseurin von mir hatte mir mal gesagt, das man eine gute Spülung daran erkennt, das sie die nassen Haare schon beim Ausspülen "trennt" und genauso fühlt es sich an!
Das einzige Mank an der Spülung ist, das sie sich recht schwer ausspülen lässt. Ich brauche dafür wirklich sehr viel Wasser und viel länger als bei meiner sonstigen Spülung um alle Rückstände heraus zu spülen.

Nun ja, anfangs war ich noch sehr skeptisch, wie sich mein Haar danach im trockenen Zustand verhalten wird, denn ich habe recht feines Haar und es reagiert sehr schnell mit völligem "Zusammenfall" meiner Friseur, wenn ich Produkte anwende, die für "Weichheit" sorgen. Nicht so bei den Wella Pro Series Moisture Produkten. Ich hatte wirklich die Befürchtung, das ich nu extrem viel Stylingprodukte benötige um mein Volumen und Halt hinzubekommen, aber weit gefehlt! Ich benötige nicht mehr als sonst und mein Haar lässt sich ohne großen Aufwand stylen.
Im Laufe der Zeit konnte ich feststellen, das mein Haar die Produkte sehr gut angenommen hat und nun weniger "klettet" und auch nicht mehr so trocken und spröde wirkt. Die Haare sind tatsächlich an der Oberfläche geglättet worden und erhielten einen Glanz, den ich nur mit sehr wenigen Produkte hinbekommen habe in der Vergangenheit. Da ich immer eine Dauerwelle habe und mein Haar aufgrund seiner Länge "dauerstrapaziert" ist, ist die Pflegeserie Wella Pro Series Moisture sehr ideal für meine Haarprobleme und ich werde die Pflegelinie nun weiterhin anwenden.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich ebenfalls sehen lassen: die 500 ml Flasche kostet gerade mal € 3,99 und aufgrund der Ergiebigkeit gibt es dabei absolut nichts zu bemängeln.

Meine Empfehlung haben die Produkte und ich kann sie nur wärmstens empfehlen.


Kommentare:

  1. Wie immer ein sehr schöner Ausführlicher Bericht von dir ;)
    Sag mal klemmen bei dir die Verschlüße auch so sehr? Ich muss beim Shampoo immer erstmal rumfummeln ehe der Verschluß wieder richtig zu ist.

    lg Denise

    AntwortenLöschen
  2. Danke :-)

    Am Anfang fand ich es auch etwas sehr fest für einen Verschluss, allerdings hat sich bei mir nach ein paar mal öffnen und schließen gelegt und nun geht es. Allerdings kann ich die Flaschen auch nicht nur mit einer Hand öffnen, muss schon beide Hände benutzen! Stimmt, jetzt wo Du mich darauf hinweist ... :-)

    AntwortenLöschen
  3. sanna, super Bericht, muß ich mir auch mal für meine Haare besorgen

    LG Biggi

    AntwortenLöschen