Donnerstag, 9. Juni 2011

Herzberger Bäckerei - tolle Biobrote online bestellen!

Gerade am Wochenende hat man ja nun oft das Problem: Wo bekomme ich leckere Brötchen oder Brot her??

Durch die Herzberger Bäckerei kann man dieses Problem ganz schnell lösen - und das auch noch in Bio-Qualität!

Die Herzberger Bäckerei erforscht seit 1992 die Brotbackkunst und liefert tolle und besondere Brote, die mit viel Liebe, ohne Zusatzstoffe, aus 100% ökologischen Rohstoffen und nach alten Regeln handwerklich hergestellt werden.

Klingt sehr verlockend und ich habe den Test gemacht, über den ich Euch heute mehr erzählen werde.

Damit man so viele Personen wie möglich, und ihre Bedürfnisse, erreichen kann, bietet die Herzberger Bäckerei eine große Menge an Produkten aus verschiedenen Kategorien an:
- Produkte aus 100% Roggen
- Produkte aus 100% Dinkel
- Produkte ohne Hefe
- Produkte auf Honig-Salz-Basis
- Produkte ohne Sauerteig
- Produkte ohne Gluten

Die Herzberger Bäckerei ist eine der größten Bio-Bäckereien (zertifiziert) in Europa und bietet Frischbrote, Klein- und Feingebäck, wie auch Brote zum Fertigbacken an.

Im Onlineshop erhält man (bis auf Toastbrot) lediglich Backwaren zum Aufbacken und einige Backwaren habe ich ausprobiert:


Auf dem Foto erkennt man (von links nach rechts bzw. von oben nach unten):
1. Bio Baglies im 4er Beutel
2. demeter Rustis im 5er Beutel

Alle 4 Sorten sind zum Aufbacken und am letzten Wochenende - ich hatte keine Lust zum Kochen & auch Grillen war nicht wirklich denkbar - entschloss ich mich spontan, das wir einen "Brotabend" machen würden :-)

Also nichts wie ran an den Backofen und bis auf das Olivenbaguette haben wir an diesem Tag alles getestet!


Zuerst werde ich mal auf die Baglies eingehen, von denen ich dachte, das besonders unser "Großer" darüber herfallen würde, weil er eigentlich alles liebt, was mit Sesam überzogen ist :-)

Bei den Baglies handelt es sich NICHT um die bekannten amerikanischen Bagels (diese werden in einem anderen Herstellungsverfahren zubereitet) und sie sind Ei- und Milchfrei zubereitet.
Mich persönlich haben sie erst einmal gar nicht angesprochen, da ich kein Sesamfreund bin, was sich allerdings an diesem Abend noch ändern sollte.

Nun gut, Sohnemann fiel tatsächlich darüber her und belegte sich sein Baglie großzügig mit seiner Lieblingskombination: Schinken & Käse. Nach ein paar Bissen meinte er, das er lieber ein anderes Brötchen essen möchte. Das machte mich zunächst stutzig, aber nun gut - ich schnappte mir sein Baglie undprobierte, um festzustellen, woran es liegt. Ich konnte es NICHT nachvollziehen, sondern fand es gut! :-)
Der Geschmack der Sesamkörner war eher süßlich und angenehm und das gesamte Baglie war recht locker und vor allem lecker! Geschmacklich besonders geeignet für herzhafte Kombinationen!
Nun wurde auch mein Mann neugierig und probierte einiges aus. Ihm gefiel am Besten die Kombination mit Fleischsalat, während ich mich für die gekochten Eier mit leckerer Remoulade begeistern konnte.




Einziges Manko: sobald die Baglies richtig ausgekühlt sind, werden sie etwas zäh. was ich natürlich nicht sehr toll fand, wenn man bedenkt, das sie sich eigentlich toll für unterwegs eignen würden. Naja, vielleicht ist es anders, wenn man sie nach dem Belegen sofort in z.B. Alufolie wickelt... Konnten wir aber nicht mehr testen, das ja ruckzuck die 4 Baglies weg waren ;-)

Die Rustis waren allgemein der "Renner"!

Obwohl ich mir nicht wirklich etwas darunter vorstellen konnte (Roggen-Sauerteig, und trotzdem ein recht helles Weizenbrötchen), war ich von der Zusammensetzung begeistert! Es sind sehr rustikale und leckere, knackige Brötchen, die ebenfalls hervorragend geeignet sind für herzhafte Beläge.


Allein die Optik ist schon etwas außergewöhnlich und der Geschmack ist wirklich toll! Auch meine Jungs und mein Mann (der normalerweise nur reine Weizenbrötchen mag) waren begeistert.

Dann hatten wir noch das Dinkelbaguette:


Ich habe in der Vergangenheit schon häufig Produkte mit Dinkelmehl probiert (gekauft, wie auch selber mit Dinkelmehl gebacken) und kann die Euphorie über Dinkelprodukte nun wirklich nicht teilen! Alles, was ich bisher probiert hatte, war für mich eher abschreckend geschmacklich und von daher ging ich natürlich mega skeptisch an die Sache heran :-)

Tja, was soll ich sagen? Ich wurde mit dem Dinkelbaguette doch tatsächlich eines Besseren belehrt :-) 
Das Dinkelbaguette hat einen tollen Geschmack, der eher an "normales" Weizenmehl erinnert, eine knackige Krume und ein sehr lockeres Inneres! Die meisten Aufback-Baguettes sind ja eher etwas fester und kompensierter im Inneren, allerdings kann ich das vom Dinkelbaguette in keinster Weise sagen!
Wie Ihr auf dem Foto erkennen könnt, ist es sehr "dick und "fluffig" von innen und es eignet sich sicher auch sehr gut zum grillen. Leider wird es nach dem vollständigen Abkühlen auch etwas fester und trockener, daher empfehle ich es auf jeden Fall mit einer Kräuterbutter oder einem anderen Aufstrich (Quark oder ähnlichem) zu genießen. Geschmacklich auf jeden Fall äußerst überzeugend!

Das Olivenbaguette kam leider noch nicht zum Einsatz, da ich es bewusst für einen Grillabend aufgehoben habe. Da ich hier noch jede Menge hochwertiges und außergewöhnliches Fleisch in der Tiefkühlung habe, möchte ich natürlich auch kein herkömmliches, einfaches Baguettebrot dazu essen. Leider hatten wir noch keine Gelegenheit (Wetter) das Fleisch zu grillen, demnach muss das Olivenbaguette auch noch warten :-(
Ich bin aber zuversichtlich, das wir es an Pfingsten ausprobieren können und die Berichterstattung wird dann natürlich umgehend erfolgen :-)
Bis dahin kann ich Euch nur raten bei der Herzberger Bäckerei vorbei zu schauen und ich bin sicher, jeder findet dort etwas für seinen Geschmack und ich rate Euch: deckt euch für die Feiertage ein :-)

Versandkosten betragen pauschal € 6,90 und die Lieferung erfolgt per Kurierdienst.Zahlung erfolgt per Vorkasse, auf Rechnung und per Paypal (Ware wird in allen Fällen erst bei Geldeingang versendet).

Meine Empfehlung habt Ihr, also schnell zusehen, das die leckeren Sachen zu Euch auf den Tisch kommen :-)
Es gibt noch sooo viel mehr bei der Herzberger Bäckerei zu entdecken...


Kommentare:

  1. Toller Bericht, macht Lust auf mehr, aber die hohen Versandkosten finde ich abschreckend.

    LG

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ja die Versandkosten fand ich gerade auch etwas erschreckend, aber ich denke, ich werde es trotzdem einfach mal ausprobieren. Ich denke allerdings nicht, dass ich auch bei gutem Geschmack dort öfters bestelle, das wäre mir einfach viel zu teuer.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Versandkosten sind tatsächlich etwas hoch gegriffen. Der Vorteil allerdings ist, das die Brote zum Aufbacken einige Wochen haltbar sind und man somit einen kleinen Vorrat bestellen sollte, damit es sich lohnt - kommt selbstverständlich auch auf die Haushaltsgröße an ;-)

    AntwortenLöschen