Freitag, 27. Mai 2011

Parodontax - zur Vorbeugung gegen Zahnfleischbluten & Parondontose

Über die Seite Freizeit Freundeskreis hatte man 5000 Tester für eine neue Zahncreme gesucht und ich bin eine Testerin davon!

Es geht um die neue Parodontax mit Fluorid, die vorbeugend wirken soll gegen Zahnfleischbluten und Parodontose. 

"Der hohe Anteil spezieller Inhaltsstoffe und die außergewöhnliche Kombination aus Mineralsalz und Pflanzenextrakten entfalten sich in einem intensiven Geschmack."

Nun gut dachte ich, intensiv muss ja nicht schlecht sein und wichtig ist schließlich die Wirkung:

"parodontax® mit Fluorid Zahncreme hat in vielen Studien namhafter Wissenschaftler ihre Effektivität bewiesen: Bei regelmäßiger Anwendung bekämpft parodontax® effizient die Ursachen von Zahnfleischproblemen. Die Kombination aus Mineralsalz, Fluorid und natürlichen Pflanzenextrakten hemmt die Bildung von Zahnbelag, stärkt den Zahn und beugt Zahnfleischbluten und Parodontitis vor. Zudem reinigt parodontax® besonders gründlich und verleiht frischen Atem."

Ich war also recht gut vorbereitet und erwartete mein Testpaket:


Der Selbsttest konnte also starten und seit gut einer Woche probiere ich nun die neue Parodontax aus. Auch die Proben sind inzwischen alle verteilt und nun möchte ich die ersten Ergebnisse verbreiten :-)
Zunächst einmal fiel mir bereits beim ersten Benutzen die außergewöhnliche Farbe der Zahncreme auf:




Ich habe schon viele Zahncremes ausprobiert (weiß, blau, mit Streifen etc.), aber eine altrosa aussehende Zahncreme fand ich etwas sehr kurios! Nun gut, beginnen wir also mit Test:


ich wusste bereits durch den Projektfahrplan, das es sich beim Geschmack um eine sehr gewöhnungsbedürftige Angelegenheit handeln sollte, da die Zahncreme, durch den Anteil der minerlischen Salze, leicht salzig schmecken sollte und ich muss sagen leicht salzig finde ich untertrieben! Ich esse gerne salzig, mag salziges Gebäck, aber als Zahnpflege...
Mein erster Einsatz fand abends statt und ich verzog erst mal das Gesicht! Ich finde den Geschmack äußerst gewöhnungsbedürftig bis eklig!

Aber das wurde ja bereits ebenfalls schon im Projektfahrplan angekündigt:



Da ich ja hart im Nehmen bin, dachte ich mir, ich vertraue mal dem Projektfahrplan und nun "quäle" ich mich bereits seit über einer Woche mit dem Geschmack herum :-)
Morgens kann ich die Parodontax gar nicht benutzen, da mir der salzige Geschmack wohl auf nüchternem Magen überhaupt nicht bekommt und ich einen starken Würgereiz bekomme. Abends passiert mir das nicht, aber die Gewöhnungsbedürftigkeit hat sich bei mir nicht, wie oben angegeben, geändert.

Was ich allerdings sehr positiv finde ist, das man bereits nach der ersten Anwendung spürt, das die Zähne wahnsinnig glatt sind nach dem Putzen! Auch im Laufe des Tages stellt sich ein neues Belags-Gefühl auf den Zähnen weniger schnell ein als bei anderen Zahncremes. Einen erfrischenden Effekt nach dem Zähneputzen habe ich aber nach wie vor nicht.
Da ich ja bereits alle Proben verteilt habe (einige meiner Leser wurden durch mein Gewinnspiel ja auch mit den Proben beglückt), konnte ich auch schon erste Meinungen einholen:

-  allgemein finden meine Mittester die Parodontax aufgrund ihres Geschmacks recht "fies" bis eklig
- die Farbe wirkt bei einigen abschreckend
- bisher konnte niemand den "positiven" Gewöhnungseffekt feststellen, der ein oder andere habe sich zwar daran gewöhnt, aber kaufen würde sie bisher niemand
- eine Testerin erzählte mir, das sie die Parodontax bereits kenne und ich sollte mal bitte auf meine Zahnbürste achten! Bei längerer Anwendung würde sich die Bürste durch die Zahncreme verfärben (gräulich werden)


Naja, ich bleibe dennoch am Ball und erwarte weiterhin den positiven Gewöhnungseffekt und beobachte mein Zahnfleisch täglich :-) Da ich in letzter Zeit häufiger unter leichtem Zahnfleischbluten gelitten habe beim Putzen, erwarte ich weiterhin, das sich das legen wird.

Wer darf denn von Euch noch testen bzw.wer kennt die Parodontax noch? Ich würde mich freuen, wenn sich der/die ein oder andere hier unter Kommentare melden würde und ebenfalls seine Meinung abgeben würde.


Inzwischen habe ich ja nun die Parodontax über einen längeren Zeitpunkt ausprobiert und muss sagen, das sie für mich keine längerfristige Zahnpflege sein wird! Ich konnte mich bis heute nicht an den salzigen Geschmack gewöhnen, ich habe noch immer nicht das typische Frische-Gefühl nach dem Zähneputzen und auch allgemein bin ich nicht zufrieden mit der Wirkung! Ich leide nun wirklich nicht unter starkem Zahnfleischbluten, lediglich leicht beim intensiven "Schrubben" und auch das habe ich nach wie vor!
Sorry, aber ich werde sie garantiert nicht kaufen, da gibt es für mich persönlich bessere und vor allem angenehmere Alternativen! Und das Verfärben der Zahnbürste kann ich nun bestätigen und auch das finde ich optisch sehr abschreckend.

Kommentare:

  1. Ich darf ja auch testen, und fand beim ersten Versuch den Geschmack mehr wie eklig, aber mittlerweile geht es. Was ich vermisse isr den lang anhaltende Frische nach dem Putzen, den alle so loben, ich finde, es ist eher etwas Seifig wie frisch, nun gut, jeder empfindet das anders.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ich darf auch testen... Mich erinnert das Salzige an einen Urlaub am Südatlantik, bei dem ich außergewöhnlich viel Salzwasser geschluckt habe.
    Ungewöhnlich, aber nicht ekelig. Mir fehlt aber auch das Frische nach dem Putzen, würde mir schon wünschen, dass die Kräuter stärker durchkommen würden.
    Proben traue ich mich kaum zu verteilen, weil nur negatives Feedback kommt. Keiner würde sowas freiwillig kaufen. Meine Mama (Zahnarzthelferin) sagt auch, dass die Proben in der Praxis keiner will. Die verstauben da...
    Nun ja, ich bin mir nicht sicher, ob ich die Zahnpasta weiter benutze.

    AntwortenLöschen