Freitag, 8. April 2011

Tierisch Swirl - tolle Produkte für Haustiere

Wie ja inzwischen alle mitbekommen haben sollten, sind wir auf den Hund gekommen und somit brauchten wir auch einiges an Ausstattung. Durch eine Freundin erfuhr ich, das Swirl inzwischen ganz viele tolle Sachen haben soll, die das Zusammenleben von Mensch und Tier wahnsinnig erleichtern können.



Und diese Produkte haben wir jetzt (zusammen mit unserem Charly) ausprobiert:



Wir haben als erstes die Swirl Dinner-Sets unter Charlys Näpfe gelegt, da er beim Trinken echt die Näpfe "zum Überlaufen" bringt:



Die Unterlagen sind wirklich ein Segen! Nicht nur, das es einfach sehr toll ist, das nun nicht mehr der ganze Untergrund "schwimmt" und sich daneben gefallenes Trockenfutter in einen pappigen Matsch verwandelt, sondern auch, weil die Dinner-Sets super saugstark sind und ruck zuck wieder trocknen! Daneben gefallenes Trockenfutter weicht dadurch auch nicht mehr so schnell auf und man kann die Reste mühelos per Hand entfernen bzw. die Unterlagen einfach aufheben und die Reste weg "schütten"!

Dazu kommt, das sie optisch auch sehr viel her machen und die "Futterecke" richtig nett aussehen lassen.

(Wir hatten jetzt natürlich den Zufall auf unserer Seite und Charly´s Näpfe passen hervorragend zu den Dinner Sets :-) )

Heute hatten wir Regen und so kamen gleich die Pfotentücher zum Einsatz:




Es handelt sich hierbei um, mit einer Pflegelotion getränkte, Feuchttücher, die auch ideal sind für unterwegs (Packung ist klein und handlich)! Da Charly noch nicht ganz so viel laufen kann und darf, sind wir natürlich noch nicht allzu viel mit ihm unterwegs. Aber die Tücher fand ich heute Abend ganz praktisch, als Charly mit meinem Mann vom Spaziergang zurück kam, da beide völlig durchnässt waren :-)

Außerdem liefen die beiden zum Schluß über einen Schotterweg und da konnten wir gleich schauen, wie gut die Tücher sind!

Ich sag nur "einwandfrei" - der Schmutz ließ sich ratzfatz entfernen (Charly fand das natürlich weniger witzig) und ich hatte keine schmutzigen Pfotenabdrücke auf dem Boden :-)
Eine wirklich schnelle und unkomplizierte Idee!

Da ja beide naß waren, kam natürlich auch gleich das Hunde-Handtuch zum Einsatz! Dieses Handtuch ist wirklich toll und wahnsinnig weich und kuschelig (ich hätte davon gerne eines für mich in groß :-) )!

Es sieht aus wie ein langer Schal mit Griffschlaufen an den Enden und es hat zusätzliche Eingrifftaschen (ebenfalls an den beiden Enden), in die man seine Hände schiebt um den nassen Hund abtrocknen zu können (ich finde diese Taschen auch noch zusätzlich praktisch, da man das ganze Handtuch darin verstauen kann.

Charly fand das Abtrocknen auch ganz toll, auch wenn er gegen Ende eher der Meinung war, das es sich bei dem Handtuch auch um ein neues Spielzeug handelt :-)




Dieses Handtuch saugt sehr gut auf und das Fell fühlte sich danach nur noch etwas klamm an. Ebenfalls eine tolle Idee! 


Die Trainingsmatten (für Welpen) sind toll als Unterlage für die Hundekörbchen bzw. Hundebetten. Bei unserem Charly passiert es schon mal beim Spielen in seinem großen Hundebett, das er vergißt sich zu melden. Wir haben also zwei der Matten unter sein Kissen gelegt und sie saugen wirklich sehr gut auf! Ich finde es natürlich auch viel hygienischer und angenehmer eine oder zwei Matten auszuwechseln als Pfützen wegzuwischen.




Das einzige, was ich bisher nur einmal kurz ausprobiert habe, war die Tierhaarpolsterdüse, da wir keine Teppiche haben (wir haben eine Ledergarnitur und da darf Charly auch nicht drauf). Im Auto haben wir ihn auch noch nicht mitgenommen, daher kann ich leider nichts dazu sagen. Sie sieht allerdings sehr gut aus, passt auf fast alle Staubsauger und hat die paar feinen Haare auf seinem Kissen mühelos entfernt!

Weiteres wird sich in der nächsten Zeit sicherlich zeigen und ich werde Euch dann nochmal darüber informieren.


Alles in allem bin ich begeistert, wie toll Swirl die Probleme in den Griff bekommen hat, in dem Lösungen gefunden wurden, die Mensch und Tier entgegen kommen.
Unser Charly hat sich (außer bei den Pfotentüchern) gegen nichts gesträubt und schien mit allen angewandten Sachen gut klar zu kommen. Für mich haben sich dadurch sehr hygienische und leichte Reinigungsvorgänge ergeben und dafür bin ich echt dankbar!

Mich konnte Swirl überzeugen und im Laufe der Zeit werde ich sicher noch einiges aus dem Tierisch Swirl Sortiment hinzukaufen. Es ist ja selten, das ich mal nichts zu meckern habe, aber bei diesen Produkten gab es wirklich gar nichts negatives.

Hier könnt Ihr euch selbst auch noch mal ein detailliertes Bild von den einzelnen Produkten machen und schauen, was es noch so alles aus dem Sortiment gibt!

erstellt 10. Februar 2011

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen