Sonntag, 10. April 2011

RatioDrink - Apfelsaftkonzentrat


Ich durfte neulich den Bio-Apfelsaft von RatioDrink testen und bin wirklich begeistert!

Bei RatioDrink gibt es Saftkonzentrate in 3 Liter Kartons (Prinzip nennt man auch "bag-in-box"), die unten einen Hahn haben, mit dem man die gewünschte Menge Konzentrat entnehmen kann und einfach mit Wasser auffüllt.

Die Idee von RatioDrink:

Einfacher, Preiswerter, Gesünder 

Fruchtsaft wird meist aus Konzentrat hergestellt, dem der Abfüller Wasser hinzufügt. 

Das können Sie auch selbst. 

Dann müssen Sie das Wasser nicht teuer bezahlen und auch nicht in Ihre Wohnung schleppen. Kaufen Sie einfach das Konzentrat, in einer komfortablen Großpackung. Sie selbst halten Vorrat, statt den Händler dafür zu bezahlen. 

Reines Konzentrat, ohne irgendwelche Zusätze. Keine zuckerhaltigen Limonaden oder Colagetränke, keine künstlichen Aroma- oder Farbstoffe. Wie beim Reinheitsgebot des Bieres, nur reine Zutaten, hier Frucht und Wasser. In Bio- oder rückstandskontrollierter Qualität. 

"Reine Konzentrate, ohne irgendwelche Zusätze. Keine zuckerhaltigen Limonaden oder Colagetränke, keine Aroma- oder Farbstoffe. Wie beim Reinheitsgebot des Bieres, nur reine Zutaten, hier Frucht und Wasser. Es sind keine Konservierungsstoffe notwendig, denn das "bag-in-box"- Prinzip läßt nach dem Öffnen keine Luft in die Packung, so dass

die Flüssigkeit nicht mit Sauerstoff in Berührung kommt."


Somit entfällt das Schleppen und Transportieren von schweren Getränkeflaschen oder Kartons. Für einen Großhaushalt, wie meinem, eine wahnsinnig tolle Idee! Ich kaufe wöchentlich jede Menge Säfte und andere Getränke, da meine Kinder sehr viel trinken. Ich war doch sehr erstaunt, wie ergiebig das Apfelsaftkonzentrat war, denn angegeben ist ein Mischungsverhältnis von 1:7. 
Natürlich ist es auch immer eine Frage des Geschmacks, aber ich kam mit weniger Konzentrat aus, da uns das angegebene Mischungsverhältnis etwas zu süß war.

So sieht ein Glas Apfelsaft von Ratiodrink aus (der Saft ist schön klar und schmeckt wirklich nach Apfel "pur"):


Bei dem Bio-Apfelsaft wird folgendes auf der Internetseite ausgesagt:

"100 Prozent reine Apfelsaftkonzentrate

Unsere Konzentrate sind abgefüllt in 3-l-Großpackungen. Wir bieten sowohl klare- als auch naturtrübe Apfelsaftkonzentrate an. 


Zur Herstellung des klaren Apfelsafts empfehlen wir 1 Teil Konzentrat und 7 Teile Wasser (1+7) zu mischen, zur Herstellung des naturtrüben Apfelsafts empfehlen wir ein Mischungsverhältnis von 1 Teil Konzentrat und 4 Teile Wasser (1+4). Sie können natürlich selbst bestimmen, bei welcher Mischung der Saft Ihnen am Besten schmeckt. "


RatioDrink sagt, das man ca. 24 Liter Apfelsaft erhält aus einem 3 Liter Karton Konzentrat - ich erhielt fast 30 Liter, da man das Konzentrat auch hervorragend für Apfelschorle nutzen kann!

Da  wir bald wieder viele warme Tage haben werden (hoffe ich doch), werde ich mir wohl einen Vorrat an den Konzentraten anlegen, da die angebrochenen Kartons ca. 3 Monate haltbar sind (ungeöffnet 9 Monate). 
Im Sommer sehe ich den weiteren Vorteil, das man nicht jede Menge Platz im Kühlschrank braucht für Getränkeflaschen, da man "mal eben schnell" ein frisches Getränk zubereiten kann und das Wasser aus der Leitung ist sowieso schon kühl. Eiswürfel gibt es bei uns ebenfalls im Sommer "en masse" und von daher sind die RatioDrink Konzentrate eine tolle Lösung!

RatioDrink bietet allerdings noch mehr als nur reines Apfelsaftkonzentrat, es gibt viele verschiedene Sorten und die Preise pro Liter sind dementsprechend natürlich auch nicht einheitlich. Eine schöne Übersicht findet man auf der Seite von RatioDrink unter "Preise".

Folgende Sorten stehen zur Auswahl:

Bio Orange - Bio Apfel (klar) - Bio Apfel (naturtrüb) - Bio Apfel-Kirsche - Bio Apfel-Himbeere - Bio Apfel-Johannisbeere -  Apfel (klar) -  Apfel (naturtrüb) - Orange

Preislich kann man nichts negatives sagen, da die Literpreise zu vergleichen sind mit den Preisen im Supermarkt (je nach Sorte sogar günstiger!). Die Preise/Liter liegen zwischen € 0,69 und € 1,67 und ich wüsste z.B. nicht, wo ich einen Liter Apfelsaft für € 0,69 her bekommen soll und schon gar nicht, mit einem so tollen fruchtigen Geschmack!

Versandkosten:
Es werden Versandkosten pro Bestellung berechnet von € 4,20, ab einem Warenwert von € 60,00 wird versandkostenfrei geliefert!

Zahlung:
Bezahlt wird gegen Vorkasse, wie man den AGB´s entnehmen kann:
"Unsere Rechnungen sind sofort fällig und netto ohne Abzug zahlbar. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn die RatioDrink AG über den Betrag verfügen kann"

So, Ihr Lieben, jetzt habe ich euch also eine tolle Alternative für das Kisten & Flaschen schleppen aufgezeigt und jetzt sucht euch selber etwas bei RatioDrink aus! :-)

erstellt 10. April 2011

Kommentare:

  1. Ich google und finde keine Seite, die wirklich erklärt was Apfelkonzentrat ist, bzw. wie es hergestellt wird und ob es bei der Herstellung wirklich ohne Zusätze auskommt. Was passiert nach der Fruchtverarbeitung? Wo wird es gelagert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen Anonym,

      schau mal hier:
      http://www.cosmiq.de/qa/show/584680/Wie-sieht-das-Verfahren-einer-Saftkonzentratherstellung-genau-aus/

      Ansonsten kannst du deine Frage sicher auch hier gut stellen, da diese Leute sich bestimmt bestimmt bestens damit auskennen: http://www.fruchtsaft.org/

      LG
      Sandra

      Löschen
  2. Einen Liter Bio-Apfelsaft bekomme ich als Direktsaft bei Edeka für 1.49 €. Ohne Versand kostet 1 l Saft aus Konzentrat 1,3 €, mit Versand 1,58 €(jeweils ohne das benötigte Wasser zu rechnen). Wo ist die Kostenersparnis - un ddas für ein schlechteres Produkt (Konzentrat statt Direktsaft) und in "handelsüblichen" Größen. Und Schorle kann ich aus meinem Direktsaft natürlich auch herstellen - un ddamit zusätzlich sparen. Und zwar im Verhältnis 50:50!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Gerhard,

      danke für dein Feedback! Der "Direktsaft" von Edeka z.B. schmeckt meiner Familie überhaupt nicht, der von Ratiodrink dagegen sehr gut!
      Ob das Produkt nun besser oder schlechter ist...lasse ich mal für dahin gestellt.
      Für eine große Familie ist es auf jeden Fall sehr interessant, da der Transport (Benzinkosten, Schlepperei) weg fällt. Geschmacklich ist dieser Apfelsaft auf jeden Fall überzeugender als manches Marken- (oder auch no name-) Produkt.

      Und ehrlich gesagt, wenn ich Direktsaft haben möchte, dann nutze ich meinen Entsafter ;-)

      LG
      Sandra

      Löschen