Montag, 4. April 2011

Naturata - Bio & Fairtrade Schokolade in excellenter Qualität

Naturata - vorweg ein wenig Geschichte zum Unternehmen:


Die in der ‚68er Zeit‘ entstandenen Naturkost-Einzelhändler stellten bald fest, dass sie alleine von der Produkt-Vermarktung regionaler Bio-Landwirte nicht existieren können und versuchten ihr Angebot auszuweiten. Aus diesem Bedürfnis heraus entstanden die ersten Großhandels- und Import-Unternehmen und somit auch die NATURATA Idee im Jahr 1976.

Ziel von NATURATA war von Anfang an die zuverlässige Versorgung der Naturkosteinzelhändler mit hochwertigen Produkten in Demeter bzw. Bio-Qualität. Um diesen Ziel gerecht zu werden, wurde die NATURATA eG als Vorgängerin der heutigen NATURATA AG gegründet. Sie fungierte zunächst als Großhändler auf dem noch jungen Biomarkt. Da damals viele Produkte noch nicht in Bio-Qualität verfügbar waren, begann NATURATA damit, diese zu entwickeln und zu vermarkten. Das Unternehmen hat sich seither von der ursprünglichen Funktion eines Großhändlers stetig weiterentwickelt, hin zu einem Premium-Naturkost-Markenartikler.

Seit 2003 werden die Logistik-Dienstleistungen vom Partnerunternehmen Naturata Logistik eG übernommen, die NATURATA AG konzentriert sich auf die Entwicklung und auf die Vermarktung von Lebensmitteln in Demeter- oder Bio-Qualität.


Da Naturata über ein sehr umfangreiches Sortiment verfügt, ist es nicht verwunderlich, das "NATURATA einer der größten Inverkehrbringer von Demeter-Produkten ist. NATURATA steht seit Anfang an für bio-dynamische Produkte und setzt dies weiter konsequent um."

Ich kam in den Genuss 6 Schokoladentafeln zu probieren und möchte Euch mein Ergebnis nicht vorenthalten.



Zunächst einmal möchte ich an dieser Stelle zitieren, was Naturata selbst zur Schokolade sagt, da es mich sehr neugierig gemacht hat. Ich bin es bisher gewohnt, das mich Bio bzw. Fairtrade Schokolade meist nicht wirklich überzeugen konnte, da sie zwar oft geschmacklich toll ist, jedoch fehlt mir meist der gewisse "Schmelz", der mir persönlich extrem wichtig ist!

"Naturata Schokolade erhält ihren zarten Schmelz auch ohne Sojalecithin und ist somit garantiert gentechnikfrei.

Hierfür ist ein spezielles, hochwertiges Herstellungsverfahren verantwortlich: Die ausgewählten Zutaten werden intensiv vermischt, vermahlen und durch Conchieren veredelt. Da eine lange Conchierdauer einen feinen, zarten Schmelz und den typischen Schokoladengeschmack bewirkt, werden NATURATA-Schokoladen besonders lange conchiert.

Die Rohstoffe stammen von langjährigen Partnern, wie z.B. dem Yacao-Projekt in der Dominikanischen Republik, von wo wir unseren Kakao beziehen. Hier gelten grundsätzlich die Kriterien des fairen Handels."

Nun aber zu meinem Geschmackstest:

Schokolade Praliné Yoghurt-Orange - zarte Vollmilchschokolade mit Joghurt-Orangen-Füllung 

Diese Sorte hat mich am meisten überrascht, da ich zunächst beim Öffnen der Verpackung etwas skeptisch war. Mir strömte ein Orangenduft entgegen, der im ersten Moment etwas stark und etwas künstlich wirkte.
Als ich dann ein Stückchen im Mund hatte, musste ich meinen ersten Eindruck sofort revidieren, da die Schokolade einen tollen Geschmack hat. Mich hat sie geschmacklich etwas an die altbekannten Joghurt-Schokoladen-Riegel erinnert, nur halt mit leichtem Joghurt-Orangengeschmack, der eine tolle Ergänzung zur Vollmilchschokolade ist. Natürlicher Geschmack und perfekter Schmelz. Die Schokolade zergeht förmlich auf der Zunge und man muss sich wirklich zusammen reißen :-)

Zum Glück stehen meine "Männer" nicht ganz so sehr auf Joghurt-Schokolade, so das die Tafel beinahe für mich allein war ;-)


Schokolade Chocolat Weiße Crisp - feine Schweizer Schokolade - ohne Sojalecithin mit Kakao aus Fair-Tradeprojekten 

Wie ja inzwischen alle wissen sollten, bin ich kein Fan von weißer Schokolade (sie ist mir meist zu süß). Mein Mann und die Kids dagegen lieben weiße Schokolade und waren von dieser Sorte ganz begeistert.
Die feinen Crisp Stückchen kamen sehr gut an und die Stückchen sind nicht zu groß oder zu fest. Auch hier fand mein Mann, das es sich um eine sehr feine und cremige Schokolade handeln würde, die sich sehr angenehm im Mund anfühlt.


Schokolade Edelvollmilch Ecuador 42% 

Besonderheiten:
Der Arriba-Edelkakao für diese Schokolade stammt von ausgewählten Bauern in der Region Los Rios in Ecuador. Mit seinem besonders kräftigen Geschmack verleiht dieser Kakao der Schokolade ein charakteristisches, volles Aroma - Ein einzigartiges Geschmackserlebnis für alle Milchschokolade-Freunde. 

Auch diese Tafel konnte ich so gut wie alleine genießen, da sie meinem Mann zu herb war. Ich fand den Geschmack traumhaft, da er mich an heißen Kakao (ich rühre mir gerne den sogenannten "Back-Kakao" mit sehr wenig Zucker an) erinnert hat und ich diesen Geschmack liebe. Ein hervorragender Schmelz, toller Kakaogeschmack ohne zu viel Süße! Für mich perfekt!


Schokolade Edelbitter Peru 75% 

Besonderheiten:
In der Amazonasregion von Peru baut eine Kleinbauernkooperative den Trinitario-Kakao für diese Schokolade an. Mit seinen ausgeprägten Fruchtnoten ist dieser Edelkakao ein echter Geheimtipp!

Mir persönlich etwas zu herb und da ich mir dies fast dachte, probierte ich diese Schokolade mit ener Freundin, da ich wusste, das sie Zartbitterschokolade liebt.
Es war ein absoluter Volltreffer. Ihr Urteil: "das Beste an Zartbitterschokolade, was ich seit langem gegessen habe!"
Ich musste ihr das Verpackungspapier mitgeben, da sie sich gleich am nächsten Tag im Naturkostladen damit eindecken wollte :-)


Schokolade Praliné Chili - feincremige Vollmilchschokolade aus fairem Handel mit aromatischer Chili-Füllung 

Die einzige Sorte, die in meiner Familie gar nicht gut ankam. Ich muss zugeben, bisher war ich nicht mutig genug Chilli-Schokolade zu probieren. Ich nutzte also die Gelegenheit und kostete meine erste Chilli-Schokolade, aber ich muss gestehen, das sie mir überhaupt nicht zugesagt hat, da ich die Schärfe in Kombination mit Schokolade nicht toll finde. Meinem Mann ging es genauso und wir waren uns einig (bei Schokolade sehr selten!), das wir beide lieber bei "herkömmlicher" Schoki bleiben und Gewürze in ein gekochtes Essen gehören!

Nun war allerdings am darauf folgenden Tag eine Bekannte bei uns, die alles liebt, was in irgend einer Weise Schärfe enthält. Ich verriet ihr erst mal nichts und ließ sie probieren.
Auch hier erzielte die Naturata Schokolade einen Volltreffer, da unsere Bekannte sofort grinste und meinte, was ist das denn geniales?! Endlich mal eine Chilli-Schokolade, wo man etwas vom Chilli merkt und cremig ist sie auch noch!?

Somit hat Naturata wieder einen neuen Abnehmer gefunden :)


Schokolade Chocolat Cornflakes - feine Vollmilch-Schokolade mit knusprigen Cornflakes

Die Sorte, die besonders von unseren Söhnen "gefeiert" wurde!
Wie alle anderen Sorten, sehr leckere und cremige Schokolade, die mit Cornflakes Stückchen versehen ist, die ein angenehmes Knuspern im Mund hervorrufen.
Die Kinder fanden schon die Abbildung toll, da die Cornflakes bereits dort deutlich zu sehen sind und die Zwerge waren sehr neugierig. Mein "Großer" meinte nur "Mmmh, Mama, voll lecker!"
Heute wurde ich wieder gefragt, wann ich die leckere Cornflakes Schokolade wieder kaufen würde :) Da werde ich wohl morgen mal in die Stadt fahren müssen und hoffen, das unser Naturkostladen sie auch führt.

Somit wären wir bei Thema: WO BEKOMMT MAN DIE LECKERE NATURATA SCHOKOLADE?

Ganz einfach - entweder man bestellt sie gleich online im Naturata Shop  oder man sucht einen Naturkostladen in seiner Nähe per Shopfinder , in dem man seine Postleitzahl eingibt und sofort angezeigt bekommt, wo sich der nächste Händler für Naturata-Produkte befindet. 

Ich habe das Glück, das sich in unserer Innenstadt ein Naturkostladen befindet, der Naturataprodukte führt und somit werde ich wohl in nächster Zeit öfter mal ein wenig stöbern gehen :)

Für alle anderen gilt: schaut Euch einfach mal bei Naturata um, es gibt auf der Internetseite noch sooo viel weiteres zu entdecken und die Geschichte und alles drum herum ist wahnsinnig interessant zu lesen. Außerdem gibt es eine Rubrik für Kochrezepte (Naturata Kochstudio - ich komme ja an solchen Sachen nie vorbei ;-) ).
erstellt Dezember 2010

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen