Samstag, 2. April 2011

LÄSSIG 4Friends Wickeltasche "Messenger Bag"

Hier kommt dann nun endlich auch mein Testbericht zur LÄSSIG 4Friends Wickeltasche. Zwar mit etwas Verspätung, aber dafür ausgiebig und mit Feedback einiger weiterer Mütter!


Zunächst war ich ja schon mal sehr begeistert vom Material und von der Optik. Die Wickeltasche ist nicht so typisch "steif" und fest, wie man es von vielen anderen Wickeltaschen her kennt.



Die Tasche fühlt sich weich an und ist für die Größe sehr leicht, was mir persönlich sehr gut gefällt, da ich es nicht mag, wenn man schwere Taschen mit sich herum "schleppen" muss. Die Tasche hat einen verstellbaren Trageriemen, der recht breit gearbeitet ist. Für mich persönlich habe ich an dieser Stelle 2 Mankos entdeckt:

1. die Breite des Tragegurtes ist ausgelegt für einen bequemen Tragekomfort. Leider kann ich dies so nicht bestätigen, da ich nur knapp 1,60 m groß bin und nicht gerade breite Schultern habe, finde ich den breiten Tragegurt eher etwas störend, weil er mir recht häufig über die Schulter rutscht. Eine Freundin von mir hat das Vorgänger Modell dieser Tasche, ist etwas "breiter gebaut" im Schulterbereich und hat dieses Problem nicht!

2. die Verstellbarkeit der Länge des Riemens ist natürlich gerade für mich wichtig, jedoch gefällt mir persönlich die Optik (nach der Einstellung) des Gurtes nicht, da man eine Art Schlaufe hat, wenn dann Gurt kleiner stellt, die optisch sehr auffällig ist. Meine Anregung hierzu wäre, das man evtl. noch eine Art zusätzlicher Lasche anbringen sollte, so das man die "Schlaufe" flach gedrückt bekommt. Dieses optische Problem fanden auch sämtliche andere Mütter, denen ich die Wickeltasche vorgeführt habe, nicht besonders ansprechend und sie stimmten mir zu, das man hierbei wohl nicht wirklich an die kleineren Mütter unter uns gedacht hat :-)

Die Möglichkeit, das man die Deckklappe der Tasche einfach austauschen kann, um eine andere Optik zu erzielen, gefällt mir persönlich sehr gut, da ich aus Erfahrung weiß, das man sich mit der Zeit an den Taschen satt sieht und das es häufig dazu kommt, das man Flecken nicht mehr heraus bekommt. Durch den Austausch der Klappe hat man so stets die Möglichkeit, die Wickeltasche optisch zu ändern und somit hat man eine "neue" Tasche, die man gerne weiter benutzen kann. Der Preis des zusätzlichen "Deckels" liegt bei knapp 15,00 Euro und ist somit auch locker tragbar!

Nun zum Innenleben der Wickeltasche:

die Tasche bietet jede Menge Stauraum und Zubehör, was sich nach der Wickelzeit problemlos herausnehmen lässt! Es gibt einen isolierten Fläschchenhalter, eine integrierte Wickelunterlage, ein Feuchtfach, eine Utensilientasche, Stifthalter und Klettverschlüsse zur Befestigung am Kinderwagen.

Diese Lösung ist wirklich toll, da man sich nach der Wickelzeit oft ärgert, das diese "Babyfächer" viel zu viel Platz wegnehmen, wenn man Wickeltaschen länger nutzen möchte (als Mutter von 3 Kindern spreche ich aus Erfahrung und ich war von keiner Wickeltasche je so angetan, wie von der Lässig Tasche).

Aber auch hier gibt es einen "kleinen" Mangel, den ich gerne erwähnen möchte. Gleich nach meiner ersten Begeisterung über die Tasche bzw. über das weiche und leichte Material, fragte ich mich, ob es wirklich von Vorteil ist, das der Boden der Wickeltasche nicht verstärkt ist, wie man es von anderen Wickeltaschen her kennt. Meine Befürchtung, das sich der Boden der Lässig Wickeltasche mit der Zeit ausbeult, sobald man regelmäßig Gläser und Flaschen mit sich herum tragen muss, konnte zwar in der kurzen Zeit von mir persönlich jetzt nicht festgestellt werden, aber wie ich eingangs erwähnte, hat eine Freundin ja das Vorgängermodell und ihre Tasche ist nun seit knapp 2 Jahren im aktiven Einsatz. Sie zeigte mir ihre Tasche und bestätigte meine Befürchtung. Im Laufe der Zeit (in der Zeit, in der man halt alles mit sich herum tragen muss) beult sich der Boden aus und dadurch wirkt die Tasche natürlich unförmig. Da wäre es vielleicht eine Überlegung wert, wenn es für diese Zeit einen zusätzlichen Einlegeboden geben würde, den man nach Bedarf herausnehmen kann.

Die Klettverschlüsse zur Befestigung am Kinderwagen sind wirklich klasse, da man hierdurch die Möglichkeit hat, die Tasche sicher und fest anzubringen.

Ich habe auch einigen anderen Müttern die Wickeltasche vorgeführt und alle fanden die Idee toll und viele haben sich im Nachhinein geärgert, das sie diese Art von Wickeltasche vorher nirgendwo gesehen haben.

Ich persönlich finde, trotz meiner kleinen Bemängelungen, die Tasche einfach toll und denke, das ich sie auch noch lange nach der Wickelzeit benutzen kann und auch werde!

erstellt September 2010

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen