Dienstag, 5. April 2011

Hochwertige und tolle Wandtattoos von Klebefieber

So kurz vor Weihnachten ist mir immer nach ein wenig optischer Veränderungen (neben der Weihnachtsdeko versteht sich) und so kam ich auf die Seite Klebefieber!

Die Seite bietet wahnsinnig tolle Auswahl und ausgefallene Wandtattoos für jeden Geschmack und Anlaß. 



Die Sparte "Über uns" :

Unser Name Klebefieber ist bei uns Programm und verbindet viele Komponenten unserer Unternehmensphilosophie.
Die Umsetzung von Klebefieber
Der Buchstabe K wird bei uns ganz groß geschrieben und steht für Kompetenz, Kundenorientierung und Kreativität. Sie erhalten bei uns exklusive Maßanfertigungen, keine billige Massenware. Als Hersteller entwerfen, produzieren und vermarkten wir unsere Wandtattoos selbst. Unsere moderne Technik garantiert Ihnen die besten Produktstandards für eine besonders hohe Benutzerfreundlichkeit und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir verwenden ausschließlich für Wandtattoos angefertigte Folie aus bester Qualität hergestellt in Deutschland und verarbeiten vollständig umweltfreundliche Materialien. Mit viel Gespür, Geschick und Genialität entstehen so zukunftsweisende Produkte.

Die Idee von Klebefieber

Wir möchten mit unseren Produkten Ihren Lebensraum und Ihre Lebensqualität aufwerten. Akzente setzen, Leben verschönern – dies ist nicht nur der Anspruch, sondern auch die Motivation von Klebefieber.de. Dabei stehen Sie als unser Kunde immer im Mittelpunkt. Mit unseren Wandtattoos möchten wir Ihnen Individualität durch einzigartige Designs für ein harmonisches Wohnen mit Stil und Qualität zu einem erschwinglichen Preis ermöglichen.

Die Menschen hinter Klebefieber

Getragen wird unsere Idee von einem Team aus hochmotivierten, talentierten und engagierten Köpfen. Ein Team mit Teamspirit, das ausnahmslos mit dem "Klebefieber-Virus" infiziert ist. Unsere 18 Mitarbeiter aus den Bereichen Grafikdesign, Herstellung, Versand, Kundenservice, Programmierung und Öffentlichkeitsarbeit verbindet eine Vision: Sie täglich aufs Neue mit faszinierenden Produkten und Konzepten zu inspirieren.

Das alles fand ich sehr sympathisch und nachdem ich mich auf der Seite umgesehen hatte (man kann gar nicht genug dort stöbern, da man ständig wieder auf´s Neue überrascht wird von den tollen Ideen), entschloß ich mich, das ich unbedingt ein Wandtattoo von Klebefieber ausprobieren muss :-)

In der Vergangenheit habe ich eher weniger gute Erfahrungen mit Wandtattoos sammeln können und bin in diesem Bereich also sehr skeptisch geworden (die meisten Wandtattoos sehen sehr aufgeklebt und unnatürlich aus).

Die Firma Klebefieber war also so freundlich und stellte mir ein Wandtattoo inkl. Anleitung und einem Rakel zur Verfügung:




Die Anleitung ist wirklich toll und wer ganz sicher gehen möchte, der kann sich online das Anleitungs-Video von Tine Winter (Deko Queen bekannt aus dem Fernsehen) anschauen!


Ich hatte mich also entschieden, das Tattoo an meine Küchenwand anzubringen, da es farblich sehr gut passt (meine Wand ist in einem hellen blau-grau Ton gestrichen) und ich hatte einen unschönen leeren Fleck, der mich schon länger störte.


In nicht einmal 5 Minuten hatte ich das Wandtattoo angebracht und es sieht einfach nur toll aus! Wenn man es nicht weiß, vermutet man, das das Motiv mit einer Schablone aufgestrichen wurde (Aussage einer Freundin)!

Aber seht selbst, ich hoffe, Ihr könnt aufgrund des Fotos nachvollziehen, was ich damit meine:




Alles in allem bin ich wirklich zufrieden, nein begeistert :-)


Im Frühjahr werden noch einige Räume umgestaltet und ich weiß schon, wo ich garantiert noch die ein oder andere Idee herbekomme! 



Ich finde es auch sehr gut, das man bei Klebefieber nicht nur Wandtattoos bekommt, sondern auch Fensterdekorationen, Tafelfolien, Autotattoos, Steckdosentattoos (bei Kleinkindern eine tolle Lösung) uvm.

Aber was erzähl ich :-)


Einfach selbst mal schauen und sich begeistern lassen! Auch Geschenkgutscheine sind erhältlich und ich denke, dies könnte auch noch eine nette und ausgefallene Idee für Weihnachten sein!


erstellt Dezember 2010

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen