Freitag, 8. April 2011

Dauerbrot - Verpflegung für alle Lebenslagen!

Kennt Ihr schon die Seite Dauerbrot?! Ich kannte sie nicht bzw. ich war doch sehr erstaunt, welche Möglichkeiten es alles gibt :-)

Die Seite Dauerbrot vertreibt Lebensmittel (Brot in Dosen, fertige Mahlzeiten etc.) die man für viele untypische Gelegenheiten verwenden kann.

Das Prinzip lautet "warmes Essen ohne Feuer oder Strom! Jederzeit! Überall!"

Man kann sich bei Dauerbrot für viele Möglichkeiten mit versorgen: Camping, Outdoor, Lebensmittel-Notvorrat zuhause, Expeditionen etc.

Da mein Mann dieses Jahr erstmalig mit unseren Jungs zelten möchte fand ich die Idee ganz toll, da es wirklich jede Menge Auswahl gibt, die für jeden Geschmack etwas bietet.

Zur Auswahl stehen rund 
- 40 Sorten Dosenbrote (von "A" wie Amaranth bis "W" wie Walnussbrot, geschnitten oder als Laib.

- selbsterhitzende Fertiggerichte:

7 verschiedene Heater Meals (praktische Beutel mit geringem Packmaß, weniger Platz für warmes Essen geht kaum! )
Quick Cuisine (Ein Druck auf den Packungsboden - und in 10 Min. gibt es warmes Essen. )
Hot Can (ab ca. Ende Februar 2011 wieder frisch verfügbar: doppelwandige, selbsterhitzende Konservendose mit 400g Mahlzeit )
wahrscheinlich aller Dosenbrot-Hersteller aus Deutschland)

- Auflage Beilage oder mal so nebenbei

verschiedene Sorten Fleisch/Wurst
diverse Zwischenmahlzeiten
Beilagen Variationen
Getränke

- Tee (loser Tee zum Aufbrühen)

- Expeditionsnahrung und Zivilschutznahrung

Hauptgerichte mit Fleisch
vegetarische Hauptgerichte
Suppen und Desserts
Drytech-Einsatzverpflegung aus Norwegen
Zivilschutzlinie

Die Firma Dauerbrot war so freundlich und stellte mir ein "Kennenlern-Paket" zur Verfügung mit folgenden Produkten:



Zunächst einmal muss ich mich zu dem Dosenbrot äußern, da es richtig lecker und saftig schmeckt! Da ich ein absoluter "Pumpernickel"-Fan bin, war dieses Brot hier richtig aufgehoben :-) So ein leckeres Vollkornbrot habe ich schon lange nicht mehr gegessen!
Auch mein Mann war begeistert (normal kann ich ihn mit solchem Brot "jagen").
Das Brot ist in Scheiben geschnitten und lässt sich leicht entnehmen.

Der Pizza-Fleischkäse und das Eisbein trafen nicht ganz unseren Geschmack, da beides etwas fad war, wobei man Mann auch sagte, das es trotzdem eine z.B. sehr gute und nette Alternative für LKW Fahrer wäre. Wenn man nach Stunden endlich Feierabend macht, ist man froh, etwas warmes essen zu können! (Er selbst war jahrelang im LKW unterwegs und weiß, wovon er spricht!).

Mein erster Favorit war die Trinkschokolade, die man einfach umdreht, am Boden eindrückt, etwas hin- und her schüttelt und ca. 3 Minuten wartet. Sofort hat man eine leckere (ok, recht süß, ich mag sowas aber) heiße Trinkschokolade, die man sicher auch gut mit Kindern unterwegs im Winter nutzen kann!!



Mit meinen Söhnen probierte ich die Rigatoni (spicy) aus. Der Geschmack ist tatsächlich gut gewürzt (ich fand ihn klasse, meine Söhne weniger :-) ), lediglich die Rigatoni waren etwas sehr weich. Mir persönlich gefällt das gut, da ich keine bissfesten Nudeln mag, jemand anderes sieht das wahrscheinlich anders, aber ich denke auch, wenn man unterwegs ist (Camping & Co.), kann man froh sein, wenn man sich "mal eben schnell" etwas warmes zubereiten kann ohne großen Aufwand, was auch noch schmeckt!!



Zum Schluss probierten wir das Chilli, was entgegen meiner Erwartung etwas fad war (meine Kids fanden es "lecker"). Da ich aber denke, das man, wenn man unterwegs ist, immer Salz & Pfeffer dabei hat (ich zumindest), ist das auch kein Problem!
Es handelt sich bei dem Chilli nicht um ein typisches Fertiggericht, in dem alles zerkocht aussieht, sondern Fleisch, Bohnen und Paprikastückchen sind sehr gut und auch appetitlich anzusehen.



Der Test hat sehr viel Spaß gemacht, meine Jungs haben "Bauklötze" gestaunt und wir kamen gemeinsam zu dem Schluss, das diese Sachen alle ideal geeignet sind, wenn man mal "Outdoor-Aktivitäten" in Angriff nimmt!
Meinem Mann gefiel die Verpackung der Rigatonis sehr gut, da sie wirklich platzsparend ist und er meinte, das er so etwas früher gut hätte brauchen können bei Motorradtouren, da der Platz ja bekanntlicherweise sehr beschränkt ist. Auch im LKW wäre das ein oder andere Gericht eine tolle Abwechslung gewesen, gerade an Tagen, wo man sehr müde ist und keine Lust hat, noch groß zu kochen (er hatte immer einen Kocher und Töpfe bei sich).

Wer also vor hat zu Campen, eine Motorradtour zu unternehmen oder sich einfach eindecken möchte für den Krankheitsfall zuhause, der schaut am besten mal bei Dauerbrot vorbei! Ihr findet da wirklich jede Menge Auswahl!!

erstellt 16. Februar 2011

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen