Sonntag, 17. April 2011

Abraham Schinken - der Schinkenspezialist

Die Firma Abraham war so freundlich und stellte mir zwei ihrer Schinkenspezialitäten zur Verfügung, die ich euch heute gerne vorstellen möchte.


Die Abraham Schinken GmbH wurde 1997 gegründet und produziert an 6 Standorten in Deutschland, Belgien und Spanien regionale und überregionale Spezialitäten nach Originalrezepten.

Zwei der neuen Köstlichkeiten durfte ich also probieren und hier kommt mein Ergebnis:


Dieser Rohschinken wurde kombiniert mit einem Pfefferrand, der sehr gut harmoniert mit dem delikaten Schinken. Er enthält nur 3% Fett und eignet sich daher sehr gut für eine bewusste, fettarme Ernährung. Der herzhafte Schinken passt wunderbar auf frisches Graubrot, Brötchen & Cracker.




Wie man erkennen kann, ist der Schinken wirklich sehr mager, aber dennoch schmeckt er nicht trocken - ganz im Gegenteil. Beim Herausnehmen der einzelnen Scheiben (die alle durch ein Stück Folie voneinander getrennt sind) sieht man auch, wie saftig der Pfefferschinken ist.
Der Schinken schmeckt herzhaft delikat, ist trotzdem relativ mild (selbst meine 3 Jungs mochten ihn) und die Konsistenz ist extrem zart. Man kann z.B. ein Brot durchschneiden, ohne das man ziehen oder zerren muss. Das Messer gleitet durch den Schinken wie durch Butter. Auch das Abbeißen macht keine Schwierigkeiten, wie man es so oft bei Schinken erlebt. Ich finde diesen Schinken einfach genial und wir werden ihn wohl nun sehr oft im Haus haben!


Hier erhielt ich gleich zwei Variationen: die erste nennt sich "Frisch vom Stück" und ist erhältlich in einer wiederverschliessbaren Faltpackung. Die Packung enthält "normal" große Schinkenscheiben (einzeln getrennt durch Folienstückchen) von insgesamt 80 g.
Die zweite Variante sind die "Serrano Minis" - 15 feine Tapas Scheiben mit nur 5% Fett. Hier findet man die Miniaturausgabe des Serrano-Schinkens in kleinen Scheibchen wieder, die man sehr gut für kleine Snacks nutzen kann.

Ich war bisher kein Freund von Serrano Schinken und habe ihn zwischendurch immer mal wieder von verschiedenen Herstellern für meinen Mann mitgebracht, der Serrano Schinken mag (er war früher viel in Spanien unterwegs und kennt daher die Unterschiede). Bisher gab es keinen Schinken, der ihn wirklich überzeugen konnte.
Bei dem Serrano Schinken von Abraham war es anders! Ich war erst mal vorsichtig und probierte ein Stückchen (mit meiner üblichen Skepsis, da mir ja bisher kein Serrano Schinken geschmeckt hatte) und war positiv überrascht! Das ist der erste Serrano Schinken, den ich als "lecker" bezeichnen kann :-)
Nun dachte ich, wenn er mir schmeckt, dann wird mein Mann wohl eher sagen, das es "nicht sein Ding wäre", aber weit gefehlt - auch er meinte, das dieser Schinken wirklich sehr gut schmecken würde! 
Auch der Serrano Schinken ist sehr zart und mild und verfügt über einen herzhaften und doch milden Geschmack! Auch hier waren alle (auch unsere 3 Kinder) sehr angetan.

Nun dachte ich mir, das man sicher noch etwas anderes mit dem Serrano Schinken "anstellen" sollte und ich probierte einfach mal ein Rezept aus, das ich im Sommer öfter zubereite.
Eine Kartoffeltortilla, allerdings statt mit Chorizo halt mit dem Serrano Schinken und hier mein Ergebnis:


Nun habe ich wieder mal einen Fehler gemacht, der mir immer wieder passiert, wenn ich diese Tortilla lange nicht gemacht habe: ich habe sie in meiner großen Pfanne zubereitet (naja, wir sind eben zu fünft :-) ).
Das Problem ist das Wenden, ich hätte euch gerne Tortilla-Viertel präsentiert, aber da das Wenden nicht so funktioniert hat, wie ich es mir vorgestellt habe, gibt es nun stattdessen kleinere Happen für euch :-)


Aber ich kann euch sagen, die kleinen Häppchen waren trotzdem sehr lecker und in kürzester Zeit war alles verputzt :-) Ideal auf der Terrasse als kleiner Snack zwischendurch! Eigentlich gehören noch Paprikastreifen hinein, allerdings habe ich auf Wunsch unseres "Großen" diesmal darauf verzichtet (der Herr mag neuerdings keine Paprika mehr "aus dem Topf") :-)

Das milde Aroma des Serrano Schinkens passt ideal zu der Kartoffel-Zwiebel-Ei Mischung zusammen ergibt alles ein leckeres Gericht!

Und nun könnt Ihr euch selber im Shop von Abraham umschauen, da es dort einige der tollen Schinken auch in schönen Geschenkverpackungen am Stück gibt. "Offline" habe ich den Schinken bisher nur bei uns im Kaufland entdeckt, aber ich denke, in gut sortierten Geschäften wie Real oder auch Rewe sollte man ihn auch bekommen.


Ha, heute habe ich mir den zuständigen Mitarbeiter in unserem Edeka Markt geschnappt und darauf hingewiesen, das es nicht sein kann, das man dort nur gerade mal 2 Sorten des Abrahams Schinkens führt! Als ich ihm vom Serrano & Pfefferschinken erzählt habe, hat er mir versichert, das er bei der nächsten Bestellung auf jeden Fall versucht, diese beiden Sorten mit zu ordern :-) Da bin ich ja jetzt mal gespannt...

Kommentare:

  1. Ich bin jetzt auch ein kleiner Stalker...und wenn Du willst kannst auch du gerne mal meinen Blog besuchen...Liebe Grüße auch an den Charly:) von tatjana

    AntwortenLöschen
  2. oh man, bei diesem Bericht und Fotos läuft einem das Wasser im Mund zusammen... ich kann den Schinken förmlich riechen ;)
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  3. lesen und gucken reichte schon, jetzt hab ich Hunger

    AntwortenLöschen
  4. Toller Bericht! Folge dir jetzt auch :-)

    AntwortenLöschen